August 2020 Mamis

August 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Alice_15 am 16.08.2020, 18:36 Uhr

An alle müden Mamas / Schwangere

Ihr Lieben,

einige Babys haben wir ja schon unter uns, einige lassen auf sich warten oder warten bis zum ET. Den unten stehenden Text hab ich zur Geburt meines Sohnes 2018 erhalten und durchlebe diese wunderbare Phase gerade neu.

Der Text lässt sich aber auch auf die Schwangerschaft beziehen. Denn bei all den Problenchen ist es dennoch eine wunderbare und besondere Zeit. Und auch da gibt es ein letztes Mal. Da ich keine weiteren Kinder mehr möchte, bin ich schon ein kleines bisschen wehmütig, dieses Wunder nicht mehr zu erleben. Aber lest selbst...

„Von dem Moment an, in dem du dein Baby zum ersten Mal in den Armen hältst, wirst du nie wieder so sein wie zuvor.
Vielleicht sehnst du dich nach der Person, die du früher warst, als du noch Zeit und Freiheit hattest und es nichts Besonderes gab, das dir Sorgen bereitet hätte.
Du wirst Müdigkeit erfahren, wie du sie nie zuvor gekannt hast und jeder Tag wird dir genau gleich erscheinen, voller Füttern und Bäuerchen, Windeln wechseln und Weinen, Jammern und Kämpfen, Nickerchen oder Mangel an Nickerchen. Es mag dir vorkommen wie ein endloser Kreislauf.
Aber vergiss nicht ...
Es gibt für alles ein letztes Mal.
Es wird der Tag kommen, an dem du dein Baby zum allerletzten Mal fütterst.
Es wird nach einem langen Tag auf deinem Arm einschlafen und es wird das letzte Mal sein, dass du dein schlafendes Kind hältst.
Eines Tages wirst du es auf deiner Hüfte tragen und absetzen. Und du wirst es nie wieder auf diese Weise tragen.
Du wirst eines Abends seine Haare in der Badewanne einschäumen und nach diesem Abend wird es alleine baden wollen.
Es wird deine Hand nehmen, wenn ihr die Straße überquert und dann an der Straße nie wieder danach greifen.
Es wird mitten in der Nacht in dein Zimmer schleichen, um zu kuscheln und es wird die letzte Nacht sein, in der du so geweckt wirst.
Eine Nachmittags wirst du \"Hoppe hoppe Reiter\" singen und dein Kind auf deinem Schoß hüpfen lassen und danach nie wieder dieses Lied für dein Kind singen.
Es wird dir einen Abschiedskuss am Schultor geben und dich am nächsten Tag fragen, ob es alleine zur Schule gehen darf.
Du wirst eine letzte Gute-Nacht-Geschichte vorlesen und ein letztes Mal ein dreckiges Gesicht abwischen.
Eines Tages wird es mit weit offenen Armen ein letztes Mal auf dich zu laufen.
Die Sache ist die: Du wirst nicht einmal bemerken, dass es das letzte Mal war, bis es keine Male mehr gibt und selbst dann wird es dauern, bis es dir klar wird.
Also, solange du noch in diesen Zeiten lebst, denk daran, dass diese Momente begrenzt sind. Und wenn sie vorüber gehen, wirst du dich danach sehnen, wenigstens einen dieser kostbaren Augenblicke noch ein Mal erleben zu dürfen.
Ein letztes Mal“

 
2 Antworten:

Re: An alle müden Mamas / Schwangere

Antwort von KnuddelnaseEva am 16.08.2020, 19:06 Uhr

Wahre Worte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle müden Mamas / Schwangere

Antwort von Honigblumenherz, 40. SSW am 16.08.2020, 22:00 Uhr

Was für ein schöner Text!
Ja, so ist es Ich denke oft daran, dass sich alles ständig verändert, besonders in der Entwicklung der Kinder. Es ist sehr wichtig, sich dessen immer bewusst zu sein!
Dennoch werden sie immer meine Babys sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum August 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.