Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kaetzschen am 06.01.2007, 23:25 Uhr

Zuviel Fencheltee

Hi
meine Kleine ist jetzt 6 Wochen und leidet unter Blähungen und Bauchweh. Jetzt habe ich die Fläschen die ganze Zeit mit Fencheltee zubereitet. Seit 2 Tagen hat sie nicht mehr die Windel voll gemacht (ich weiß das bei Säuglingen auch mal 10 Tage nichts kommen kann) aber kann es sein das zuviel Fencheltee Verstopfung verursacht?

 
7 Antworten:

Re: Zuviel Fencheltee

Antwort von berlinbaby am 06.01.2007, 23:44 Uhr

Nein !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zuviel Fencheltee

Antwort von baby2411 am 07.01.2007, 0:11 Uhr

jein... also ich weiß, dass zuviel fencheltee auch ins gegenteil umschlagen können, so z. b. blähungen auslösen können. von verstopfung weiß ich allerdings nichts.
zuviel fenchel ist aber trotzdem nicht gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zuviel Fencheltee

Antwort von aahliyah am 07.01.2007, 0:25 Uhr

hast du vielleicht schon mal überlegt auf eine andere nahrung umzusteigen es gibt auch extra nahrung gegen blähungen
lieben gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zuviel Fencheltee

Antwort von A.Kunadt am 07.01.2007, 9:16 Uhr

Bereite die Milch doch mit Kümmeltee oder Bauchwohltee (bei Schlecker) zu. Das habe ich gemacht, klappt super.
Ich habe aber auch eine Spezialnahrung für Blähungen, Lactana PRE füttere ich. Gibt es bei dm oder Müller, oder halt im Netz.
lg Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zuviel Fencheltee

Antwort von alys am 07.01.2007, 17:35 Uhr

Hi,

gegen Verstopfung kannst du auch etwas Milchzucker in die Flasche geben.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zuviel Fencheltee

Antwort von baby2411 am 07.01.2007, 21:10 Uhr

flasche mit fencheltee und dann noch milchzucker....nee lass mal lieber!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zuviel Fencheltee

Antwort von Ivo0909 am 08.01.2007, 13:56 Uhr

Hallo Kaetzschen,

Ich hatte am Anfang mit meinem Sohn ähnliche Probleme. Habe dann auf Empfehlung der Kinderärztin sein Fläschen mit dünnen Fencheltee zubereitet. Es hatte Erfolg. Zusätzlich habe ich ihn auf Aptamil-Comfort umgestellt. Ich habe ein sehr zufriedenes 4 Monate altes Baby und bin Milupa dankbar für diese Nahrung. Keine Verstopfung, kaum Blähungen was will man mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.