Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von super-mami am 02.12.2007, 10:32 Uhr

Zufüttern .. einige Fragen

Mitte nächster Woche bekomme ich meinen Sohn vom Krankenhaus nach Hause.

Er bekommt zusätzlich die Flasche, weil meine Milch nicht ausreicht.

Jetzt meine Fragen:
Mit welchem Wasser bereite ich eigentlich die Nahrung zu? Es gibt ja sog. "Baby-Wasser" in Tetra-Pak-Behältern oder auch normales Mineralwasser mit dem Aufdruck "zur Babyernährung geeignet". Wenn ich solches Wasser benutze, kann ich das dann einfach in der Mikrowelle oder Babykostwärmer erwärmen?

Wenn ich aber Leitungswasser nehmen würde, dann müsste ich dieses abkochen, oder? Kann ich abgekochtes Wasser in einem Thermobehälter aufbewahren (max. 1 Tag) und dann immer wieder was von nehmen?

Wie macht Ihr das denn?????

LG, Andrea

 
1 Antwort:

Re: Zufüttern .. einige Fragen

Antwort von Bübchen_2006 am 02.12.2007, 11:00 Uhr

Ich habe immer frisch Wasser aufgekocht, weil es am schnellsten ging. Kannst aber auch das gekochte Leitungswasser in einer Flasche aufbewahren. Kaufen würde ich auf keinen Fall Wasser! Das ist reine Geldmacherei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung

Anzeige

HiPP Combiotik Folgemilch - Bestnoten im Test
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.