Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von myriel am 08.11.2006, 14:46 Uhr

wierum soll ich die flasche halten?

hallo,

das klingt jetzt vielleicht etwas blöde, aber ich stelle meine maus gerade auf fläschchennahrung um, was auch soweit ganz gut klappt, bis auf die tatsache, dass sie für 120ml fast 2stunden braucht. jetzt frage ich mich, ob ich den sauger vielleicht falsch herum halte: luftloch nach oben?
wenn ich das luftloch nach unten halte, läuft es ziemlich schnell aus der flasche-geht halt schneller, nur möchte ich auch nicht, dass dann bauchschmerzen kommen.
hat jemand nen rat?

merci

 
14 Antworten:

Re: wierum soll ich die flasche halten?

Antwort von Superbienchen am 08.11.2006, 15:08 Uhr

also eigentlich gehört das Loch eh nach oben... es gibt aber Kinder, die lieber andersrum trinken (meine Schwester war so eine ;o). wenn sie 2 stunden für 120ml braucht würde ich mal nachsehen, ob das Loch eh groß genug ist und genug rauskommt und eventuell Sauger mit einem größeren Loch ausprobieren. Probier mal aus, wenn du an der Flasche saugst, kommt dann eh etwas heraus? ich hab damals extra andere Sauger kaufen müssen als ich meinen von Pre auf 1er umgestellt habe.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wierum soll ich die flasche halten?

Antwort von muckelino am 08.11.2006, 17:14 Uhr

hi,
ich kenne das auch nur so,dass das Luftloch nach oben kommt,also die Milch muss beim Baby in den Gaumen laufen.

(Konnte ich mich jetzt gut ausdrücken)*G*

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schneid den Sauger ein :)

Antwort von piper84 am 08.11.2006, 17:36 Uhr

Mein Schatz hat von Anfang an ne Trinkschwäche gehabt (Frühchen 32+4SSW)...wir haben auch teilweise sehr SEHR lange für ein bisschen Milch gebraucht! Allerdings sagte unsere KiÄ das das absolut nicht gut ist für die Mäuse. Sie sollten für eine Mahlzeit max. 30min. brauchen...da wenn sie zulange nuckeln sie sich zwar müde trinken (was natürlich schön für uns ist ;) ) aber den Kleinen absolut nichts bringt!

Ich habe von meiner Schwester damals den Tipp bekommen, einfach mit einer wirklich scharfen Nagelschere einen kleinen Senkrechten Schnitt zu machen wo das Loch ist. Sprich einfach mit der einen Scherenseite in das Loch und nach oben hin einen kleinen Schnitt rein machen. Habe das dann natürlich erstmal mit meiner KiÄ abgeklärt und sie sagte dazu nur...wenn das klappt...hab ich nichts dagegen :)
Und es hat super geklappt...mittlerweile ist mein Zwerg 6 Monate bekommt nur noch morgens eine Flasche und für die braucht er oft max. 10min. ;) Ein echter Fresssack ;)

LG
piper

P,S.: Loch auf jedenfall nach oben!!!!! :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein :)

Antwort von Baby2411 am 08.11.2006, 18:19 Uhr

Wenn du Nuk-Sauger hast kommt das Ventilloch nach oben...ebenso das Loch, wo die Milch rauskommt.
Sonst kann es sein, dass das kind zuviel luft schluckt und die sauger sind ja extra kiefergerecht geformt. macht ja keinen sinn, wenn man es falschherum reintut,
ausserdem kann das kind so eine flasche trinktechnik entwickeln.

den sauger bitte niemals einschneiden....der sauger wird so beschädigt und keime können sich absetzen. deshalb sollte man ja, wenn man sieht das der sauger kaputt ist, ihn wegwerfen.

welche milch nimmst du denn?

bei pre sagt man Sauger Gruppe 1 oder Teesauger
bei 1er sagt man Sauger Gruppe 2 oder Milchsauger

Es gibt aber Kinder die trotzdem größere Sauger brauchen. Also probier doch einfach mal die nächst größere Größe aus,

Meine trinkt z. B. mittlerweile aus Breisaugern! ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein.lebensgefährlich!!!!

Antwort von Danie1983 am 08.11.2006, 19:38 Uhr

Auf keinen Fall die Sauger einschneiden. Es können sich Stücke lösen und in die Luftröhre gelangen dann erstickt das Baby dran.
Du kannst wenn du LATEX-Sauger hast das Loch mit einer heissen Nadel vorsichtig vergrössern.
Wir hatten aber das gleiche mit Emy. Sie hat ewig gebraucht mit ihrer Flasche. Bis wir auf NUK First Choice (Pre Nahrung trotzem Sauger der grösse 2) umgestiegen sind,seitdem klappt es super.

LG

Danie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein.lebensgefährlich!!!!

Antwort von myriel am 08.11.2006, 21:24 Uhr

also erstmal danke für eure tipps!!!
ich nehme jetzt suager der größe 2 für die pre-nahrung und guck mir das mal weiter an, wie smilla mit dem trinken zurecht kommt. vielleicht muss sie es auch noch lernen, aus der flasche zu trinken-schließlich war sie je in den ersten 4 wochen brustkind...
trotzdem habe ich das gefühl, dass sie jetzt zufriedener ist, sie schläft weitaus mehr und ist ruhiger.
einschneiden des suagers halte ich auch für keine so gute idee-wenns jetzt mit der größe 2 auch nicht klappt, mach ich das loch mit ner heißen nadel größer.


liebe grüße

myriel
myriel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein.lebensgefährlich!!!!

Antwort von Superbienchen am 08.11.2006, 21:46 Uhr

welches Flaschen-system verwendest du denn (kann mit "größe 2" wenig anfangen *ggg*)

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein.lebensgefährlich!!!!

Antwort von piper84 am 09.11.2006, 10:51 Uhr

Wie soll sich denn da was lösen??????????
Wenn man mit einer scharfen Nagelschere einen kleinen Schlitz reinschneidet???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein.lebensgefährlich!!!!

Antwort von Danie1983 am 09.11.2006, 11:24 Uhr

http://www.babyernaehrung.de/sauger.htm

UND:

Wenn da mal was von verschluckt wird verhärtet sich das im Magen und es kann zu Verletzungen kommen.

LG

Danie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein.lebensgefährlich!!!!

Antwort von piper84 am 09.11.2006, 12:33 Uhr

Der Artikel hilft mir dabei jetzt leider nicht!
Aber trotzdem kann beim "einschneiden" keine Stücke abfallen..ich benutze diese Sauger ja regelmäßig und es ist nie was passiert. Meine Schwester hat das gemacht bis ihr Sohn 10Monate war (da wollte er keine Flasche mehr) und es hat super geklappt!

Naja...wieder so ein Thema wo man sich drüber tot diskutieren kann :-/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein.lebensgefährlich!!!!

Antwort von Baby2411 am 09.11.2006, 13:07 Uhr

egal ob einschneiden oder mit einer nadel vergrößern.... die "glatte" unversehrte Oberfläche wird beschädigt.

Mein einem Silikonsauger können sich da wirklich stücke lösen... auch ist ein silikonsauger empfindlicher was beschädigungen angeht.
trotzdem auch bei einem latexsauger ist die oberfläche beschädigt und es könne sich keime einsetzten..... deshalb soll man ja die sauger bei der kleinsten beschädigung austauschen!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein.lebensgefährlich!!!!

Antwort von piper84 am 09.11.2006, 13:28 Uhr

ich gebs auf...ich bin da einfach nicht so extrem eingestellt...sehe das jetzt nicht so eng mit den saugern!
Naja..jeder wie er es für richtig hält!

piper

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein.lebensgefährlich!!!!So isses:

Antwort von Mona_1008 am 09.11.2006, 19:41 Uhr

Also, meine Tochter hatte schon mal ein Stück Silikon vom Sauger im Mund (zum Glück hat sie es herausgehustet!) und ich habe es sofort gemerkt. Der Sauger war wohl beschädigt gewesen (kleiner Riß, vermute ich-das habe ich übersehen, obwohl ich beim Reinigen immer sehr genau hingesehen habe!) und sie hat mit ihren ersten Zähnchen reingebissen..

Reicht das?
Warum muß man sich eigentlich über alles hinwegsetzen? Ist doch völlig logisch, da muß ich nicht mal groß nachdenken als Mutter.Zudem steht es auf jeder Packung drauf.
Mit "lockerer Einstellung" hat das nichts zu tun, sondern mit Ignoranz und -man verzeihe mir bitte-auch mit Dummheit.

NIE an Saugern herummanipulieren, das ist LEBENSGEFÄHRLICH-vor allem bei Silikon. Bei Latex besteht "nur" Erstickungsgefahr, Silikon ist auch noch giftig.

Gruß Mona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schneid den Sauger ein.lebensgefährlich!!!!So isses:

Antwort von piper84 am 10.11.2006, 8:39 Uhr

Vielen Dank für die Dummheit...ich mache es so..ihr macht es anscheinend ja alle anders...
naja..benutze zum verständniss Latexsauger...aber so langsam ist es mir jetzt auch zu blöd...
Ich mache es, und es hat meinem Zwerg geholfen und hilft ihm immer noch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.