Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Andi4 am 12.03.2008, 21:21 Uhr

Verstopfung

hat jemand eine Tipp: unser 7 Monate altes Baby trinkt z.zt Folgemilch 2. Mit Brei klappt es leider noch so gut wie gar nicht. Er leidet immer wieder unter Verstopfung und quält sich damit sehr! Ich versuche ihm schon immer zwischendurch mal Fencheltee zu geben und mische auch ein bisschen Tee in dei Milchflasche. Ich habe den Eindruck die verstopfung kommt von dem Milchpulver (ist ja auch sättigender - auch wenn ich davon nichts merke). Soll ich wieder zur PRE-Nahrung zurückkehren oder hat jemand Ideen?
Vielen Dank!

 
6 Antworten:

Re: Verstopfung

Antwort von Tollpatsch am 12.03.2008, 21:33 Uhr

hab mal gehört das milchzucker helfen soll? was bekommt er denn für brei? bei verstopfunf karotte, apfel und so weglassen. kommt fett mit in die beikost? ich würde versuchen wieder auf die pre zu gehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verstopfung

Antwort von happyjule am 12.03.2008, 22:13 Uhr

Nein ich würde nicht zurück auf pre wechseln das ist nicht gut! Ich habe meiner Tochter ,die ist auch 7 Monate alt, Milchzucker gegeben bis sie sich an die umstellung gewöhnt hat!
Dann habe ich es reduziert und irgendwann weg gelassen.
Auf den Gläschen steht immer drauf ob es stuhlauflockernd ist oder festigend!
Füttere stuhlauflockernde sachen und wenn es nicht besser wird dann probier mal Milchzucker. Du kannst auch einfach einen Löffel weniger Milchpulver in die Flasch geben.
Aber das stellt sich schnell ein. Zudem ändert sich der stuhl wenn die kleinen brei essen.

Viel Glück und Lg Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verstopfung

Antwort von elti am 12.03.2008, 22:20 Uhr

Da du das mit dem Tee schon machst, schließe ich mich den anderen an, vielleicht mal einen halben Messlöffel Milchpulver weniger oder Milchzucker.
Aber Vorsicht, lieber erstmal eine Messerspitze Milchzucker in die Flasche-
denn bei manchen wirkt er sehr- dann hast du das Gegenteil !

LG elti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verstopfung

Antwort von Felis am 13.03.2008, 8:58 Uhr

Ich würd auf jeden Fall erstmal zur Pre zurückwechseln, bevor du mit Milchzucker oder sowas anfängst. Das ist auf keinen Fall eine Dauerlösung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wer lesen kann ....

Antwort von Kleine Raupe am 13.03.2008, 10:25 Uhr

also da du ja 2er fütterst müsstest du wissen ,d ass die erst gegeben werden darf, wenn mind. 2 Breiportionen, dauerhaft udn vollständig durch Beikost ersetzt sind. Ich befürchte mal dass die Stärke der Verdauung deinse Kindes zu schaffen macht udn mit lauter tee udn Milchzucker kann man nämlcih am ende genau das Gegenteil erreichen wenn man es flasch dossiert: shcmerzhafter Durchfall!
Außerdem ist es natürlich klar, das wenn du einen Löffel Milchpulver weglässt (wie dir unsinnigerweiser vorgeschlagen wurde), dein Kind noch weniger Nährstoffe (2er enthält oft nicht mehr die volle Menge an Vitaminen etc.)erhält als es eh schon bekommt!

Mein Vorschla wäre ganz einfach mind. zur 1er zurückzugehen oder zumindest 10 ml mehr wasser pro flasche reinzumachen!

Außerdem erst aml eine Breimahlzeit vollständig einführen und langsam!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer lesen kann ....@ kleine Raupe

Antwort von elti am 13.03.2008, 19:03 Uhr

Einen halben Messlöffel wegzulassen ist also unsinnig-
aber 10ml mehr nicht ?
Kommt das nicht auf´s selbe raus....

ich glaube kaum das einem 7 Monate altem Baby mit einem halben Messlöffel weniger (vor allem nur kurzzeitig wegen Verstopfung) gleich soviel Vitamine fehlen..... das es unsinnig ist..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.