Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Olja80 am 31.08.2006, 12:49 Uhr

Tropfen bei Bauchweh

Hallo,

kann mir da jemand weiterhelfen, habe zwar schon ins Kindergesundheitsforum geschrieben, dachte frage hier auch mal nach. Gibt jemand von euch den kleinen Sab Simplex Tropfen. Wie ist es bei euch. Ist es besser und wie lange macht ihr das schon.

Danke für eure Antworten.

LG
Olja80

 
5 Antworten:

Re: Tropfen bei Bauchweh

Antwort von nicole0102 am 31.08.2006, 13:07 Uhr

hallo,

ich geb in jede flasche sab-tropfen.die ersten 3monate ungefähr.dannach setz ich sie ab.hab ich bei meinem sohn vor 4jahren schon gemacht.

gruß nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tropfen bei Bauchweh

Antwort von Olja80 am 31.08.2006, 13:12 Uhr

Ja danke schon mal. Aber ich gebe die Tropfen erst seit einem Monat sie ist ja schon 3 Monate geworden. Meinst du man kann das ruhig weitergeben. Habe gehört es kann ruhig über einen längeren Zeitraum laufen. habe aber bischen bedenken.

LG
Olja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tropfen bei Bauchweh

Antwort von Maintinchen am 31.08.2006, 15:51 Uhr

Ich geb meinem bestimmt schon seit zwei Monaten in jedes Fläschchen die Tropfen. Da mein kleiner morgen drei Monate alt wird, wollte ich sie schon mal probeweise absetzen - aber leider ohne Erfolg :-( Kinderarzt hat zu mir gesagt, die kann man bedenkenlos geben, auch über einen längeren Zeitraum.

LG Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tropfen bei Bauchweh

Antwort von judith4291 am 31.08.2006, 17:33 Uhr

Die Tropfen gehen nicht in den Körper über, sondern lösen nur die Bläschen in der Milch auf! Sieht man, wenn man sie ins Fläschchen tropft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tropfen bei Bauchweh

Antwort von rose33 am 31.08.2006, 19:13 Uhr

Hallo!

Ich habe sie meinem Nachwuchs auch gegeben, ein bißchen hilft es (dann gehen die "Winde" schneller ab). Meinem hat es geholfen, als ich die Vitamin D Tabletten gewechselt habe und die Milch nicht mit abgekochtem Wasser sondern mit Anis-Fenchel-Kümmel-Tee zubereite. Schon seit Wochen ist es viel besser geworden und in ein paar Tagen wird er 3 Monate. Ich habe was dazu im Forum "Nach der Geburt" geschrieben, Tipp für Blähungen und 3 Monatskoliken.

Viel Erfolg und alles Gute! ;-)

LG
Rose33

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.