Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jennybalou am 21.08.2007, 20:50 Uhr

Ratlos: Baby´s und Kuhmilch, Milchprodukte, etc.

Hallo Ihr Lieben,

ich brauch mal bitte Eure Meinung als erfahrene Mami´s! :o))

Meine Tochter ist ziemlich genau 9 Monate alt (ehem. Frühchen aus der 34.SSW). Darf sie nun schon Milchprodukte oder nicht? Manche sagen ja, andere wiederum auf gar keinen Fall. Was stimmt denn nun?

Mit Milchprodukte meine ich z.B. normale Milch (Tuffi), Joghurts etc.

Ich kenne es nur so, dass man den Kindern erst nach dem 1. Geburtstag Milchprodukte geben soll. Mein Kinderarzt meinte: Nööö, alles Blödsinn - geben Sie dem Kind ruhig normale Milchprodukte.

WAS STIMMT DENN NUN? Sie ist mein 1. Kind und ich bin ziemlich ratlos im Moment. Folgemilch bekomme ich einfach nicht mehr in sie rein. Sie verweigert die Flasche komplett.

Sorry für die Länge des Postings. Ich hoffe, Ihr antwortet trotzdem. :o)

Liebe Grüße, Jennybalou mit Annalena

 
3 Antworten:

Re: Ratlos: Baby´s und Kuhmilch, Milchprodukte, etc.

Antwort von Andrea25 am 21.08.2007, 20:52 Uhr

also meine kiärtztin sagte mir erst gard vor kurzem, dass kinder die nicht allergiegefährdet sind vollmilch erhalten dürfen, max. 200ml am tag, ab einem jahr sollten es nicht mehr als 500 ml sein, allergiegef. inder erst ab ende 1. jahres. joghurt usw. gehört dazu. musst du austesten, wobei ich sagen muss das mein sohn (6mo.) die joghurts ausm glas voll liebt und auch schbon mal ab und an einen fruchtzwergverschnittt (lidl) bekommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ratlos: Baby´s und Kuhmilch, Milchprodukte, etc.

Antwort von Andrea80 am 21.08.2007, 22:17 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist/war nicht allergiegefährdet. Wir haben trotzdem erst mit ca. 1 Jahr Vollmilch gegeben... trotzdem reagiert sie drauf, mit nem wunden Po :(

Mein Onkel ist Chefkoch im KH bei uns. Er meinte, man kann ab ca. 10 Monate Vollmilch geben, aber besser wäre es, mit Quark anzufangen, als nächstes dann Joghurt und erst mit 1 Jahr Vollmilch. So kann der Körper sich langsam an die Bestandteile der Milch gewöhnen :) Quark wird zwar auch aus Milch hergestellt, aber der ist wohl leichter verträglich... mein Onkel hat mir das genau erklärt, aber ich hab das nicht behalten *oops* ich weiß nur soviel: Quark ist leichter verträglich als Vollmilch.
Wir haben mit Joghurt angefangen... damals wusste ich noch nicht, dass Quark besser ist.

Reagiert ein Kind auf Vollmilch, sollte man eine Zeit drauf verzichten, aber weiterhin Joghurt oder Quark geben, wenn das vertragen wird.
Unsere Tochter verträgt Joghurt super, nur eben keine Vollmilch :( Wir warten jetzt ein paar Wochen und testen dann erneut Vollmilch!

LG, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ratlos: Baby´s und Kuhmilch, Milchprodukte, etc.

Antwort von Bambie am 22.08.2007, 9:00 Uhr

Huhu,

die gleiche Meinung teilt auch mein Ki-Arzt :)

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.