Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mami06 am 03.07.2006, 15:30 Uhr

Milch andicken

Hallo,
ich als Stillmami hab da mal ne Frage. Ich hab hier schon öfter etwas vom Andicken der Milch gehört, weil die Babys die Flaschenmilch sonst ausspucken.
Ich wollte mal fragen, was ihr da so unter spucken versteht? Kommt da die gesamte Ladung wieder raus und immer, oder nur manchmal und nur mal so ein Schwall?
Ich habe nämlich nun beim dritten Kind auch ein Speihkind (sie ist jetzt 5 Monate, und nun ist es auch nicht mehr so schlimm). Sie hat desöfteren, fast immer, nach dem Stillen ordentlich gespuckt, spätestens beim Wickeln, hat aber dennoch rasant zugenommen, so daß ich mir da keine Gedanken mache (Mumi hätte ich ja auch schlecht andicken können...).
Ich dachte immer, daß es durchaus normal ist, dass manche Babys ganz schön spucken, aber anscheinend gibt da auch noch Unterschiede?

 
5 Antworten:

Re: Milch andicken

Antwort von NeoMamma am 03.07.2006, 22:22 Uhr

hy
ja, also man verdickt natürlich nicht einfach so und aus lauter spass.... bei uns war und ist es so, dass beide unsere söhne einen stark ausgeprägten magen-reflux haben,d.h. man hat dies im krankenhaus untersucht und festgestellt, dass der schliessmuskel beim magenausgang nicht ausgereift ist und nicht schliesst wenn nahrung durch geht so dass die eben wieder rauskommt. meine jungs haben dadurch nicht richtig zugenommen und das schlimme vor allem war, dass durch das dauernde spucken, man müsste es schon fast "kotz...." nennen, immer magensäure mitkam und das kann zu verätzungen und vor allem zu starken schmerzen führen,die sie leider hatten bevor man dann sofort die nahrung eben mit nestargel verdickte,so bleibt viel mehr der nahrung im magen,weil sie durch das verdicken auch schwerer wird und nicht gut wieder hochkommen kann, so dass die schmerzen durch die nicht mehr raufkommende magensäure weg waren und das gewicht stieg.
mumi könnte man übrigens auch verdicken, allerdings müsste man sie zuerst abpumpen und dann eben mit nestargel aufkochen zum verdicken.
hoffe konnte dich etwas informieren.
lg
marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

aber Muttermilch soll man doch nicht aufkochen...

Antwort von Buschelhuhn am 04.07.2006, 10:53 Uhr

also von daher ist dass dann wohl eher nicht möglich, diese anzudicken, wenn kochen dazu notwendig ist.
Denn dann gehen wertvolle Inhaltsstoffe kaputt!

Liebe Grüße Buschel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:@NeoMamma

Antwort von mami06 am 04.07.2006, 11:20 Uhr

Hallo NeoMamma,
wioe das mit deinen beiden und dem Magen-Reflux ist, wußte ich ja schon aus dem JanuarForum, und das ist für mich auch vollkommen nachvollziehbar, dass man da was machen muß, wenn organische Probleme vorliegen. Ich bin halt nur erstaunt, wie viele Mütter hier die Milch andicken müssen oder wollen und frage mich, ob deren Kinder alle tatsächlich organische Annomalien haben oder ob sie nicht vielleicht schlichtweg "ganz normal spucken", so wie meine Kleine es eben auch getan hat (die beiden Großen kaum). Meien Kleine hat dreimal auch die komplette Ladung richtig ausgekotzt, aber das war wirklich nur dreimal in vier Monaten. Ansonsten hat sie gerade anfangs nach jeder Stillmahlzeit kleinere bis mittlere Mengen wieder ausgespuckt, spätestens beim Wickeln. Ich empfand das aber als normaler "Überlauf", so nach dem Motto, sie hat eben zu viel getrunken, und in dem Moment als der Magen etwas gedrückt wurde, kam der Überschuß wieder raus.

Trotzdem vielen Dank für deine Antwort!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Buschelhuhn

Antwort von mami06 am 04.07.2006, 11:22 Uhr

Ja, ist schon klar, auf so eine Idee wäre ich auch nicht gekommen. Wie gesagt, meine kleine hat wirklich ordentlich gespuckt, aber auch rasant zugenommen, so daß ich mir da keine Sorgen gemacht habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich hatte mich auch schon gewundert warum so viele..

Antwort von Bübchen_2006 am 04.07.2006, 17:45 Uhr

.. die Milch andicken müssen! :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.