Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Andrea25 am 16.07.2007, 16:48 Uhr

Mal Hilfe!!!!

Hallo, mein sohn (5monate) verweigert seit neuestem die nachmittagsflasche ganz und die morgendflasche fast. also er bekommt: morgends eine 200 ml 1er, mittags eine mahlzeit und nachmittags ne flasche und abends milchbrei und zur nacht ne flasche, zwischendurch tee(ungesüßt). ich weiß nicht warum er jetzt solche probleme macht mit der pulle, am sauger bzw. flasche kanns nicht liegen, denn sein tee bekommt er ja auch noch aus der flasche. seine breie löffelt er so weg und ein keks müpfelt er auch weg. kann das sein, dass er den geschmack nicht mehr mag??? kann ich ihm stattdessen nachmittags auch milchbrei geben? morgends wollt ich schon noch bei der flasche bleiben... lieben dank..der kiarzt meinte übrigends, ich soll ihm doch dann nur noch brei geben... find ich nicht so passend, zumal er auch ein kleines moppelchen ist...

 
1 Antwort:

Re: Mal Hilfe!!!!

Antwort von LeonaMalica am 16.07.2007, 19:47 Uhr

Als meine Brei bekommen hat,hat sie alle Flaschen verweigert,musste dann nur Brei geben. Den Kinder mögen lieber den Brei,meistens, denn der hat ja viel mehr Geschmack und wollen dann nicht diese "olle" Milch. Meine war auch ein kleines Pumelchen,aber das krabbeln und laufen sie wieder runter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.