Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von karo123 am 24.12.2006, 5:27 Uhr

Kein Bäuerchen:=((

Hallo zusammen,
erst mal wünsche ich euch ein frohes Weihnachtsfest und wenig Stress.
Ich gab da mal ne Frage, meine Kleine ist 16 Tage alt und hat einen unglaublichen Appetit. Sie vernichtet schon mal pro Mahlzeit mal 135 ml und wird mit HA1 gefüttert. Das Problem bei ihr, sie macht kein oder kaum mal ein Bäuerchen.=( Wir haben schon sämtl. Stellungen ausprobiert (über Schulter,fliegergriff) und nichts funktioniert wirklich. Bei den Mengen, kriegt sie dann regelmäßig Bauchweg und Blähungen. Meine Hebi meinte, das wäre der Preis für einen guten Esser, habt ihr noch eine Idee? ich kipp in jede Flasche lefax , morgens und abend Milchzucker , rühre die Flaschen an und hab nur Avent anti kolik flaschen. bin für jeden tip dankbar.

lg
karo+ elisa

 
9 Antworten:

Re: Kein Bäuerchen:=((

Antwort von Jusi am 24.12.2006, 13:28 Uhr

Hallo erstmal,
meine kleine ist da auch schwierig.. ich steh dabei auf und statt klopfen reibe ich den rücken dann wenn das klopfen nicht hilft.. oder von der stirn über den kopf nach hinten streicheln...
manchmal schläft sie auch ohne ein.. nach stundenlangen klopfen fällt dir ja auch mal der arm ab
hoffe konnte dir etwas helfen.. frohes fest...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Bäuerchen:=((

Antwort von Saralina am 24.12.2006, 14:00 Uhr

Hi,

unser Kleiner ( 21 Tage ) ist auch ein guter Esser und bekommt die Luft auch nicht gut raus.
Ich lauf dann immer mit ihm auf der Schulter durch die Wohnung, dann geht es halbwegs. Manchmal bäuert er auch erst nach einer Stunde. Das merke ich dann, wenn er unruhig wird, dann fix hoch, sonst spuckt er im liegen alles aus.

Lg Melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Bäuerchen:=((

Antwort von melli_24 am 25.12.2006, 9:35 Uhr

hallo

mein sohn wird morgen 9 wochen und am anfang hatte ich auch das problem
ich habe mit meinem kinderarzt und auch mit der hebamme gesprochen,beide sagten mir,ich solle ihn 5 minuten nach der flasche auf eine decke legen aber auf den bauch und dan den rücken reiben und siehe da,das klapte wirklich!!
vielleicht versucht ihr das auch mal!!
liebe grüße
melanie
ps.frohe weihnachten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Bäuerchen:=((

Antwort von Larry am 25.12.2006, 10:50 Uhr

ICh habe mein Baby nach den Mahlzeiten, die ohne Bäuerchen blieben, auf den Bauch gelegt.

Ansonsten hat es immer geholfen, wenn der harte Part meiner Schulter auf Ihrem Bauch/Magen gelehnt war (umgekehrt: Baby an der Schulter). Ich weiß zwar nicht weshalb, mir ist aber aufgefallen, dass meine Tochter so besser Bäuerchen gemacht hat (also etwas Widerstand im Bauch/Magenbereich).

Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Bäuerchen:=((

Antwort von sylanja am 25.12.2006, 12:53 Uhr

Hallo, es hilft auch wenn du ihr über den Kopf streichelst ,(indem du sie nach vorne gebäugt hälst ) das regt das Bäuerchen an . Außerdem kannst du ihr anstatt auf den Rücken zu klopfen vorne auf die Brust klopfen. Beides wirkt bei uns immer besser als auf dem Rücken. LG Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Bäuerchen:=((

Antwort von karo123 am 25.12.2006, 19:29 Uhr

Hallo Zusammen,

ganz lieben Dank für die Tips. Ich werd gleich einiges davon umsetzten und hoffentlich erfolg haben.
Werd berichten was davon funktioniert hat...Meine Hebi meinte jedes Kind hat einen bestimmten "Knopf" der dann funktioniert ,man muss nur rausfinden wo der liegt:=))

Ich wünsche Euch noch ein frohes Weihnachtsfest!

LG

Karo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Bäuerchen:=((

Antwort von eritina am 26.12.2006, 19:21 Uhr

Hi Caro,

zum Bäuerchen wollte ich eigentlich nichts sagen, da haben die anderen ja schon tolle Tipps.

Aber wenn deine Kleine sowieso Bauchweh und Blähungen hat, mach bloß keinen Milchzucker in die Flasche.

Milchzucker fördert Blähungen noch so richtig schön. Milchzucker ist ja in der Milch selbst schon drin, diese Menge reicht bei vielen Kindern schon, um Bauchweh auszulösen. Wenn du jetzt zusätzlich noch was reintust, kannst du auf die Blähungen schon richtig warten, mit oder ohne Bäuerchen.

Schöne Restweihnachten

Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Bäuerchen:=((

Antwort von schulle1608 am 27.12.2006, 19:04 Uhr

ja wollte auch mal was sagen, hatte zwar mit den bäuerchen keine probleme, habe meine tochter immer ihre nasenspitze gestreichelt und die fontanelle so kreisende bewegungen um die fontanelle rum. das hat immer geholfen. hast du vorher gestillt? oder vielleicht die pulversorte gewechselt oder was? das verursacht auch blähungen und verstopfungen, lass es lieber mit dem lefax. wenn dann nimm carum carvi kinderzäpfchen und streichel ihr den bauch immer um den nabel im uhrzeigersinn. das erste vierteljahr ist wohl das schwierigste, wenn du das überstanden hast, dann wird es nur noch schöner.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kein Milchzucker

Antwort von Dane+Sahne am 28.12.2006, 0:07 Uhr

Hallo,

schließe mich eritina an.
Milchzucker macht u.U. nochmehr Bauchschmerzen.Sagte auch mein Ki-arzt.
Ist eigentlich auch nicht so bei Luft im Bauch geeignet glaub ich, sondern um den Stuhl weicher zu machen.

LG
Dane+Sahne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.