Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jessika am 16.04.2007, 14:18 Uhr

brei ins fläschchen?

hallo!

mein jeremy (morgen 13 wochen) hat noch ein bisschen zei bis zu seinem ersten brei, aber mich würde mal interessieren, wann ihr angefangen habt, zuzufüttern, und ob man brei, zb. reisbrei oder dinkelbrei (von milupa) eigentlich auch in der flasche füttern kann, oder ist das schlecht?

liebe grüße

jessy

 
5 Antworten:

Re: brei ins fläschchen?

Antwort von Naninchen am 16.04.2007, 15:05 Uhr

Der erste Brei sollte vom Löffel fließen. Milchbrei gehört NICHT in die Flasche, denn die Breiverdauung beginnt mit dem Einspeicheln bereits im Mund des Kindes. Amylase, das Verdauungsenzym aus dem Speichel, daut bereits Getreidebestandteile im Mund an. Dieser Schritt wird durch die Breiflasche komplett übergangen - die Folgen reichen von unmäßigem Essen (das Baby merkt nicht mehr wenn es satt ist), viel zu früher Beginn weil Breiflasche bequem, bis hin zu Bauchschmerzen in der Nacht. All dies gilt es zu verhindern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brei ins fläschchen?

Antwort von Naninchen am 16.04.2007, 15:07 Uhr

Ach,der früheste Zeitpunkt für Beikost ist wenn das Baby 17 Wochen alt ist bzw.4 Monate!Das heißt aber nicht automatisch daß das Baby schon bereit dafür ist!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brei ins fläschchen?

Antwort von Finnwal am 16.04.2007, 16:33 Uhr

stimme ich zu außerdem fördet es karies weil ja kohlenhydrahte enthalten sind

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brei ins fläschchen?

Antwort von Andrea80 am 16.04.2007, 18:47 Uhr

Also von Brei in der Flasche halte ich nicht viel... Brei füttert man von Löffel, in die Flasche kommt die Milch. Die Gründe dafür haben Naninchen und Finnwal schon genannt ;)

Meine Tochter war gut 13 Wochen alt, als wir mit Zucchini angefangen sind. Aber auch nur, weil sie pro Flasche 300 ml und das dann 5 mal tägl. getrunken hat. Das hab ich 1 Woche mitgemacht und dann hab ich mit meiner KiÄ gesprochen, die meinte, dass es Zeit für Beikost ist. Und meine Tochter war tatsächlich bereit, sie hat den Zucchini-Brei ab dem ersten Tag super gut gegessen und das Problem mit den Flaschen hat sich dann relativ schnell gelöst!

Normalerweise fängt man mit der Beikost an, wenn das Kind ca. 4-6 Monate alt ist!

Wie gesagt, wir sind mit Zucchini angefangen, 2 Wochen später dann Kartoffel dazu und weitere 2 Wochen später dann Fleisch dazu. Als Nachtisch hab ich ihr schon nach ein paar Tagen Birne gegeben! Hat alles super gut geklappt ;)

LG, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brei ins fläschchen?

Antwort von jessika am 16.04.2007, 19:19 Uhr

danke leute, gut das man hier immer vernünftige antworten bekommt!

lg jessy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.