Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von magistra am 30.07.2007, 8:21 Uhr

abstillen

hallo zusammen,
ich hab schon rumgesucht, weil ich sicher war, dass das hier schon soooo oft gefragt worden ist, aber irgendwie war es doch immer ein bisschen anders, darum also doch ein eigener beitrag:
mein kleines ist jetzt 6 wochen alt. seit er zwei wochen alt ist, bekommt er abends ein fläschchen pre. seit er vier wochen alt ist, auch unter tags mal eine flasche.
jetzt will ich abstillen (bzw. muss, da ich ab september wieder voll arbeite) und weiß nicht, wie ich vorgehen soll, damit die milchmenge zurückgeht.
wir haben keine geregelten mahlzeiten, ich stille sehr oft und auch oft sehr lang.
soll ich einfach stillen und danach flasche geben? oder einfach mehrere flaschen unter tags einführen?
idealerweise würde ich gerne nachmittags noch eine stillmahlzeit beibehalten, da ich da meistens da bin.
irgendwelche tipps?

 
3 Antworten:

Re: abstillen

Antwort von henry2006 am 30.07.2007, 8:39 Uhr

hallo,

ich kann dir jetzt nur sagen wie ich es gemacht habe, ich musste damals auch ziemlich schnell abstillen mein kleiner war da 8 wochen alt.

ich habe mit in der apotheke eine elektr. milchpumpe geholt und immer wenn meine brüste richtig voll waren NUR so viel abgepumpt, bis sie ein wenig weicher wurden (halt auch nachts und so), zusätzlich habe ich noch salbeitee getrunken (3 tassen pro tag). so nach 2 oder 3 wochen war alles vorbei.

ich weiß, dass die meinungen wegen dem abpumpen hier sehr auseinander gehen, mir hat es aber geholfen, du darfst halt die brust nicht komplett leer pumpen.

lg sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: abstillen

Antwort von katinka-77 am 30.07.2007, 12:05 Uhr

Hallo,
Wo ich mich entschieden habe abzustillen hab ich von meiner Hebamme globolis Phytolacca D4 bekommen,die mußte ich alle 2stunden 3 stück nehmen und habe viel Salbeitee getrunken.
Wenn der Druck zu groß wurde habe ich die Milch ausgestrichen und nach 3 Tagen war der Zauber vorbei.das ist eben sehr radikal aber es hat mir geholfen.
grüßle Katinka

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: abstillen

Antwort von sarahsmom am 30.07.2007, 13:56 Uhr

Hallo,
ich hatte auch zugefüttert und gestillt, bei mir gings so. Ich habe sanft abgestillt, also ohne Tabletten. Habe jede Woche eine Stillmahlzeit durch eine Flaschenmahlzeit ersetzt. Wenn du z.Bsp. 6x innerhalb 24 Std. stillst, habe ich erst die 2. Mahlzeit ersetzt, dann die 4., die 6., die 1., die 3. und dann die 5. Bei mir war es so statt 6x stillen wollte die dann nur noch 5x Fläschchen. Durch das langsame abstillen geht die Milch langsam zurück und du verminderst dadurch Milchstaus. Ungefähr noch 4 Wochen nach dem abstillen hatte ich noch Milch, durch Salbeitee habe ich das dann auch in den griff bekommen. Bei mir hat das ganz gut geklappt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.