Hebamme Stephanie Rex

Zyklus,Eisprung

Antwort von Hebamme Stephanie Rex

Frage:

Guten Tag! Ich hatte Ende März eine MA mit Saugabrasio in der 10.Woche. Entwicklung jedoch bei 7+4 stehen geblieben.
Meine Zyklen waren immer unregelmässig und länger jedoch habe ich 2 Kinder per Sectio bekommen. 2013 und 2020. Meine 2.Tochter jedoch ist verstorben an einem Herzfehler.
Nun klappt es seit der Fehlgeburt nicht mehr. 1.Periode war im Mai. Seither Zyklen ca 35 Tage lang, Eisprung nicht vor Tag 20-25.
2.Zyklushälfte ca. 12 Tage. Keine Schmierblutungen.
Ist ein Eisprung so spät ein Problem? Ich lese überall das dies nicht gut ist und das dann ein schlechtes Ei ist. Mein Frauenarzt belächelt mich und sagt ich soll Geduld haben. Schilddrüse, Gerinnung alles ok. Ich wurde bei allen Kindern nach ca. 3-9 Monaten schwanger.
Bin 34 Jahre alt. Meine Geduld jedoch ist am Ende. Ich möchte nicht Monate verschwenden wenn ich was dagegen machen sollte.
Bitte um Hilfe.
Mein Eisprung im letzten Zyklus und in diesem Zyklus war auf den Tag genau gleich. 1.Positiver Ovu an Tag 21.

Lg Larissa

von Larissi29 am 06.08.2021, 13:09 Uhr

 

Antwort auf:

Zyklus,Eisprung

Liebe Larissa,

Das hört sich auf jeden Fall alles normal an. Jede Frau hat ihren eigenen Zyklus und sehr viele Frauen haben eher einen verlängerten Zyklus. Du beobachtest dein Körper schon sehr genau und weißt daher auch wann ein Eisprung stattfindet. Es ist doch schon mal sehr positiv, dass du ein Eisprung bekommst. Ich sende dir noch einen Link, der dich vielleicht ein wenig beruhigt und wo du merkst, dass alles in Ordnung ist.

https://m.rund-ums-baby.de/kinderwunsch/fruchtbare-tage.htm

Du solltest zusätzlich noch deinen Vitamin D Wert kontrollieren lassen.
Ich bin auch in der Schwangeren Vorsorge tätig und bekomme immer wieder ähnliche Anfragen wie deine. Wir überprüfen den Vitamin D Wert und fast alle Frauen haben einen Vitamin D Mangel.
Den Wert kannst du bei deinem Frauenarzt oder Hausarzt abnehmen lassen. Mittlerweile gibt es auch einige Apotheken, die sich darauf spezialisiert haben und diesen Wert abnehmen. Es ist überall eine Privat Leistung die um die 29 € liegt.
Der optimale Wert für eine Frau die schwanger werden möchte, sollte zwischen 70ng/ml und 80ng/ml liegen.

Wenn du den Wert hast, sollte dieser mit deinem Körpergewicht berechnet werden, so dass du die optimale Menge zuführst.

Zusätzlich könnt ihr vielleicht ein wenig Auszeit gönnen, damit etwas Entspannung in das Thema hinein kommt. Es ist wie mit allem im Leben, je mehr man etwas möchte umso schwieriger wird es. Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan: aber versuche vom Kopf her frei zu werden und vielleicht kannst du dir Selbst sagen, dass du dich freust, wenn es Anfang 2022 mit dem schwanger werden klappt. Nimm dir auf jeden Fall den Druck.

Ich wünsche dir viel Erfolg und alles gute!

Steffi Rex

von Stephanie Rex am 07.08.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.