Hebamme Stephanie Rex

Nachwehen ohne Stillen

Antwort von Hebamme Stephanie Rex

Frage:

Hallo liebe Frau Rex,

ich bekomme in wenigen Wochen mein zweites Kind. Mein erstes Kind habe ich ein Paar Wochen gestillt. Es lief alles seeehr schleppend, war für uns beide super anstrengend und letzendlich habe ich mein Baby nicht satt bekommen. Deshalb habe ich mich diesesmal gegen das Stillen entschieden.
Ich kann mich aber noch gut erinnern, dass ich die ersten Tage beim Stillen super heftige Nachwehen hatte. Eigentlich haben diese ja auch einen Sinn... die Gebärmutter soll sich zusammen ziehen. Wie ist das denn wenn man nicht stillt? Hat man trotzdem Nachwehen?

Danke für die Hilfe.
Viele Grüße

von Vily am 08.01.2021, 16:47 Uhr

 

Antwort auf:

Nachwehen ohne Stillen

Liebe Vily,

du wirst sicherlich die ersten Tage nach Geburt Nachwehen bekommen, damit sich, wie du auch schon schreibst, die Gebärmutter zusammenzieht.
Auch ohne Stillen kannst du diese merken.
Was sicherlich ausbleibt ist das ziehen im Bauch während dem Stillen.

Trotzdem macht die Gebärmutter ihren normalen Rückbildungsvorgang und zieht sich zusammen nur vielleicht nicht so stark wie du es kennst.
Deine Hebamme wird zu Hause auch nach der Rückbildung der Gebärmutter schauen un dir sagen ob alles gut zurückgebildet ist.

Liebe Grüße und alles gute noch!

Steffi Rex

von Stephanie Rex am 08.01.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.