Dr. med. <span class="text-nowrap">Axel Enninger</span>

Dr. med. Axel Enninger

Kinder- und Jugendarzt, Kindergastroenterologe

Dr. Axel Enninger studierte zunächst Biologie an der Universität Konstanz (1981-1983), danach Humanmedizin an den Universitäten Freiburg i. Bsg. und Hamburg (1983-1990).

Facharztausbildung zum Kinder- und Jugendarzt am Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg, dort auch Schwerpunktweiterbildung für Neonatologie und Kindergastroenterologie, jeweils mit den entsprechenden Anerkennungen durch die Landesärztekammer Hamburg, bzw. Nordwürttemberg (Kindergastroenterologie). Zertifizierung als Kindergastroenterologe GPGE e.V..

Von 1999-2000 Oberarzt am Elisabeth Krankenhaus in Essen. Wechsel an das Olgahospital, der Kinderklinik des Klinikums Stuttgart, im Jahr 2000. Dort zuständiger Oberarzt für den Bereich Kindergastroenterologie. In den Folgejahren Ernennung zum geschäftsführenden Oberarzt, dann leitendem Oberarzt, dann Ärztlichen Leiter des neuen Bereichs Pädiatrie 5A. 2016 Ernennung zum Ärztlichen Direktor und Ärztlichen Zentrumsleiter des Zentrums für Kinder-, Jugend- und Frauenmedizin (bis 2021). Aktuell Ärztlicher Direktor der Pädiatrie 2 (Allgemeine und Spezielle Pädiatrie mit den Schwerpunkten Diabetologie, Endokrinologie, Gastroenterologie, Infektiologie, Nephrologie, Rheumatologie, Stoffwechselerkrankungen und interdisziplinäre Notaufnahme (PINA).

Mitglied in der Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE e.V.), European Society for Pediatric Gastroenterology, Hepatology and Nutrition (ESPHGAN), Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ e.V.), Vorsitzender des Fördervereins Kindergastroenterologie e.V..

Mitwirkung an den AMWF Leitlinien Reizdarmsyndrom und chronische Verstopfung im Kindesalter, umfangreiche Vortrags- und Beratungstätigkeit seit vielen Jahren, Host des consilium Pädiatrie Podcasts.

Interessensschwerpunkte: Nahrungsmittelunverträglichkeiten, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Zöliakie, funktionelle Magen-Darm-Beschwerden, chronische Obstipation, frühkindliche Fütter- und Essstörungen.
Beratung von Dr. med. Axel Enninger:
Zu unseren Expertinnen und Experten