*
Katja Hauenstein

Expertenforum "Sauber werden"

Katja Hauenstein, Kinderkrankenschwester

   

 

Sind das schon Anzeichen? Und wie geht es jetzt weiter?

Hallo,

unser Sohn ist 2 Jahre alt geworden im Oktober. Er spricht leider noch nicht außer Mama und kleinere Wörter und ist alles in allem auch noch nicht richtig auf "Sendung" aber es kommt! Er ist in einigen Dingen schon aufmerksamer geworden.

Wir haben für die Toilette eine Sitzverkleinerung. Die findet er nicht toll, er mag es nicht auf der Toilette zu sitzen. Aber er spielt viel an der Toilette (will den Abzieher betätigen, macht den Deckel runter)

Nun hat er hin und wieder über Nacht die Windel komplett trocken.
Wenn er die Windel voll hat (Kot) dann muss ich schnell sein, da er sonst in die Windel greifen will und damit rumspielen möchte. Meine Mutter hält dies für ein Anzeichen, dass er es zumindest bemerkt.
Er reibt auch immer dann seinen Popo irgendwo gegen (angezogen) und zuppelt an der Windel.

Manchmal hockt er sich auf den Boden und macht in die Windel oder versteckt sich.


Leider wie gesagt, spricht er nicht und ich denke auch nicht, dass er weiß wann er muss.

Ich habe jetzt noch ein Töpfchen gekauft. Ich möchte nicht direkt los legen, er soll einfach schon mal damit vertraut gemacht werden und nicht erschrecken wenn ich plötzlich damit ankomme und ihn drauf setze.

Wie würden Sie jetzt weiter machen?

LG

von kathy0905 am 19.02.2019, 12:49 Uhr

 

Antwort:

Sind das schon Anzeichen? Und wie geht es jetzt weiter?

Hallo Kathy,
mit knapp 2 1/2 Jahren beginnt die Phase des "Sauber werdens". Das haben Sie genau richtig erkannt. Wie Sie richtig beobachtet haben nimmt Ihr Sohn jetzt so langsam Blasen- und Darmfüllung und die Signale dieser Organe war. Oft kann er es aber noch nicht richtig zuordnen und weiß nicht rechtzeitig mit diesem Körpersignal umzugehen. Nehmen Sie ihn mit auf Toilette wenn Sie selbst gehen. Sprechen Sie über die Vorgänge. So lernt Ihr Sohn spielerisch an Ihrem Beispiel. Natürlich können Sie ihm den Toilettensitz immer anbieten. Oder Sie bieten ihm an sich gleichzeitig mit Ihnen aufs Töpfchen zu setzen. Lassen sie ihm aber Zeit die Dinge in seinem Tempo zu entdecken. Üben Sie keinen Druck aus. Gerade wenn er in anderen Dingen auch etwas langsamer ist braucht er für die Reifung der Blase und des Darms auch etwas Zeit. Er wird in seinem Tempo trocken werden. Er ist noch ganz am Anfang und hat noch vieeel Zeit :-)
Mit freundlichen Grüßen.
Katja Hauenstein

von Katja Hauenstein am 19.02.2019

Antwort:

Sind das schon Anzeichen? Und wie geht es jetzt weiter?

Hallo kathy0905

Ihr kleiner Sohnemann steht ganz am Anfang seiner Sauberkeitsentwicklung und sie unterstützen ihn wirklich hervorragend :-))). Er ist auf einem guten Weg. Bieten sie ihm also gerne weiterhin spielerisch Töpfchen/ Toilette an und beobachten wie er sich damit verhält. Weitere gelegentliche Versuche ihn ohne Windel darauf zu setzen können sie auch gerne zwischendurch anbieten. Der kleine Mann wird, wie alle anderen Reifungsprozesse auch, in seinem Tempo diese kleinen Entwicklungsschritte absolvieren und gut bestimmen können wann er sich den nächsten Schritt zutraut. Er hat bis zum 5. Lebensjahr Zeit um eine eigenständige Blasen- und Darmkontrolle zu erlangen.
Nehmen sie ihn auch gerne mit auf die Toilette, wenn sie selbst gehen und erzählen was sie gerade tun. Kinder lernen am schnellsten durch Nachahmung.
Im Alter ihres Sohnes ist es noch ganz normal mit den eigenen Ausscheidungen zu spielen und da müssen Eltern, wie sie ja auch berichten, manchmal sehr schnell sein um Schlimmeres zu verhüten ;-))). Ich denke ebenfalls, dass er in dieser Phase zwar die volle Hose bemerkt aber noch keinen Harn-, bzw. Stuhldrang spüren kann.
Beobachten sie ganz ohne Druck wie er sich weiterentwickelt und erfreuen sich an kleinen Fortschritten. Wenn er sich sicher fühlt, wird er ganz von allein seine Windel ausziehen wollen.

Herzliche Grüße
Conny Ackmann

von Conny Ackmann am 19.02.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Expertenforum "Sauber werden"

3 Jahre und noch keinerlei Anzeichen trocken zu werden

Hallo, mein Sohn wird in 2 Wochen 3 Jahre alt. Letzten Sommer gab es schon mal eine kurze Phase, da wollte er gerne auf seinen Sitz auf der Toilette sitzen, mal kam Pipi, mal keines. Aber das ging nur ein paar Mal, dann fand er das langweilig und seither will er nicht ...

von Karlafrodo 06.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Sind das Anzeichen fürs "Trocken werden wollen"

Liebes Experten-Team, mein Sohn wird in zwei Wochen 2. Wir lassen ihn aufgrund des warmen Wetters öfters mal ohne Windel spielen. Er mag das auch sehr und beschwert sich, wenn er die Windel wieder angezogen bekommt. Mit Windel merkt er, wenn er seinen "Stinki" macht, Pippi ...

von Rosalie784 24.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Keinerlei Anzeichen sollen wir hartnäckig bleiben?

Hallo, unsere Tochter ist mittlerweile 3 Jahre und 5 Monate alt und zeigt keinerlei Anzeichen, dass sie trocken werden möchte. Im Gegenteil: Sie besteht partout auf ihre Windel. Oft kommt es mir so vor, dass sie aus Trotz eine Windel möchte, weil sie mitbekommt, wie gerne ...

von quoki 12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Bereits ein erstes Anzeichen?

Liebes "Uro-Team", ich habe mir bisher ehrlich gesagt noch keine großen Gedanken über das sog. "Sauberwerden" meines Sohnes gemacht, da der Kleine erst 14,5 Monate alt ist und ich weiß, dass er für diesen Prozess erst einmal die nötige Reife braucht bzw. er selbst das Tempo ...

von SonjaF79 01.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Erste Anzeichen

Liebes Team! Meine Tochter ist 15 Monate alt und seit kurzem zeigt sie mir an, dass sie ihr großes Geschäft gemacht hat. Sie zeigt auf ihre Windel, zupfelt herum und geht von selbst zur "Wickelstation". Ein Töpfchen steht schon zuhaus, das wurde schon von ihr erkundet und ...

von EviSt 12.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Kein Anzeichen fürs Sauber werden

Liebes Team, meine Tochter wird nächsten Monat 2 Jahre. Sie trägt (nicht gerne) noch Windeln. In der Krippe erzählen uns die Erzieher, dass sie gerne auf die Mini-Klos geht. Bei uns Zuhause hat sie das vor ein paar Monaten auch gemacht, nun passiert aber gar nichts. :( ...

von tarah5 29.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Mit 19 Monaten erste Anzeichen des Sauberwerdens?

Hallo, nochmal ich ;-) Mich interessiert Ihre Meinung: Seit ein paar Tagen klopft sich unser Kleiner (19 Mon.) nach dem großen Geschäft auf den Po. Gestern ging er sogar zum Wickeltisch und sagte "Da!" Auch bei manchem Pipi reagiert er ganz fasziniert und zupft an der Hose ...

von Sis 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Erste Anzeichen für das Sauber werden

Hallo liebes Experten-Team, meine Tochter ist nun 2,5 Jahre alt und ich frage mich woran ich erkennen kann, wann sie "reif" für das Töpfchentraining ist? Fange ich erst damit an, wenn sie keine Windel mehr anziehen möchte, falls das irgendwann mal eintreten sollte. Oder ...

von ClaudiB 08.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anzeichen

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum "Sauber werden"
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.