Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Welche Diagnostik bei weiterer Schwangerschaft?

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Lieber Herr Prof. Dr. Hackelöer,

am vergangen Freitag hatte ich bei 13+6 SSW einen Abbruch. Diagnose lt. Chorionzottenbiopsie freie Trisomie 21. Entdeckt wurde die verdickte Nackenfalte (5,51) bei einem normalen Ultraschall vor dem Fetalistest. Wir wurden daraufhin zum Pränataldiagnostiker geschickt ohne den Bluttest dann zu machen
Wir haben bereits einen gesunden 2 jährigen Sohn. Ich bin 34 J. und mein Mann ist 31 J.

Welche Untersuchungen empfehlen Sie in einer weiteren Schwangerschaft und in welcher Reihenfolge am besten mit Wochenangabe?

Ersttrimesterscreening + Nackentransparenz
Bluttest (Harmony, Praena oder Fetalis?)
Chorionzottenbiopsie
Fruchtwasseruntersuchung
Frühe Feindiagnostik in der 16. SSW?

Alle o.g. Untersuchungen würde ich wieder bei der Pränataldiagnostikerin "Prof'in Dr. med." Degum ll durchführen lassen.
Oder wäre Degum lll hier eher angebracht? Dann würde ich das im Perinatalzentrum der MHH, wo ich auch wieder entbinden würde, machen.

Ich muss noch dazu sagen, dass es mir in jeder Schwangerschaft hormonell bedingt von ca. der 8.-14. SSW sehr schlecht geht. Extreme Depressionen und Erbrechen
Somit ist jeder Gang, insbesondere zum Arzt, sowohl psychisch als auch körperlich eine Qual für mich.

Herzlichen Dank und beste Grüße!

von excellence2 am 08.09.2020, 10:04 Uhr

 

Antwort auf:

Welche Diagnostik bei weiterer Schwangerschaft?

Hallo excellence2,
es tut mir leid,was Ihnen passiert ist,aber es kann leider bei jeder Frau vorkommen.
Vorschlag für die nächste Schwangerschaft: 1.Fetalistest 11+0 2. Organultraschall 13+0 und 3.Organultraschall 20+0.Alles beim Spezialisten. Ein Ersttrimesterscreening entfällt. Eine CVS oder Amniozentese ist nur bei einem auffälligen Befund nötig.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 08.09.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Schwangerschaftscholestase

Sehr geehrter Prof Dr. Hackelöer, ich bin 37 Jahre alt und mit dem zweiten Kind schwanger. In der ersten Schwangerschaft wurde in der 31. SSW ohne Symptome, zufällig eine Schwangerschaftscholestase diagnostiziert. Medikamente, Ursofalk, schlugen gut an. Nun meine Fragen: Gibt ...

von shine 18.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

NIPT ausreichend oder besser invasive Diagnostik?

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer, ich bin 42 Jahre alt und mit dem 4. Kind schwanger. Unser 2. gemeinsames Kind hat eine neurodegenerative Stoffwechselerkrankung mit lebenslimitierender Prognose, das 3. Kind befindet sich nach auffälligen Stoffwechselwerten aber guter ...

von Mabu 30.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diagnostik

Geburtstermin / Schwangerschaftsalter

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hackelöer, ich mache mich wahnsinnig vor Nachdenkerei: Ich habe einen Artikel gelesen über die Verschiebung des Geburtstermins. Und dass dies bis zu vier Wochen möglich ist, wenn die SSW-Bestimmung falsch ist. Zu meiner Geschichte: Ich hatte ...

von Anna30_ 18.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Wirklich Schwangerschaftsdiabetes?

Lieber Prof. Dr. Hackelöer die Werte meines großen Zuckertestes (OGTT 75) sind wie folgt ausgefallen: 87 180 132 Einzig der Wert nach einer Stunde ist genau auf dem Grenzwert. Und damit hab ich eine Überweisung zum Diabetologen erhalten. Ich befinde mich aktuell in ...

von Aprilmama2020 15.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Können Behinderungen auch erst am Ende der Schwangerschaft entdeckt werden?

Guten Abend Prof. Dr. Hackelöer, Ich bin heute bei 32+6 und meine Frauenärztin hat mich sehr verunsichert. Alle Untersuchungen, auch der Nackenfalte waren bisher unauffällig. Unsere Tochter hat aber meist Ihr Gesicht versteckt, sodass die beste Aufnahme vor 4 Wochen ...

von Jeleo17 08.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Indikation zum Schwangerschaftsabbruch

Sehr geehrter Professor Hackelöer, das ist eine Kopie meiner Frage an Dr. Bluni, der mir empfohlen hat mich an Ihnen zu wenden. Ich bin sehr verzweifelt und suche nach einem Rat. 35 J.a, 3.Schwangerschaft, 2 gesunde Kinder, aktuell 12 W 6 Tage (regelmäßige Perioden). ...

von JuliaNM 05.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

CMV Primärinfektion kurz vor Schwangerschaft

Sehr geehrter Prof. Dr. Hackelöer, letzte Woche habe ich erfahren, dass ich Schwanger bin. Als Zeugungstermin ist in etwa vom 8.10. (+/-) auszugehen. Die serologischen Befunde sprechen für eine Primärinfektion mit CMV in den letzten 14 Wochen. Der Zeitpunkt der Seokonversion ...

von Lola2020 29.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Schwangerschaftsdiabetes Gefahr

Hallo lieber Dr. Hackelöer - Ich habe eine Frage. Und zwar wurde bei mir dee kleine Zuckertest gemacht, der völlig unauffällig war und ich habe sicherheitshalber auch auf der großen zuckertest bestabden, da mein Baby immer etwas groß und schwer für die jeweilige Woche war. ...

von thifa 09.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Weitere Diagnostik wirklich notwendig?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hackelöer ich hab gestern einen Anruf von der Praxis bekommen wo ich das ETS habe machen lassen . Ich bin 39 Jahre, und bin mit dem 5. Kind schwanger. Nun habe ich folgende Werte erhalten US: SSL 68,8mm 93% NT 1,90mm Nasenbein 2,8mm BPD ...

von KessiXD79 03.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diagnostik

pränatale diagnostik - normwerte?!

Guten Tag! Ich bin bereits in der 26. SSW, dh Combined Test + Organscrrening liegen bereits länger zurück! Beim nachträglichen Durchlesen der Befunde sind mir nun einige Werte unklar. Ich würde nun darum bitten, mir noch einmal folgende Laborergebnisse näher zu erklären, ...

von leelou 23.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diagnostik

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.