Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Ringelröteln

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Guten Abend, ich bin in der 5. Woche schwanger (4+0). Meine Tochter hat evtl. Ringelröteln. Die Kinderärztin ist sich nicht ganz sicher. Ihre Symptome: sie hatte am 16./17.5. Fieber und etwas Halsschmerzen, seit letzter Woche, immer wenn sie schwitzt, einen Ausschlag an den Oberarmen und Unterschenkeln, der aber schnell wieder abklingt bzw. weggeht. Ich hatte vorgestern erhöhte Temperatur und Kopf-& Rückenschmerzen, sonst nichts. Jetzt habe ich nur noch etwas Rückenschmerzen, was aber m.E. eher von einer Verspannung kommt.
Falls meine Tochter tatsächlich RR hat und ich mich angesteckt habe, wäre es in meinem SS-Stadium gefährlich? Ich habe gelesen, dass der RR-Virus über die Plazenta übertragen wird, diese aber erst ab der 12. SSW "arbeitet"?!
Muss ich mir Sorgen machen? Ich habe erst am 5.6. einen Termin beim FA und wollte auch nicht unbedingt früher hingehen.
Danke für Ihre Antwort.

von Naddel2705 am 27.05.2014, 10:50 Uhr

 

Antwort auf:

Ringelröteln

Hallo Naddel2705,
zunächst machen Ringelröteln keine Fehlbildungen und daher müssen Sie sich keine Sorgen machen.Grundsätzlich kann aber jede Infektion(wenn Sie tatsächlich infiziert wären) gefährlich sein,da aber momentan noch das Alles oder Nichts-Gesetz gibt,zeigt ein normales Weiterwachsen der Schwangerschaft,daß definitiv nichts passiert ist.Also Zuvertrauen haben und Abwarten.Unternehmen oder eingreifen kann man sowieso nicht.
Wahrscheinlich passiert nichts.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 27.05.2014

Antwort auf:

Ringelröteln

Guten Morgen, nicht guten Abend ;-)

von Naddel2705 am 27.05.2014

Antwort auf:

Ringelröteln

Danke, Ihre Antwort beruhigt mich doch sehr!
Bedeutet das, ich würde eine FG bekommen, falls ich mich tatsächlich infiziert habe und der Fötus etwas"abbekommen" hat?! Wenn ich keine FG erleide, kann ich davon ausgehen, dass nichts passiert ist?!
Viele Grüße

von Naddel2705 am 27.05.2014

Antwort auf:

Ringelröteln

Zu diesem frühen Zeitpunkt würde es wahrscheinlich so ablaufen.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 27.05.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Verwirrende Laborergebnisse Ringelröteln

Hallo, ich bin in der 19. SSW. Im Oktober wurde ich auf Ringelröteln untersucht, Ergebnis IgG >46,0 Positiv, Schutz ist anzunehmen. Im Dezember wurde der Test (warum auch immer) wiederholt, Ergebnis IgG 0,4 Negativ, kein Schutz vorhanden!! Beide Untersuchungen wurden von dem ...

von Pauli1 08.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln in der 40. SSW

Hallo Herr Prof. Hackelöer, meine Tochter (3,5J) hatte heute ihren 1. Kindergartentag nach den Ferien. Beim Abholen wurde mein Mann darauf angesprochen, dass 3 Fälle von Ringelröteln bekannt sind. 2 Kinder davon sind schon wieder im KiGa, da die Krankheit nach Ausbruch nicht ...

von kernfrucht 07.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

ringelröteln

hallo prof. hackelöer, ich bin in der 33. ssw und heute wurde bei meiner großen tochter (8 jahre) ringelröteln diagnostiziert. der kinderarzt sagte, man solle in ca. 1 woche meinen titer bestimmen lassen. ich rief bei meinem FA an, da war man leider unwissend und meinte, ...

von rosengartenmaedels 29.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln in der 9. SSW - Verstehen der Werte

Lieber Herr Prof. Hackelöer, habe mich nachdem es im Kiga rumgeht umgehend testen lassen und bekam folgendes Ergebnis: Leider war meine Ärztin nicht zu sprechen und die Arzthelferin schien mit ihrer Aussage eher etwas unsicher: Sie sagte mir folgende Werte: wie ...

von LaChenille 11.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln

Hallo Hr. Professor Ich bin in der 8. SSW und ich erhielt letzte Woche den Anruf meines Vaters, der zu Besuch bei einer Familie war, beider diese Woche die Ringelröteln ausgebrochen sind. Ich hatte zu dieser Familie keinen Kontakt, nur zu meinem Vater. Ist eine Infektion ...

von SanDana 22.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

ansteckungsgefahr Ringelröteln

Eine Frage habe ich noch zu meiner Parvovirus Infektion. Blutwerte haben sie ja bereits in meiner Frage drunter gelesen. Kann ich andere Schwangere anstecken? Oder ist das meinerseits nicht mehr möglich? Wir möchten auf Stammtischtour- wo allerdings schwangere dabei sind. ...

von Sonnengirl 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln in Schwangerschaft

Hallo, ich bin in der 8. Schwangerschaftswoche und in meinem Blut ist eine aktuelle Parvovirus infektion festgestellt worden. Bis auf Erklärungen das das Kind wahrscheinlich Tod geboren werden muß und mißgebildet ist,haben wir von Arzt noch keine weiteren Informationen. Ich ...

von Sonnengirl 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln in SS

Lieber Herr Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer, eine Bekannte, die ich am Sonntag gesehen habe, sagte mir gestern, dass sie letzte Woche mit jemandem Kontakt hatte, der Ringelröteln hat. Jetzt mache ich mir natürlich große Sorgen, dass ich mich angesteckt haben könnte. ...

von jojoli 15.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln + Lage

1)Sehr geehrter Herr Dr. ich bin in der 27 SSW in der ca. 17 SSW habe ich mich leider mit Ringelröteln angesteckt, 1x/ Woche wird jetzt US gemacht um zu schauen ob alles i.O. ist... langt es da nach dem Hirnfluss und der Durchblutung zu schauen? 2)Ich musste 3 Packungen Vagi- ...

von Babyle 13.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Ringelröteln in der SS

Hallo Prof. Dr. Hackelöer Ich habe ein kleines Problem! und zwar meine Tochter (5) hat die Ringelröteln, und ich bin in der 33 SSW besteht Gefahr für das Ungeborene???? ich war schon im KH und habe da alle verrückt gemacht, aber die sagten es sei alles bestens mit dem ...

von Nina2512 22.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ringelröteln

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.