Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

fruchtwasserindex

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

guten tag,

ich hätte eine kurze frage an sie.

ich bin wegen heterozygoten faktor v leiden und einem uterusbicornis unicollis regelmäßig im akh wien zur kontrolle.

heute (25+0) war wieder kontrolle ergebnis kind zeitgerecht entwickelt und dopplersonographie a. umbilicalis 1,44 und a. verebri media li 1,71.
aber fruchtwasser verringert bei einem fruchtwasserindex von 12,3 größter durchmesser 3,9cm, kleinster 1,9.

trotz mehrmaliger nachfrage wurde ich auf eine kontrolle in 2 wochen verwiesen, ohne erklärung ob das irgendwelche auswirkungen hat und warum der wert zu niedrig sein kann.

können sie mir erklären ob der wert wirklich so niedrig ist und was für gründe und auswirkungen das haben kann.

das kind bewegt sich regelmäßig und stark.

vielen dank.

Mfg

von Rose85 am 17.07.2013, 14:40 Uhr

 

Antwort auf:

fruchtwasserindex

Hallo Rose85,
die Befunde,die Sie schildern sind okay und stellen keine Gefahr dar.Was weiter passiert,muß man abwarten-aber erstmal gibt es keinen Grund zur Aufregung.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 17.07.2013

Antwort auf:

fruchtwasserindex

sehr geehrter herr dr.,

vielen dank für ihre antwort, das beruhigt mich.
ich bin sicher leicht zu verunsichern, die schwangerschaft war und ist nicht einfach, da bringt mich jede unklare äußerung eines arztes etwas aus der fassung.

Mfg

von Rose85 am 17.07.2013

Antwort auf:

fruchtwasserindex

Sagen Sie Ihm das! Er darf Sie nicht verunsichern.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 17.07.2013

Antwort auf:

fruchtwasserindex

werde ich machen.

vielen dank!

mfg

von Rose85 am 17.07.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.