Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Feinultraschal - Organscreening - Softmaker

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Hallo Dr. Hackelöer,

ich hatte Ihnen schon einmal geschrieben...leider gibt es keine wirklichen Neuigkeiten... im Gegenteil...
ich weiß nicht mehr was ich tun soll...
Organscreening folgende Auffälligkeiten :
- Plexuszyste
- White Spot
- zu viel Fruchtwasser
- auffälliges Profil ( Nase auffällig, zu klein )

alle anderen Organe, sowie die Entwicklung des Babys scheinen ok zu sein...
Blut wurde auf Infektionen untersucht, keine.
Schwangerschaftsdiabetis.... eher eine Unterzuckerung viel zu niedrige Werte...
Fruchtwasseruntersuchung wurde vor ca. 1 1/2 Wochen durchgeführt... Schnelltest auf Tr. 18 /21 /13...unauffällig...
was kann es sein? ... Alle Ärzte sprechen nur...könnte...könnte... und fragen wollen sie trotzdem .. ohne "handfeste" Ergebnisse einen Abbruch durchführen lassen...
wie soll man sich da entscheiden? was ist wenn die Fruchtwasseruntersuchung...das komplette Ergebnis auch einen unäufälliges Ergebnis liefert?.. was kann man dann noch untersuchen? ob der kleine Junge gesund ist?
wir sind kraftlos.. mein Bauch ist prall.. jeder sieht es und fragt... und es geht mir so schlecht dabei.. aber niemand klärt uns richtig auf... wie groß ist die Zyste? steht nirgends...sagt niemand...
wie viel Fruchtwasser ist zu viel? .. sagt niemand...
hat sich die Zyste verkleinert... vergrößert...sagt niemand...
hat sich das White spot verändert.. das Profil.. sagt niemand...
schluckt er.. bzgl. dem Fruchtwasser...sagt niemand...
und das ist eine ausführliche Erläuterung? wir fühlen uns.. als würde uns niemand etwas sagen wollen...ach doch.. einen Termin zum spätabbruch... dazu erzählen sie uns gerne etwas...
Frage.. kann ich ihnen diesen Befund einmal zukommen lassen?...
kann man einen Termin bei Ihnen bekommen? Wo sitzen sie?
haben sie diese Symptome schon einmal gehört?.. was kann es sein...?
Dankeschön ...

von Nine0110 am 13.08.2014, 08:04 Uhr

 

Antwort auf:

Feinultraschal - Organscreening - Softmaker

Hallo Nine,
Sie brauchen unbedingt ein Gespräch mit einem Humangenetiker und vielleicht eine 2.Meinung durch einen anderen Spezialisten in Ihrer Nähe.Evtl.kann man noch zusätzlich feinere Untersuchungen mit dem Fruchtwasser anstellen um zu einem Ergebnis zu kommen.Dazu müssen Sie nicht unbedingt zu mir kommen .Vielleicht kann ich Ihnen raten,wo Sie in Ihrer Nähe noch hingehen könnten.Aber es gibt auch Dinge,die man vorgeburtlich nicht so sicher herausbekommt,daß man genau weiß,was man tun soll.
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 13.08.2014

Antwort auf:

Feinultraschal - Organscreening - Softmaker

Hallo Prof. Dr. Hackelöer,

vielen Dank für Ihre Worte...
Ich wohne in der Nähe von Hildesheim... welchen Arzt / Humangenetiker empfehlen sie uns?
Bis das komplette Ergebnis vorliegt...müssen wir ja noch bis Dienstag warten.. aber dies sind Horrortage für eine werdende Mutter....

von Nine0110 am 13.08.2014

Antwort auf:

Feinultraschal - Organscreening - Softmaker

Lass dich auch unbekannter Weise feste drücken! Ich war auch mal in so einer Situation und kann mit dir fühlen. Es ist bei uns gut ausgegangen, unser Sohn ist kerngesund zur Welt gekommen, das wünsche ich euch auch von Herzen!
Ich drück dir die Daumen, dass sich alles zum Guten wendet, gib die Hoffnung nicht auf!
Liebe Grüße!
Nina

von Nina5223 am 13.08.2014

Antwort auf:

Feinultraschal - Organscreening - Softmaker

Hallo Nine,

lass Dich drücken.
Ich bin kein Fachmann und kann Dir nur von meinen Erfahrungen berichten.
Ungefähr in der gleichen SSW wurde bei unserem Sohn vor 4 Jahren ebenfalls eine Plexuszyste, sowie der Verdacht einer partiellen Balkenagenesie diagonistiziert.
Zum Glück hat sich beides nicht bestätigt, bzw. hat sich die Plexuszyste zurückentwickelt. (man sagte uns eine Plexuszyste sei in dieser Woche häufig erkennbar, würde sich aber sehr oft von selber zurückentwickeln).

Bei Deinem Sohn wurden natürlich noch mehr Auffälligkeiten gefunden, aber ich wünsche euch, dass ihr bald Gewissheit habt und vielleicht könnt ihr ja auch ein "solches" Kind annehmen.

LG und die besten Wünsche, Mimolina

von Mimolina am 13.08.2014

Antwort auf:

Feinultraschal - Organscreening - Softmaker

Hallo Nine0110,
DEGUM III-Spezialisten in Ihrer Umgebund sind z.B. in Hannover Prof.Dr.R.Schild am Friederikenstift Hannover und Prof. Dr. C.von Kaisenberg an der MHH Hannover.Beide haben guten Zugang zur Humangenetik.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 13.08.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Organscreening-Softmaker-

Hallo, folgende Frage.. : wir hatten am Montag das Organscreening.. dabei wurden zwei Softmaker festgestellt... Plexuszyste einseitig.. 5 x 7 mm.. und weiße Pünktchen am Herzchen sogenannte White Spot... Ich bin in der 21. SSW seit gestern... es wird ein kleiner ...

von Nine0110 30.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: organscreening

Ultraschallbefund nach Organscreening

Hallo Herr Prof. Dr. Hackelöer, ich bin etwas verunsichert und hoffe, dass sie mir weiterhelfen können. Ich hatte in der Klinik ein Organscreening da meine FA beim letzten Ultraschall wegen ungünstiger Kindslage nicht viel erkennen konnte. Die Oberäztin sagte, dass es ...

von Vagabond007 08.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: organscreening

Verunsicherung durch Organscreening

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hackelöer, ich war gestern beim Organscreening (21+3) in einem Degum II Zentrum. Und bin nun einfach total verwirrt, da ich Ihre Antworten so schätze, hoffe ich, dass Sie mir dazu etwas sagen können! Zur Vorgeschichte: mein Mann hat die ...

von NaBe 29.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: organscreening

Neuralrohrdefekt beim Organscreening

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer! Ich möchte mich zunächst einmal für die tolle Arbeit bedanken, die Sie hier in diesem Forum leisten! Ich habe eine Frage zum Feinultraschall in der 21. SSW. Ich war gestern bei der frühen Organuntersuchung (13. SSW) und alle Ergebnisse ...

von Maja85 11.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: organscreening

Organscreening

Sehr geehrter Prof. Hackelöer, ich bin derzeit in der 11 SSW und würde gerne so früh wie möglich ein Organscreening machen. Meine Tochter (1Jahr) hat vermutlich das sog. Vacterl H, aber die genetische Analyse läuft noch. Sie hat u.a. ein univentrikuläres Herzchen und ...

von Rahel_ 01.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: organscreening

Ergebnis Organscreening

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer! Ich habe Ihnen Anfang August schon mal geschrieben, nachdem ich ein nicht ganz so tolles Combined-Test-Ergebnis erhalten hatte. (NT 2,59 mm, Risiko für Trisomie 21: 1:465) Sie haben mir zu einer Feindiagnostik geraten. Nun war ich zu ...

von Lena Maria 10.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: organscreening

Organscreening

Hallo ich war heute (29+2)beim Organscreening.Soweit sieht auch alles sehr gut aus,der kleine liegt in der Norm und auch sonst sind keine Auffäligkeiten.Allerdings sind die Hirnlappen unterschiedlich entwickelt(größenunterschied knapp 1cm)Der Doc sagte nur das müssen wir ...

von JuJaSu 14.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: organscreening

organscreening ku und cm werte

lieber doc! war 21+1 ssw zum organscreening degum 3 Institut. alles bestens: KU 185,4mm, CM 5,8 mm. Hemisphären , Ventrikel, fossa posterior normal und unauffällig HSVp links 7,4 mm -------------------------- gestern bei 22+4 ssw im Spital wegen cervixkontrolle, ...

von miami123 09.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: organscreening

Organscreening

Hallo Herr Prof. Hackelöer! Als ich in der 12. SSW war, haben Sie den Befund des Ersttrimesterscreenings von mir beurteilt. Ich bin 33 Jahre alt, das Gesamtrisiko für Trisomie 21 belief sich auf 1:629. Nach Ihren Angaben verfälscht wurde das Ergebnis noch durch die ...

von Samba123 19.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: organscreening

frühes organscreening ca. 15. ssw

sehr geehrter dr. hackeloer, ich möchte sie um rat fragen. ich möchte auf keinen fall ein ETS machen lassen, da ich kein vertrauen in die blutuntersuchung habe, sie außerdem nur statistik bietet und sich nicht direkt auf mein kind bezieht. meine hebamme riet mir zu einem sog. ...

von rosengartenmaedels 07.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: organscreening

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.