Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Entscheidung

Antwort in der Beratung Pränatale Diagnostik

Hallo Herr Prof. Hackeloer,

Die Doc war der gleichen Meinung wie Sie. Die Werte sind gut und es ist äußerst unwahrscheinlich dass dass unser Kind Trisonomie oder andere Malformation hat.
100% Absicherung können wir nur über invasive Methoden haben, jedoch sieht sich fast nicht weder die Notwendigkeit für invasive Methoden, noch für Praena.
Ich habe mich wür Praena entschieden damit ich halbwegs bis Herbst beruhigt bin. Klar werden wir auch grossen US machen und sollte etwas auffallen, sind wir auf jeden Fall für FU offen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

von nebuloza am 16.04.2013, 15:09 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.