Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Eisenmangel

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Hallo Herr Prof. Hackeloer,

Ich hätte eine frage die mir so keiner konkrer beantworten kann.
Es geht um den eisenwert. Am anfang war der wert so um die 13,4 hb. Vor einem monat auf 11,7 hb. Seit dem wurde nicht mehr kontrolliert und mir wurde gesagt ich müsste nichts einnehmen. Nächste woche wurd nochmal kontrolliert. Ich bin jetzt in der 35 ssw. Sinkt der wert bis dahin nicht, reicht es noch aus??

Überall im internet lese ich dass durch einen eisenmangel dass kind einen erheblichen schaden zunimmt auch fruchttod!!!! Stimmt das??? Kann es dem kind wirklich so schaden???

Deswegen nehm ich neben orthomol natal, ferro sanol 50mg. Kann ich das so machen oder soll 100 mg nehmen?? Ich nehme aber auch noch ASS 100 ein. Weiß jetzt nicht ob das schaden würde

von VerenaBaby am 13.03.2012, 21:43 Uhr

 

Antwort auf:

Eisenmangel

Hallo VerenaBaby,
Ihre Eisenwerte sind absolut im grünen Bereich und schaden kann man dem Kind nur mit extrem geringen Werten vor allem in der Frühschwangerschaft.Mit orthomol natal und ferro sanol50 tun Sie schon mehr als genug.
Machen Sie sich keine Sorgen und auch,wenn der Kontrollwert noch etwas niedriger sein sollte,wäre dies kein Grund zu Beunruhigung.
Ernähren Sie sich einfach mit frischen Sachen vom Markt und gesund!
Alles Gute
Prof.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 14.03.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.