Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

ARSA (aberrant right subclavian artery)

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Hallo Stern1011,
zunächst verstehe ich nicht,warum mit Ihnen nicht ausführlich diese Besonderheit besprochen wurde und Sie entsprechend aufgeklärt wurden.Dies ist Aufgabe des untersuchenden Arztes,der nicht nur kompetent für die Untersuchung sondern auch für die Beratung sein sollte.Diese komplizierten Zusammenhänge müssen im persönlichen Gespräch und nicht in einem Forum ohne genaue Kenntnis der gesamten Befunde besprochen werden.
ARSA kommt in ca. 1% der Normalbevölkerung vor und kann aufgrund des abnormen Gefäßverlaufes zu Behinderungen des Atmungstraktes führen.Außerdem kommt ARSA gehäuft beim Morbus Down vor,sodaß eine Indikation zur Fruchtwasserpunktion besteht.Weitere Dinge kann ich hier nicht im Forum besprechen,sondern das muß im persönlichen Gespräch erfolgen.Sprechen Sie bitte unbedingt Ihren Frauenarzt bzw.den Untersucher an und bitte um ein ausführliches Gespräch.Im Zweifelsfall sollten Sie eine 2.Menung eines Praenatalspezialisten(DEGUM III am Besten) einholen und auch dort sich ausführlich beraten lassen.
Ohne direkt von mir durchgeführte Untersuchung und ohne genaue Kenntnis sämtlicher Befunde übersteigt dies meine Beratungskompetenz in einem Forum.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 15.06.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Arsa

Hallo, Bei der feindiagnostik kam leider heraus, dass unsere kleine eine aberrierende Rechte Arteria subclavia hat. Sonst ist alles unauffällig. Was können sie aus ihrer Erfahrung heraus sagen: wie groß ist das Risiko eines down-Syndroms? Wie sieht es mit ...

von ZwergNase1 16.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ARSA

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.