Beikoststart

Dr. Nina Ludwig Frage an Dr. Nina Ludwig Er­nährungs­wissen­schaft­lerin in der Kinder­heil­kunde

Guten Tag, Ich habe vor 6 Tagen mit der Beikost angefangen (Karotte), das ging mit ein paar Löffeln ganz gut, am 4. Tag habe ich Patinake 2 Tage gegeben und heute wollte ich Kürbis anbieten (was jedoch abgelehnt wurde). Mein Sohn hat aber seither immer nur wenige Löffel gegessen, eine Steigerung der Menge habe ich noch nicht festgestellt und heute nach dem Kürbisbrei hatte er erst Recht keine Lust mehr, als ich es dann nochmal mit Pastinake probiert habe. Ich würde morgen wieder Karotte geben, da ich finde, dass er davon am meisten begeistert war. Kann ich dann trotzdem auch schon mit Karotte-Kartoffel anfangen, auch wenn innerhalb der ersten Woche wenig Brei gegessen wurde oder sollte ich nochmal ein paar Tage reines Gemüse anbieten?    Vielen dank vorab und freundliche Grüße

von Caro.Lin am 25.05.2022, 15:07



Antwort auf:

Beikoststart

Liebe Caro! Du kannst gerne mit Kartoffel mischen, oder mit anderen Gemüsesorten. Jeh vielfältiger das Angebot, desto besser für die Darmflora. Gib ihm die Dinge zu essen, die du schon in der Schwangerschaft gegessen hast. Das kommt ihm bekannt vor! Vielleicht war da zu wenig Kürbis bei... ;-)

von Dr. Nina Ludwig am 27.05.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Beikoststart Baby 5 Monate

Hallo, unsere Tochter ist 5,5 Monate alt. Ich habe vor zwei Wochen mit Beikost angefangen. Allerdings macht sie den Mund nicht auf. Am Anfang dachte ich das ist nur am anfang so weil es neu ist für Sie aber mittlerweile bin ich bisschen verzweifelt. Ich habe angefangen mit Kürbis, hab dann Karotte probiert, Pastinake oder Zucchini... auch Karto...


Beikoststart bei spätem Frühchen

Hallo Frau Schwiontek, mein Sohn ist 25 Wochen alt. Korrigiert 21.  In den ersten vier Monaten hatte er ziemliche Bauchschmerzen. Das vermuten wir zumindest.  Diese Woche steht bei ihm die U5 an und da wird bestimmt das Thema Beikost kommen. Wir haben bis jetzt noch nicht gestartet, da ich mir unsicher bin ob es schon der richtige Zeitpunkt i...


Beikoststart missglückt?Pausieren?

Hallo Frau Dr. Ludwig, unser Sohn ist letzte Woche 6 Monate geworden.Vor ca 2,5 Wochen haben wir mit dem ersten Brei begonnen (Möhre).Die Reifezeichen waren unserer Meinung nach erfüllt: Er schaute uns interessiert beim essen zu, stabile Kopfhaltung, kein Zungenstoßrefelex beim Brei essen und Hand-Mund-Koordination. Die ersten Tage klappte s...


Beikoststart mit Blähungen und Verstopfung

Liebe Frau Schwiontek,   Vielen Dank für die schnelle Antwort. Also beginnen wir mit dem Abendbrei, auch wenn der Mittagsbrei noch nicht vollständig (+Kartoffel + Fleisch) eingeführt ist?  Ich dachte, das macht man immer eins nach dem anderen? Zum Abendbrei dann gleich auch etwas Obst z.B. Birne? Oder erstmal nur Milch und Getreide? ...


Beikoststart mit Blähungen und Verstopfung

Liebe Frau Schwiontek, mein Sohn ist heute genau 6 Monate alt und wir haben vor rund 14 Tagen langsam mit der Beikosteinführung gestartet, da er sehr interessiert war und auch das Sitzen mit Unterstützung gut klappt. Auch wenn der Löffel kommt, wird fleißig der Mund geöffnet und die Nahrung nicht wieder herausgeschoben. Ansonsten wird er noc...


Beikoststart abgebrochen neu angefangen

Hallo liebes Expertenteam, ich habe eine Frage zur Beikost. Mein 2. Sohn begann die Beikost mit 5 Monaten. Es hat soweit alles gut geklappt wir kamen bis zur 3. Beikostwoche. Leider mussten wir vor dem Start des Fleisch-Gemüse-Kartoffel Gläschen wieder abbrechen, da er ziemlich und er auch sehr erkältet war. Ich begann wieder die Beikost mit...


Beikoststart

Hallo zusammen,  ich habe mit meiner Tochter (sechs Monate) vor zwei Wochen mit Beikost begonnen. In der ersten Woche hat sie mittags Kürbis pur bekommen und in der zweiten Woche Kürbis mit Kartoffeln. Es läuft ganz gut bisher und sie hat bereits am dritten Tag ein 190g Gläschen geschafft. Seit dieser Woche wechsel ich nun die Gemüsesorten alle...


Stuhlprobleme seit Beikoststart

Liebes Team, wir haben mit unserem Sohn (7 Monate, voll gestillt) vor ca. 5 Wochen mit Beikost angefangen. Gemüsebrei hat er nicht gegessen, Obstbrei hat dann gut funktioniert. Ich habe ihm dann eine Mischung aus Baby-Haferbrei mit Obst gemacht, dass hat er sehr gern gemocht. Allerdings hat er seit dem Schwierigkeiten mit dem Stuhlgang. Voll ge...


Beikoststart

Hallo an alle Meine Tochter ist 21 Wochen alt und wir hatten den Start mit Pastinake probiert und es hat ihr geschmeckt und es sind Uch ein paar Löffelchen drinnen geblieben. Dann wurde sie gestillt. Nach dem Stillen hat sie 4 mal schwallartig große Mengen erbrochen und hatte Bauchschmerzen, hat den Rücken durch gebogen und geweint. Jetzt hab ic...


Beikoststart

Hallo Liebes Team, Meine Tochter ist 5 Monate und 10 Tage alt. Wird gestillt. Seit dem 3.1.2021 bekommt sie Beikost von Hipp. Der Anfang mit Pastinake, Kürbis war sehr erfreulich! Aber mit der vollen Mahlzeit geht es nicht voran! Sie schafft höchstens 30 gr!! Was kann ich tun? Ihr Gewicht ist okay, aber nicht vorbildlich. (6,5 kg) Habe...