Baby 8 Monate - Untergewicht

Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek Frage an Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek Dipl. Ing. (FH) Ernährungs- und Hygiene­technik Zert. Ernährungs­therapeutin QUETHEB e.V. Allerg. Ernährungs­fachkraft DAAB e.V.

Frage: Baby 8 Monate - Untergewicht

Sehr geehrte Frau Schwiontek! Ich würde bitte Ihre Hilfe benötigen. Meine Zwillinge sind nun 8 Monate alt. Wir haben große Gewichtsprobleme bei unserem Jungen. Er hat aktuell nur 5800g (Geburt 2595g) und er nimmt einfach nicht zu. Seine Zwillingsschwester wiegt im Vergleich 7600g (Geburt 2700g). Die beiden werden voll gestillt und essen seit kurzen mittags Brei (ca. 45 g), nachmittags ein paar Beißer Obst und Abends ein paar Löffel Getreidebrei. Wir haben auch schon versucht zuzufüttern aber er nimmt die Flasche nicht. Er weigert sich inzwischen auch gegen die Brust. Mir kommt es auch so vor als hätte er kein Hungergefühl - wenns nach ihm geht kommt er über 7 Stunden ohne Milch auch (ich versuche ihn regelmäßig anzulegen aber er verweigert) und dann trinkt er auch nur mi Müh und Not ca. 5 Minuten. Er schwankt seit Wochen innerhalb von 100g auf und ab und hat nach einen Infekt vor vier Wochen sogar abgenommen. Es geht immer ca. zwei Wochen „gut“ und er nimmt etwas zu (ca. 60-100g pro Woche) und dann gehts wieder nach unten.  Er hat jetzt 4 Monate für einen Kilo gebraucht. Der KiA und auch die Hebamme haben es immer unter „er ist halt zart und wird schon aufholen“ abgetan. Eine weitere Kinderärztin meint nun jedoch dass wir schnellstmöglich reagieren müssen und hat sämtliche Tests und Untersuchungen gemacht.  Sämtliche Tests der Ärztin (Blut, Ultraschall) waren zum Glück negativ - da passt also alles! Er hat lediglich einen leichten Reflux. Das Zungenband haben wir in der Zwischenzeit durchtrennt und wir waren bei einer Logopädin. Wir sind wirklich schon verzweifelt weil wir nicht wissen was los ist - ich merke nämlich dass er trinkt aber immer nur kurz und scheinbar auch nicht unbedingt effektiv. Wir versuchen es schon ganz eifrig mit der Flasche und mit Beikost und BLW. Aber nichts klappt. Ich weiß nicht mehr weiter - jeder sagt etwas anderes aber er nimmt nicht zu! Mir sagt auch niemand ob das schon gefährlich ist oder welche Möglichkeiten es gibt. Ich habe wirklich Angst, dass er sich nicht entwickelt. Können Sie uns eventuell einen Rat geben bzw. uns helfen.   Vielen lieben Dank!

von Lisaelena am 28.11.2022, 09:24



Antwort auf:

Baby 8 Monate - Untergewicht

Hallo, ich kann Sie sehr gut verstehen, dass Sie sich Sorgen machen. Aus der Entfernung, sowie diese Art des Forums, sind für solch ein komplexes Thema der falsche Anlaufweg.  Sie bräuchten eine intensive und regelmäßige Betreuung. Aber ich möchte Ihnen trotzdem ein paar Tipps geben. Ich stimme Ihrer zweiten Kinderärztin völlig zu, dass Tests gemacht werden müssen. Möglicherweise sollten Sie sich auch in einer Kindergastroenterologie vorstellen. Er scheint kein Interesse am Essen zu haben, und auch kein Hunger zu entwickeln, möglicherweise spielt auch der Reflux eine Rolle?!? Ich vermute, dass Sie gemeinsame Mahlzeiten, Vorbild sein schon durchführen. Man kann die Nahrung anreichern, jedoch ist die Frage ob er dann nur seine Portionsgröße verringert. Eine Anreicherung kann durch Butter, Sahne, Öl, Mandelmus erfolgen. Auch ein Anreichern mit Maltodextrin Pulver, erhalten Sie in der Apotheke, ist möglich. Jedoch ist wichtig, bevor eine Anreicherung erfolgt, die Diagnostik gut abzuschließen. Diese Dinge sollten Sie ebenso mit Ihrem Kinderarzt besprechen. Tatsächlich gibt es auch Kinder, die immer klein und leicht sind, auf ihrer Perzentile verlaufen. Hier muss man sich tatsächlich erstmal keine Gedanken machen. Problematisch wird es erst, wenn die Kinder ihre Perzentile verlassen, sozusagen "abrutschen". Versuchen Sie ab jetzt die Brei-Mahlzeiten voranzutreiben, diese können Sie mit oben genannten Produkten gut anreichern. Sie müssen zunächst einmal keine Angst haben. Um Ihnen Sicherheit zu geben, können Sie mit dem Kinderarzt sprechen, ob dieser Ihr Kind regelmäßig sieht und eine Gewichtskontrolle vornimmt.  Falls Ihre Zwillinge mit einer Sonde ernährt wurden, als sie klein waren, ist dies oft ein Grund warum diese Kinder nicht so gerne essen. Sie müssen eine orale Nahrungsaufnahme erst richtig lernen und zu schätzen wissen. Sollte es hier weiterhin Probleme geben wenden sie sich an ein Zentrum für frühkindliche Fütterstörungen. Diese können ebenfalls noch mal einen Blick darauf werfen. Die Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret haben solch ein Zentrum. (PäDy) Dieses ist auch eng verbunden mit der Kindergastroenterologie. Viel Erfolg und Grüße, Alina Schwiontek 

von Dipl. Ing. Schwiontek am 28.11.2022


Antwort auf:

Baby 8 Monate - Untergewicht

Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass er in seiner momentanen Entwicklung sehr weit ist! Er kann schon krabbelt, sitzt teilweise schon und steht überall auf. Er ist auch immer fröhlich und meist gut gelaunt - er nimmt nur einfach nicht ausreichend zu.

von Lisaelena am 28.11.2022, 09:53


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Essensplan Baby 10 Monate

Liebes Experten-Team,  unsere kleine Maus wird in ein paar Tagen 10 Monate alt und ich bin unsicher, ob Ihre Ernährung altersgerecht ist. Ich habe bis vor 4 Wochen noch fast voll gestillt. Während des Stillens, wollte sie kaum Brei und hat nur mittags gelegentlich ein 190g Gläschen geschafft. So oder so ähnlich sieht nun der tägliche Milch- und...


Beikost Baby 7 Monate

Guten Morgen :) mein Sohn (7 Monate) bekommt mittlerweile 3 Mahlzeiten am Tag. Ich würde ihm gerne Frühstück anbieten, da er morgens am meisten Lust zu essen hat. Ich habe überlegt ihm Getreidebrei mit Pre-Milch anzurühren. Ist das eine gute Idee oder haben Sie andere Ideen? Er bekommt abends bereits Milchbrei, daher dachte ich morgens be...


Baby 6 Monate verweigert tagsüber Flasche

Guten Tag Frau Medefindt, Meine Tochter ist fast 6 Monate und bekommt seit knapp 2 Monaten Brei, welchen sie gut annimmt. Sie bekommt mittags einen Brei und abends. Hier isst sie gut zwischen 100 bis 200 g.  Sie bekommt seit jeher die Flasche. Es gab schon immer Probleme beim Trinken. Sie hat selten freiwillig getrunken. Nachts war es schon ...


Essen 11 monate baby

Hallo,  Habe eine Verständnis frage .. Unsere Tochter 11 1/2 monate isst vollständig und nimmt auch keine Flasche mehr. Wie groß sollte das mittagessen sein ?  Wie viel fleisch soll sie in der Woche bekommen und wie viel am Tag?  Wollte ihr gerne Kartoffeln mit Gemüse machen und dann Fleisch dabei.... aber wie viel fleisch ? 20 gr. ...


Essensplan Baby 7,5 Monate

Hallo, Meine Tochter ist 7,5 Monate alt.  Ich bin mir unsicher, ob dieser Essensplan für Ihr Alter gut ist. 5.30/6.00: Stillen Ca.8.30: Getreide-Obst-Brei Ca.12.00: Mittagsbrei (jeden Tag verschieden) Ca.15.30: Getreide-Obst-Brei Ca.19.00: Milchbrei In der Nacht noch 1 mal Stillen (meist Ca. 2 Uhr) Ich hatte jetzt morgen...


Stillen und Beikost 11 Monate Baby

Hallo Frau Schwiontek,  meine Tochter wird jetzt 11 Monate und wird aktuell noch vollgestillt. Als sie etwa 7 Monate alt war sind wir mit der Beikost gestartet. Dies hat jedoch bedingt geklappt. Ich hab anfangs den Brei selber gekocht, jedoch mochte sie den nicht sodass ich auf Gläschen umgestiegen bin. Sie hat jedoch nur die Hälfte - wenn es g...


Baby 7 Monate - Welches Abendessen (breifrei)

Hallo :)  Meine kleine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und verschmäht leider jegliche Art von Brei, weshalb ich gerade umsteige auf super weich gekochte Gemüsesticks etc. Das liebt sie.   Nur Abends bin ich etwas verunsichert. Ich hab das Gefühl sie tut sich Nachts sehr schwer mit der Verdauung wenn es Abends auch gekochtes Gemüse gibt.  ...


Baby 4 Monate nimmt sehr wenig zu / trinkt zu wenig

Guten Tag Unser Sohn ist fast 4 Monate alt und wiegt ca 5200 gr, leider trinkt er zu wenig. Unser Kinderarzt hat empfohlen wir sollen ihm alle 2-2 1/2 Stunden die Flasche anbieten, aber er spuckt sofort und reklamiert laut, dreht den Kopf. Jetzt geben wir ihm die Flasche nach Hungerzeichen so alle 3-4 Stunden. Wie können wir ihm die Nahrung schma...


Ernährung fast 11 Monate baby

Hallo, Erst einmal vielen Dank für Ihre ganze Mühe und Hilfe für uns. Wir müssen uns trotzdem in der Ernährung noch bisschen einspielen. Unser Tochter im 11 monat. (Geb. 03.03.22 )  Wir versuchen Sie jetzt komplett vonnuns mit essen zu lassen und auf diese ganzen baby Speisen zu verzichten oder zu reduzieren...   Ein typischer Ab...


Ernährung 7 Monate, Trinkmenge

Liebe Expertinnen, mein Sohn ist 7 Monate alt und sein "Speiseplan" über den Tag sieht folgendermaßen aus: (Ca. 4:00-5:00 Uhr stillen, entfällt manchmal, da er gar nicht aufwacht) Ca. 6:00-7:00 stillen Ca. 9:00-9:30 Getreide-Obst-Brei (nach Anweisung auf der Verpackung ca. 20g Getreide + 200ml Wasser + 100g Obst + Öl), davon isst er me...