Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Zu viel Spinat?

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,
hilfe, ich weiss leider nicht an wen ich mich wenden soll.
Ich wusste nicht, dass zu viel Spinat gefährlich für Babys sein kann. Meine kleine ist 7 Monate und hat wie folgt Spinat bekommen.
1: 100 gramm Spinatsuppe. Wurde im gekochten Wasser zur Suppe püriert. Diese 100 gramm Spinatsuppe hat sie in 3 Tagen aufgegessen. 2 mal wurde die Suppe portioniert in der Mikrowelle erwärmt.
2: Brei mit unter anderem 60 gramm Spinat enthalten. Hat sie auch 3 Tage lang gegessen und 2 mal portioniert in der Mikrowelle aufgewärmt.
3: Wieder Brei mit unter anderem 60 gramm Spinat. 2 Tage lang gegessen und 1mal portioniert in der Mikrowelle aufgewärmt
4: Wieder Brei mit unter anderem 60 gramm Spinat. Die hälfte frisch nach der Zubereitung gegessen die andere Hälfte vor Angst wegen Nitrat weggeworfen nachdem ich davon gelesen habe.
Sie hat also 9 Tage lang Spinat bekommen.
Wie lange ist man der Gefahr einer Nitritvergiftung ausgesetzt. Wie lange muss ich jetzt auf Symptome achten? Kann die Vergiftung auch Tage später auftreten oder tritt sie unmittelbar danach auf?
Im Internet steht überall, dass Spinat 1 mal Pro Woche bei Babys völlig ok ist aber wieviel ist das in gramm? 50, 70 150 gramm??
Lg und vielen Dank

von hilary2019 am 28.07.2020, 20:41 Uhr

 

Antwort auf:

Zu viel Spinat?

Hallo hilary2019
Bezüglich Beikost und Nitrat/Nitrit:kannst du aufatmen und ab sofort einfach andere, besser geeignete Zutaten für die Breie verwenden. Halte dich an die üblichen Beikost-und Rezeptempfehlungen.
Nitrat beeinträchtigt die optimale Aufnahme von anderen Nährstoffen wie z.B. Calcium oder Magnesium. Durch Bakterien wird Nitrat in Nitrit umgewandelt. Größere Mengen Nitrit sind für Babys in der Beikost ebenfalls möglichst zu vermeiden.
Gemüsesorten mit einem hohen Nitratgehalt wie bspw Fenchel, Kohlrabi und Rote Bete, Spinat kannst du für Babybrei (ab 8. Lm) mit einer anderen, weniger nitratreichen Gemüsesorte mischen, wenn gewünscht. Diese Breie nicht wieder Erwärmen und nicht zu häufig geben.
Verwende besser Möhre, Pastinake, Brokkoli u.a gewöhnliche Sorten.

Hier sind noch einmal die gängigen Grundrezepte

GKF-Brei:
100g Gemüse, 50g Kartoffeln, 20-30g Fleisch, 2 EL Obstsaft (Vit C-reich), 8g Öl

oder
vegetarischer Brei:
100g Gemüse, 50 g Kartoffeln wie gewohnt dünsten
dann 10g feine Haferflocken zufügen,
weitergaren lassen, (oder Instant-Babyflocken: Hirse oder Hafer) mit 30g Vit C reichem Obstsaft pürieren, 8 g Öl zugeben

GOB
20g Getreideflocken Instant, 90-100g Wasser (evtl mehr), 1oog Obstmus, 5g (1 TL) Butter oder Öl

oder
20g feine (zerkleinerte) Haferflocken in ca 150 ml (+/-) Wasser aufkochen - je nach ge-wünschter Konsistenz, 100g Obst zugeben, plus ca 1 TL Butter oder 1 TL Öl

oder
1,5- 2 (Baby-)zwiebäcke zerbröselt bzw mit 200 ml warmem Wasser übergiessen, 100g Obstmus zugeben, abkühlen lassen, 1 TL Öl oder Butter zugeben.

Milchbrei
200ml Milch , 20g Getreideflocken Instant, 20g Obstmus
die Milch kannst du durch Muttermilch tauschen. Oder den Brei mit Wasser oder einem Haferdrink anrühren und anschließend (nach Bedarf) stillen.

Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 30.07.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Mineralwasser / Spinat

Liebe Frau Neumann, ich möchte unserem Sohn kein Leitungswasser geben u daher erfragen , ob es ok ist , wenn er bei unserem Mineralwasser mittrinkt ? Er ist nun 22 Monate alt u wird nachts noch gestillt u Tags noch wie er möchte , daher trinkt er nicht soviel Wasser , aber ...

von sunyside 14.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinat

Spinat aufgewärmt stillen?

Hallo Frau Neumann, Ich habe gestern zum Abendbrot aufgewärmten Spinat gegessen habe nicht daran gedacht das man es nicht tun soll! Aus lauter Angst habe ich meine 6 Wochen alte Tochter seit dem nicht gestillt sondern Pre Nahrung gefüttert Kann ich bedenkenlos ...

von Nine312 30.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinat

TK Spinat und Kuchen zum 1.Geburtstag

Hallo, in 2 Wochen feiern wir schon den 1.Geburstag von unserem kleinen Mann. Bei uns gab es heute TK Rahm Spinat und ich habe mich gefragt, ob er das inzwischen bedenkenlos mitessen darf? Außerdem möchte ich ihm gerne zum 1.Geburstag einen möglichst zuckerfreien oder ...

von August_Mama_2013 20.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinat

Spinatknödel nochmal aufwärmen

Hallo! Ich wollte nachfragen, ob man schon mal warm gemachten Spinat (im speziellen Fall handelt es sich um Spinatknödel die eingefroren wurden), bedenkenlos nochmal für Kleinkinder aufwärmen darf? Hab da so einen Artikel gelesen das man das bei Kindern nicht soll und bin ...

von Sandralein1234 17.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinat

Kann Spinat wieder erwärmt werden?

Hallo, darf man Spinat wieder erwärmen, wenn er dazwischen im Kühlschrank steht? Kann ich beispielsweise morgens Spinatnudeln vorkochen, in den Kühlschrank stellen und mittags wieder erwärmen? Bzw am nächsten Tag? Geht auch einfrieren? Danke, Gruß ...

von lixilli 04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinat

Spinat aufgetaut

Hallo, meine Frau arbeitet in einer Kinderkrippe (6Monate bis 30 Monate) und kam heute mit folgenden Problem nach Hause. Die Köchin hat um 12:00 Uhr mehrere gefrorenen Spinate, in einer großen Metallschüssel in die Mikrowelle zum auftauen gestellt. Die Mikrowelle wurde ...

von ricardo 23.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinat

Babybrei Spinat und Fenchel

Hallo, Ich bin gerade beim allgemeinen Stöbern über Beiträge gestolpert,dass man Babies besser selten/keinen Spinat oder Fenchel füttern soll wegen des hohen Nitratgehaltes. Das wusste ich nicht und meine Zwillinge bekommen ständig Fenchel (da grad Saison ist und Bio Recht ...

von KTB 12.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinat

Spinat wie kochen?

Hallo Frau Neumann, ich koche den Mittagsbrei für meine Tochter immer selbst in mehreren Portionen und Sorten und friere ihn dann ein! Bisher habe ich TK Spinat portionsweise entnommen, separat aufgetaut und dann unter das restliche Gemüse z.B.Kartoffel, Pastinaken ...

von Niszert 05.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinat

Aufgewärmter Spinat in der Stillzeit

Hallo, Erwachsenen macht aufgewärmter Spinat bei richtiger Lagerung ja nichts aus. Babys sollten hingegen keinen aufgewärmten Spinat essen. Wie sieht es in der Stillzeit aus? Schadet es dem Baby, wenn ich aufgewärmten Spinat esse? Da wir gerne eine große Portion Auflauf u.a. ...

von ChristineK. 09.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinat

Spinat lange erhitzen

Hallo :) Meine Frage ist vielleicht etwas dämlich...sorry schon mal dafûr... Wir machen hin und wieder Nudelauflauf mit Spinat, Schmand, Lachs und Käse... Ich verwende dabei normalen TK Rahmspinat, den ich im Topf erhitze, kurz aufkoche und dann über die Nudeln in die ...

von Würmli01 02.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spinat

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.