Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Welche Milch?

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,
meine Tochter (fast 1) ist gerade dabei, sich tagsüber selbst abzustillen. Pre/Flasche hat sie nie bekommen. Ich biete es ihr die Brust aber immer wieder an, weil ich so weiß, dass sie auch wirklich satt wird und genügend Flüssigkeit aufnimmt. Ich weiß aber, dass ich ruhig nun ruhig mit Kuhmilch anfangen kann (verträgt sie auch im Abendbrei gut). Bisher sollte man ja immer fettreiche Milch und Joghurt nehmen. Irgendwo habe ich gelesen, dass es zum Trinken ab ca 1 dann fettärmere Milch, sprich 1,5% sein soll. Stimmt das?? Oder weiterhin auf 3,8% und Joghurt mit hohem Fettgehalt zurück greifen? Wollte lieber eine Expertin fragen, als irgendwelchen Texten im Internet zu glauben. ;-)
LG
Ines Hemeltjen

von InesundMarlene am 18.05.2021, 09:35 Uhr

 

Antwort auf:

Welche Milch?

Hallo InesundMarlene
du kannst auf Kuhmilch umsteigen. Ob fettarm oder nicht fettarm, darfst du selbst entscheiden.. Es wird u.a. empfohlen, weiterhin eine Milch mit 3,5 % Fettanteil zu verwenden. Diese gilt gemeinhin auch als besser vertäglich. Auch fettarme Produkte sind empfehlenswert, um Kinder auch an den Geschmack dieser Produkte zu gewöhnen.
Kinder brauchen Fette und Öle zur Energiezufuhr und fürs Wachstum. Fette und Öle sind auch Träger der fettlöslichen Vitamine (ADEK) und auch der Lieferant von lebensnotwendigen Fettsäuren. Das gilt auch für das Milchfett, also das in der Milch enthaltene Fett.
Ein Kleinkind braucht etwa, im Durchschnitt betrachtet, ca zwischen 40g -45 g Fett (39g-56g) pro Tag.
Und weil auch Trinkmilch Fett enthält, lassen sich folgende Berechnungen machen:
Milch mit 3,5 % Fett (= 3,5g Fett auf 100 ml Milch) / bei einer täglichen Trinkmenge von 300 ml: 3,5 x 3 = 10,5 g Fett.
Bei einer Milch mit 1,5% Fett: 1,5 x 3 = 4,5 g Fett
Bei einer Milch mit 3,8g Fett : 3,8 x 3 = 11,4 g Fett

Du brauchst den Fettverzehr deines Kindes nun natürlich nicht täglich zu protokollieren oder zu kontrollieren. Wenn du eine fettarme Milch verwendest, wird dein Kind pro Portion Milch weniger Milchfett konsumieren und und erhält dadurch weniger fettlösliche Vitamine, weniger Fettsäuren und wird auch weniger satt . Wenn du also eine fettarme Milch verwendest, bräuchte dein Kind mehr Fett in anderen Speisen, um satt und zufrieden zu werden. Und umgekehrt: wenn du keine fettarme Milch verwendest, kann es sein, dass dein Kind weniger Fett im sonstigen Essen benötigt, weil es weniger Appetit auf fettreiche Speisen hätte.
Einerseits kannst du bewusst das eingesparte Milchfett durch die Verwendung einer anderen Fettsorte ausgleichen. Die Empfehlung, fettarme Milch- und Milchprodukte zu verwenden, dient dem Zweck, den sichtbaren Anteil an Fett gezielt durch die Verwendung von hochwertigen Ölen (Rapsöl u.a.) zu steigern.
Aber: Milchfett gilt als besonders gut verdaulich und liefert auch viele gute Nährstoffe, Fettsäuren und mehr. Die Entscheidung ob fettarm oder nicht fettarm, darf, kann und sollte darum individuell getroffen werden. Es ist auch Geschmacksache.
Vorschlag: verwende die Milch, die ihr sowieso zu Hause habt, falls ihr selbst Milch konsumiert.

Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 19.05.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

300ml Milchprodukte

Guten Tag Ich befasse mich viel mit Ernährung und offensichtlich sind ja unzählige Studien zum Schluss gekommen, dass Kuhmilch für den Menschen nicht unbedingt gesund ist, Joghurt aus Kuhmilch hingegen schon und dass "Milchprodukte" deshalb nicht einfach alle in einen Topf ...

von Cynthiaaa 11.05.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Kindermilch oder Pre Milch

Hallo. Mein Sohn ist jetzt 15 Monate alt. Aktuell trinkt oder isst er immer Pre Milch. Alle 2 oder 3 Tage isst er naturjogurt mit Früchten. Ist es in diesem Alter besser bei Pre Milch zu bleiben, oder auf Kindermilch umzustellen? Nur von Kuhmilch möchte ich ihn im 2. ...

von Maila2020 24.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchmenge okay?

Hallo Frau Neumann, Mein Sohn ist jetzt 18 Monate alt und er trinkt morgens und abends eine Flasche mit je 100ml Vollmilch (3,8), dann isst er ja vom Familienessen mit und da ist ja auch öfter mal etwas Milch, Sahne oder Käse enthalten, aufs Brot bekommt er gelegentlich Abends ...

von Kati14 21.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Breiverweigerung Milchmenge

Liebe Frau Neumann, mein Sohn wird in zwei Wochen 1 Jahr alt und ist ein richtig guter Esser. Seit einem Monat verweigert er jedoch seinen Brei, sodass wir spontan auf Familienkost umgestiegen sind. Sein Essensplan sieht wie folgt aus: 3-4 Uhr 235ml Hipp 8 Uhr ...

von KimSue2412 14.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milcheiweissunverträglichkeit

Hallo! Meine Tochter, wird am Sonntag 1 Jahr alt, hat eine Milcheiweissunverträglichkeit... ich und meine große Tochter auch. Die kleine bekommt abends (und manchmal mittags zum einschlafen) noch ein Fläschchen... ansonsten isst schon komplett vom Tisch mit!!! Was kann ...

von Chrisuu 12.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchzufuhr erreichen & Fleisch

Liebe Frau Neumann, zunächst vielen Dank für Ihre tolle Arbeit hier und die wertvollen Tipps. Ich habe einige Fragen bzgl. der Ernährung meiner Tochter. Sie ist vor wenigen Tagen ein Jahr alt geworden. 1) Ich weiß, dass ein einjähriges Kind ca. 300 ml Milch zu sich nehmen ...

von Anne1907 10.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Was als Fläschen bei Milcheiweiß- Unverträglichkeit???

Hallo! Meine Tochter, wird am Sonntag 1 Jahr alt, hat eine Milcheiweissunverträglichkeit... ich und meine große Tochter auch. Die kleine bekommt abends (und manchmal mittags zum einschlafen) noch ein Fläschchen... ansonsten isst schon komplett vom Tisch mit!!! Was kann ...

von Chrisuu 09.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milch für 1 jährigen

Guten Tag, Mein Sohn ist nun 1 jahr alt geworden. Er ist ein sehr guter Esser, er wiegt ca 11,5 Kilo die Kinderärztin meinte der Wert ist bei 80 Prozent. Ich passe wirklich sehr auf was er zu essen bekommt, jedoch bin ich mir zurzeit sehr unsicher mit vielem. Er steht ...

von Lili1. 15.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milch Baby 11 Monate

Hallo, meine Tochter wird Ende des Monats 1 Jahr alt. Derzeit trinkt sie morgens nach dem Aufstehen 200 ml Pre und abends vor dem Schlafen meistens auch nochmal Pre (ich biete hier auch 200 ml an, sie trinkt davon unterschiedlich viel.) Tagsüber isst sie Brei und wir ...

von Pocahontas1234 10.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Wie lange Milchbrei ok vor allem mit Pre?

Liebe Frau Neumann, meine Tochter ( 14Monate) hat bereits morgens Brot gegessen und auch schon Milchprodukte wie Frischkäse und Käse gehabt. Seit einigen Wochen will sie zum Frühstück aber ihren Milchbrei mit Obstmus und vom Brot wird nur der Frischkäse abgelutscht. Als ...

von Mary. 10.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.