Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Speiseplan und Frühstücksidee für 11 Monate Baby

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Liebe Frau Neumann,

unser Sohn ist gerade 11 Monate alt geworden und wird zur Beikost noch gestillt, wobei sich das mittlerweile auf 1x morgens und vorm schlafengehen reduziert hat.

Er bekommt morgens dazu noch eine Banane zum selbst essen.
Mittags sein Brei ca. 1 Glas und Obstpüree.
Nachmittags eine Scheibe Roggenvollkornbrot mit Butter oder Frischkäse.
Abends bekommt er das was wir essen zum probieren und Milchgriesobstbrei.

Ausserdem bieten wir ihm zu jeder Mahlzeit Wasser an.

Ich würde ihm nun gern zum Frühstück eine Alternative anbieten wollen, vielleicht ein selbstgemachtes Müslie o.ä. Haben sie da eine Idee?

Ist sein Speiseplan eig. so in Ordnung?

Herzlichen Dank für Ihre Anregungen.

Anne.

von AnneB79 am 06.02.2014, 09:40 Uhr

 

Antwort auf:

Speiseplan und Frühstücksidee für 11 Monate Baby

Hallo Anne
morgens könntest du Brot oder Babymüsli geben.
Wenn du auf Kuhmilch weiterhin noch etwas verzichten möchtest, kannst du die Haferflocken mit Obstsaft und Wasser mischen. Eine weitere Möglichkeit ist Joghurt oder u.U. - wenn du willst - auch Reisdrink etc - zusätzlich zum Stillen.

Müslirezept:
ca 2 EL Haferflocken
1/4-1/2 Banane
ca 70-100ml Flüssigkeit (Glasreibe), Obstmus
nach Belieben: 1/2 TL zerbröselte Cornflakes, 1-2 zerkleinerte Rosinen oder Trockenfrucht

Als Basis für Müsli eignen sich Haferflocken. Sie sind gut bekömmlich.
Bevorzuge feine Haferflocken. Wenn du die Möglichhkeit hast, die irgendwie vorher zu zerkleinern, wäre das gut. Das Zerkleinern (Blitzhacker) erhöht bei manchen Kindern die Akzeptanz. Die Konsistenz ist einem Brei ähnlicher.

Im Handel gibt es auch fertiges Babymüsli. Es wird wie Babybrei (Instant) zubereitet. Es gibt ebenso Kindermüsli, das aus gewöhnlichen, aber feiner gemahlenen Getreideflocken plus Fruchtanteile u.a. besteht.

Der von dir geschilderte Plan klingt ganz vernünftig. Wenn dein Baby satt und zufrieden ist, dann passt das. Lass deine Kleine viele neue Speisen probieren, auch mittags, stille weiterhin ausreichend.
Auch beim Obst kannst du andere Sorten geben - roh oder gekocht, gerieben, zerdrückt. Es eignet sich bspw auch Birne, Avocado, frisch gepresster Clementinensaft, ggf halbierte kernlose Trauben - wenn gut geschluckt werden kann. Welche Obstsorte isst du gerne?

Grüße
B.Neumann

von Birgit Neumann am 07.02.2014

Antwort:

füge Apfel hinzu

Hallo
upps, ich habe einen "Fehler" entdeckt. Die Flüssigkeit soll natürlich nicht auf die Glasreibe, sondern der fehlende 1/4 geriebene Apfel :-)
Grüße

von Birgit Neumann am 12.02.2014

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.