Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Salz in Babynahrung

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,

ich finde leider zu meiner Frage einfach keine konkrete Antwort, vielleicht bekomme ich hier Hilfe:
Ist es schädlich für mein Kind (genau 7 Monate alt), wenn es ab demnächst täglich ein Gläschen Brei bekommt, dem Salz zugesetzt wurde (konkrete Menge: 0,24 gr Natrium, was 0,6 gr Salz entspricht)
Am Abend gibt es selbst angerührten Milchbrei aus Pre-HA Milch, reinem Grieß (instant) und geriebenem Obst, ansonsten wird gestillt.
Vielerseits wird gesagt: kein Salz im 1. Lebensjahr.
Die Babykosthersteller berufen sich auf Vorgaben des DGE, dass sie mit den zugestezten Mengen im gesetzlichen Rahmen liegen.
Man kann die Vorgaben des DGE aber niergends finden. Kontakt aufnehmen zum DGE kann mann auch nicht, da Einzelanfragen von Verbrauchern nicht beantwortet werden. Dasselbe gilt für das Forschungsinstitut für Kinderernährung.
Die besagten Gläschen sind ab dem 8. Monat. Die Salzzugabe betrifft nahezu alle Hersteller. Ich würde aber gerne auf diese Umsteigen (bisher gab es die Gläschen ab nach dem 4. Monat), da ich die Menge steigern möchte und auf stückiger püriert.
Selber koche ich aus diversen Gründen mittags nicht, war auch ansonsten mit der Breinahrung von Hipp sehr zufrieden (je nach Sorte, ich kaufe nur die reinen Gläschen, die das enthalten, womit ich auch selbst kochen würde.)

von Jeanny1984 am 20.10.2013, 21:32 Uhr

 

Antwort auf:

Salz in Babynahrung

Hallo Jeanney1984
Die Gläschenbreie sind schon i.O. Die zugesetzten Jodsalzmengen sind dem Alter des Babys (Empfehlung auf dem Etikett - 8.Lm) beachten) entsprechend, richtig dosiert. Insgesamt gesehen, gelten die meisten Produkten als eher "salzarm".
Salz wird den Gläschen auch zugesetzt, um den Jodgehalt im Brei zu erhöhen. Genaueres kann dir Frau Klinkenberg im Forum der Hipp-Elternbeartung, hier bei rub, dazu sagen.
Du kannst diese Gläschen umgehen, wenn du in die fein pürierten Breie (ab 4.Lm) frisch gekochte und zerdrückte Pellkartoffel gibst, Oder weichgekochte, kleine, eifreie Nudeln oder Reis, bzw Couscous. Auch dadurch wird der Brei gröber und kann zu stückiger Kost überleiten.
Wenn du Interesse hast, gebe ich dir gerne noch ein paar Tipps dazu.
Grüße
B.Neumann

von Birgit Neumann am 22.10.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Zu wenig Salz für 14 Monate altes Kind?

Hallo Frau Neumann, unser Kind ist 14 Monate alt und mich beschäftigt die Defintion von salzarm. Ich mache mir Sorgen, dass ich vor lauter "salzarm" unserem Kind zu wenig Salz zur Verfügung stelle. Wieviel Salz braucht denn ein ein Jahr altes Kind.. Normalerweise gibt es ...

von ankeponk 10.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Salz

Salz

Hallo ! Meine Tochter ist jetzt 18 Monate und ißt immer noch sehr salzarm, da ich immer nach dem kochen würze. Soll sie lieber mehr Salz bekommen (eigentlich nur abends im Brot und im Frischkäse/Käse, manchmal Maiswaffel mit Meersalz)? Ist das wichtig wegen der ...

von blessed2011 10.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Salz

Kekse, Salzstangen oder Schokolade?

Hallo, mich würde mal interessieren, welche Süßigkeit die "gesündeste" oder besser gesagt die "am wenigsten dick machende" Süßigkeit ist! In Schokolade ist ja viel Zucker und fett, aber sicher ist auch in Keksen viel Zucker und/oder Butter versteckt. Wie sieht es denn mit ...

von bellamami 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Salz

Salz im Zwieback?

Ich möchte meiner Tochter gern einen Milch freien Nachmittagsbrei servieren und habe einen Bio Zwieback - nicht explizit für Babys - gekauft. Die Inhaltsstoffe ähneln denen des Alnatura Zwiebacks, somit ist auch Meersalz enthalten. Meine Kleine ist nun 7 Monate alt. Kann ich ...

von Paddington 06.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Salz

Ab welchem Monat Salz im Essen?

Hallo! Meine Tochter ist jetzt 8 1/2 Monate alt. Sie bekommt jetzt immer Mittagsgläschen ab dem 8. Monat und isst sie sehr gut auf. Vorher bei den Gläschen ab dem 4. Monat hat sie sich total verweigert. Ich vermute, dass ihr die Stückchen im Essen besser schmecken und bei ...

von LejlasMama 22.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Salz

Salz und Gewürze bei 9,5monatiger Tochter

Hallo Frau Neumann, meine Tochter isst dreimal am Tag Brei, morgens Obst-Getreide und abends Getreide-Milch-Brei mag sie gern. Gemüse, Gemüse-Kartoffel, Gemüse-Reis usw. mittags isst sie ein paar Löffel oder gar nicht. Von unserem Essen lassen wir sie alles probieren, was ...

von Jade281 22.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Salz

Babynahrung

Guten Abend mein Sohn ist nun 14 Wochen alt. Seit So. habe ich ganz langsam mal angefangen ihm mal eine Löffelspitze Möhrenbrei zu geben. Ansonsten bekommt er die 1er nahrung. Heute und auch schon die andern tage wurden die Abstände immer kürzer. Gerade nachmittags kommt er ...

von sternchen1410 28.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babynahrung

Wieviel Salz für Kleinkinder?

Liebe Frau Neumann, zunächst erstmal vielen Dank für Ihren Einsatz und das lesenswerte Forum hier! Ich habe eine Frage bezüglich des Salzkonsums von Zweijährigen: Bei Säuglingen weiß man, dass sie wenig Salz zu sich nehmen sollen, Babynahrung ist meist ungesalzen. Doch wie ...

von Landgräfchen 26.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Salz

Salz in Maisstangen

Hallo Frau Neumann, für meine Tochter (8 Monate) habe ich polnische Maisstangen (Zutaten: Maismehl und Salz) gekauft. In 30g Maisstangen sind 0,2g Salz enthalten. Kann ich die Stangen meiner Tochter bedenkenlos zum Knabbern geben oder ist zuviel Salz enthalten? Wissen Sie ...

von lgb 23.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Salz

Salz

Hallo liebe Birgit, ab welchem Alter dürfen Kinder normal gesalzenes Essen zu sich nehmen? Mein Kleiner ist 2 Jahre. Ich gebe ihm nur 1 Prise Salz in sein Mittagessen. Manchmal probiert er gerne von meinem Teller (das natürlich normal gesalzen ist) und es scheint ihm ...

von Noahs 14.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Salz

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.