Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Saft in den selbstgekochten Brei / Bio - Fleisch

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,

ich koche neben der fertigen Gläschenkost ab und zu selbst den Mittagsbrei für meine Tochter (6 M.) und friere ihn ein.

Dazu würde ich gern wissen: Muß in den selbstgekochten Brei unbedingt soviel Saft hinein? Ich habe Apfelsaft genommen und davon bekommt sie sehr viel Pickel im Gesicht. Karottensaft alternativ enthält aber ja nicht mal die Hälfte an Vitamin C.

Und muß das Fleisch unbedingt Bio sein? Ich bekomme bei uns nämlich keines. Oder sind Gläschen dann doch die sichere Wahl?

Vielen Dank für die Antwort!

LG, N.

von lunical1509 am 11.03.2009, 21:25 Uhr

 

Antwort auf:

Saft in den selbstgekochten Brei / Bio - Fleisch

Hallo N.
ich würde dir schon eher zu Biofleisch raten. Oder hast du einen entsprechend guten Metzger, der Tiere aus der Region hat? Dann wäre das bestimmt auch okay. Frag da einfach mal nach. Gerade bei Huhn oder Pute wäre es ratsam.
Sonst könntest du evtl Fleischzubereitungen im Gläschen kaufen und diese Mischung (achte auf die Deklaration bezüglich der empfohlenen Mengenangeben auf dem Etikett und wegen der Zutaten) mit steigendem Anteil unter den bekannten Brei mischen.
Wenn du den Eindruck hast, dass dein Baby den Apfelsaft weniger gut verträgt, kannst du auch Möhrensaft nehmen. Hast du eine säurearme Variante genommen?
Sonst kannst du den Saft auch weglassen.
Saft ist besonders wichtig, wenn der Brei vegetarisch zubereitet wurde. Da du auch frisch kochst, hast du auch hier Vitamin C drinnen.
Grüsse
B.Neumann

von Birgit Neumann am 13.03.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Fleisch bzw. Eisenbedarf

Ich habe eine Frage zum Thema Fleisch bzw. Eisenbedarf. Mein Sohn wird nächste Woche 8 Monate alt. Gegen 5 Uhr und 8 Uhr bekommt er Muttermilch, mittags einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei, nachmittags Getreide-Obst-Brei und abends Milch-Getreide-Brei (mit 20 g Obst). Bisher ...

von sun80 11.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Obst und Saft

Guten Tag, Mein Sohn ist 6 Monate und 3 Wochen alt und wir haben erst seit etwa 3 Wochen die Gemüse-Kartoffel Brei eingeführt. Ich habe jetzt die folgenden Fragen betreffs Obst: Darf er schon ein bisschen rohes Obst vormittags essen (geriebelten Apfel), Oder welches ...

von Piiisu 27.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saft

Beikost / Fleisch

Hallo, mein Sohn (7 Monate) hat einen Lieblingsbrei (Karotte-Kartoffel). Wenn ich andere Breie kaufe, wo das Fleisch schon drin ist, isst er die nicht so gut, selbstgemachte Breie mag er leider gar nicht. Nun würde ich gern Fleisch kaufen, pürrieren und zu seinem ...

von Stef79 24.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Fleischverweigerer

Guten Tag! Mein Sohn 4 1/4 Jahre isst praktisch kein Fleisch. Manchmal ein paar Hapsen von einer Wiener (beim Fleischer bekommt er immer eine geschenkt, die er jedoch nie ganz aufisst).Er nimmt jedoch keine Wurst und sehr selten Fleisch (wenn dann in Form von Geschnetzeltem ...

von arolli 02.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Fleisch

Hallo, unsere Tochter ist jetzt 1 Jahr alt, und ißt meistens noch feinpassiertes Essen. Wenn ich ihr 8monats Gläschen gebe, ißt sie die Stückchen nicht und spuckt das ganze Essen wieder aus. Ist auch bei Selbstgekochtem so. Wenn ich alles in den Mixer gebe, ißt sie es. ...

von moon-sophie 28.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Fleisch

Hallo, mein Sohn ist jetzt ein Jahr und ich koche sein Mittag selbst. Außer bei Fleisch habe ich immer auf die Fleischzubereitung aus dem Glas zurückgegriffen. Da der Fleischanteil darin ja auch nicht sehr hoch ist möchte ich jetzt das Fleisch selbst zubereiten. Hackfleisch ...

von Fusiola 27.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Was anderes als Katoffeln mit Mören? / Fleisch

Hallo, bin ganz neu hier bis her bzw auch schon länger nicht mehr war ich im stillforum. Ja aber jetzt ißt unsere kleine ja schon richtig gut, sie ist 17 monate. Bis vor wenigen Wochen habe ich das selber kochen noch nicht so hinbekommen und vor allem die umstellung von ...

von Knorr 18.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Wieviel Fisch/ Fleisch ?

Hallo, mein Sohn ist 13 Monate alt. Es gibt bei uns zweimal pro Woche Fisch. Er liebt diesen und verschlingt ihn regelrecht. Jetzt bin ich unsicher, ob es da eine Obergrenze für die Menge gibt? Heute Mittag hat er 100g Filet verputzt (unpaniert) und hätte mit Sicherheit mehr ...

von Rucola 08.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Eisenzufuhr durch Fleischnahrung

Hallo Birgit, ich habe kuerzlich gelesen das man mit der Fleischnahrung im Alter von 7-8 Monaten noch nicht beginnen sollte da der Verdauungstrakt der Kleinen noch nicht in der Lage ist alles vollstaendig zu verdauen und es zur Faeulnis kommen kann. Ist Ihnen dazu etwas ...

von MikkiNK 28.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Wie oft Fleisch in der Woche?

Hallo, meine Tochter ist 18 Monate alt. Ich koche meistens selbst für sie. wobei das mit dem Fleisch immer etwas problematisch ist. Deshalb die Frage: Wie oft in der Woche braucht sie Fleisch, bzw. wieviele "vegetarische" Mahlzeiten in der Woche sind ok? Liebe Grüße, ...

von Blondelocke 05.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.