Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Obstgläschen mit Saftkonzentrat

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Ich habe mal gelesen, dass in manchen Obstgläschen nicht nur püriertes Obst sondern auch Saftkonzentrat steckt. Das wäre dann ungesund da zuviel Fruchtzucker und somit schädlich für die Leber. Ich hab versucht, solche Gläschen zu meiden - hab aber jetzt doch aus Versehen eins erwischt (Kirsche-Banane von Hipp, da sind nicht mal Kirschen drin nur Kirschsaftkonzentrat!)

Hab ich Mauserl jetzt damit geschadet? Beim Obst greife ich halt gern auf Gläschen zurück, wegen Arbeitserleichterung. Mittagsbrei wird immer selbst gekocht. Ab und zu gibts auch selbstgemachtes Mus.

Wie ist das mit GOB aus dem Gläschen, da ist auch Saft drin...hab den als Backup immer daheim falls ich abends für den Brei mal nicht genug Milch abpumpen kann oder sie Brei verschüttet.... Ich bereite den Milchbrei mit Mumi.

von Mondfee85 am 05.06.2021, 21:01 Uhr

 

Antwort auf:

Obstgläschen mit Saftkonzentrat

Hallo Mondfee85
du kannst frisches Obst und selbstverständlich auch gekauftes Obstmus aus dem Gläschen verwenden. Auch ein Fruchtzusatz aus Fruchtsaftkonzentrat ist hier okay. Es ist zwar nicht nötig, dass du solche Produkte verwendest, aber sie sind absolut unbedenklich und, um deine Frage zu beantworten: keinesfalls schädlich. Es gibt zwar keine explizite Empfehlung dafür aber definitiv auch keine dagegen. Es ginge bei einer Empfehlung dagegen, eher um die Geschmacksprägung.
Versuche doch einfach so oft es geht frische Produkte zu bevorzugen und Konserven (Gläschen und Co) nur dann einzusetzen, wenn es nicht anders geht, wenn du beispielsweise zeitlich einfach nicht anders agieren kannst.
Für die Geschmacksprägung sind selbst zubereitete Breie und Muse sehr gut geeignet. Denn sie haben einen frischen Geschmack und sind auch die besseren Vitaminspender.
Zubereitung Banane-Kirschbrei:
1/2 frische Banane und 3 Kirschen (ohne Kerne) mit dem Mixstab zerkleinern. Fertig.
jetzt im Frühling/Frühsommer ist das Obstangebot an frischen Früchten ohnehin so reichhaltig, dass du aus einem großen Angebot schöpfen kannst:
Banane mit Erdbeeren
Erdbeeren mit Apfel
Himbeeren, Melone, Aprikose, Pfirsich, ....
Um die beiden letztgenannten Sorten zu schälen, kannst du sie einfach kurz mit heißem Wasser überbrühen.Danach löst sich die Schale ganz leicht und du kannst die Früchte schneiden, den Stein entfernen und roh pürieren.
Melone lässt sich ebenfalls leicht pürieren.
Fruchtzucker ist in jeder Obsttsorte enthalten. In manchen Sorten mehr und in manchen Sorten weniger.
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 06.06.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.