Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Mengen/Zutaten der Lachs- und Fleischzubereitung in Gläschen sind verwirrend

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Guten Abend,

ich habe eine Frage zur Zubereitung von Gläschen (bei mir von Alnatura, aber ich denke, bei den anderen ist es ähnlich). Ich mische Fisch, Rindfleisch oder Huhn zu meinem selbstgemachten Gemüsebrei hinzu. Da ich Vegetarierin bin, kenne ich mich mit Fleisch und Fisch nicht aus und traue mir nicht zu, es selbst zu kochen.
Bei den Gläschen komme ich mit den Mengen nicht ganz zurecht…

Im Fischgläschen ist z.B. Maismehl und Kartoffel beigemischt. Das Gläschen hat 125 Gramm, Fischanteil 25 Gramm. Man soll nur ein halbes Gläschen nehmen. In zwei Tagen hätte man dann glaube ich den Fischanteil, den man pro Woche geben sollte? Allerdings habe ich keine 30 Gramm Fleisch oder Fisch pro Tag, der ja aber dem Fisch- oder Fleischbrei zugeführt werden soll. Soll ich, insbesondere beim Fisch das ganze Gläschen einrühren?

Ich wollte meiner Tochter zweimal Fisch und zweimal Fleisch pro Woche geben. Da ich pro Tag beim halben Gläschen aber nur 12,5 Gramm Fisch oder 25 Gramm reinen Fleischanteil gebe, würde ich (nach den empfohlenen 30 Gramm pro Tag) dann ja zu wenig Flsich/Fisch geben. Ich müsste dann ja fast täglich Fleisch oder Fisch zugeben um auf die empfohlenen Mengen zu kommen?

Da in meinem Brei ja schon Kartoffeln sind, hat meine Tochter zu viel Kartoffel? Aber das ist ja schwer zu ändern, da die Mengen dann ja gar nicht mehr stimmen!?

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße
Kristina

von Kristina82 am 25.07.2022, 19:51 Uhr

 

Antwort auf:

Mengen/Zutaten der Lachs- und Fleischzubereitung in Gläschen sind verwirrend

Hallo Kristina82
es ist schon okay, wenn du die Portion aufteilst und an zwei separaten Tagen gibst. So wären das pro Portion und Tag etwa 15-16 g Fisch ( = 25% Fisch von 125g Kartoffel-Fisch-Breizubereitung im Gläschen). Die Mengenempfehlungen für Fleisch und Fisch beziehen sich auf die gesamte Woche. Ansonsten könntest du ein Breiprodukt wählen, das bereits alle Zutaten im richtigen Verhältnis enthält.
Pro Woche werden ab etwa dem 8. Lm in etwa 20-25 g Fisch empfohlen. Dabei geht es auch um die Gewöhnung an den Geschmack von Fisch. Babys, welche bereits als Baby Fisch kennengelernt haben, essen später Fisch durchaus gerne und lieber Fischgerichte als Kinder, welche diesen Geschmack als Baby nicht kennen- und mögen gelernt haben

Wenn du doch ohnehin selbst kochst, kannst du theoretisch deine Mengenanteile der einzelnen Zutaten im Brei immer flexibel zusammenstellen. Oder hast du bereits schon zu viele fertige Gemüse-Kartoffelbreie im TK?
Wenn du magst, könntest du für den Fischbrei einfach nochmal extra eine neue und angepasste Breiversion kochen, wenn es dir wohler und lieber ist das Gläschen mit korrekt angepassten Zutatenmengen zu kombinieren.

Und noch zu guter Letzt:
Wenn du magst, kannst du dein Baby auch zusätzlich an vegetarische Beikostvarianten gewöhnen. Wenn du Interesse daran hast, kannst du einmal in diese Antwort reinschauen:
https://www.rund-ums-baby.de/experten/kochen-fuer-kinder/Vegetarische-Beikost_51452.htm
In der vegetarischen Beikost spielen feine Haferflocken, Nussmuse, und geschälte Hülsenfrüchte eine wichtige Rolle. Auch wunderbar ist ein Mix aus vegetarisch, Fisch und Fleisch.

Also dann
Grüße
Birgit N.

von Birgit Neumann am 27.07.2022

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Bio bei sonstigen Zutaten

Halli hallo, Ich wüsste gerne, bei welchen Zutaten ich auf BioQualität achten muss. Mein Sohn ist 12 Monate alt. -bei Fleisch, Fisch, Gemüse, Milch, Obst, Nudeln, Reis gebe ich ihm nur bio. Bisher hat das geklappt, aber man muss sich von der Auswahl her schon stark ...

von AbraCadaver 28.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zutaten

Wie soll der Mittagsbrei aufgebaut sein und die Häufigkeit der Zutaten

Guten Mittag, Mich beschäftigt seit der Einführung des Mittagsbreis meiner Tochter vor 3 Wochen die Frage wie oft ich Fleisch und Fisch geben sollte und was in den vegetarischen Brei kommt. Leider habe ich bisher nirgends eine konkrete Antwort gefunden sondern immer nur ...

von Amaya573 15.01.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zutaten

Brei: Warum Zutaten mischen?

Warum mischt man eigentlich bei Breien alle Zutaten? Also warum nicht, wie für Erwachsene, nebeneinander Gemüsemus, Kartoffelmus, Fleischmus/Haferflocken (+ Öl und ggf. Saft)? Und ähnlich für den Nachmittag und Abend? Es wird immer so viel davon geschrieben, es gehe ...

von auf der Reise 02.12.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zutaten

Lachs einfrieren

Hallo, Ich habe eben größere Mengen an Brei mit Lachs, Kartoffel und Brokkoli gekocht. Den Lachs habe ich Fisch gekauft. Daher kein TK. Jetzt habe ich gelesen, dass ich den Brei mit verarbeiteten Fisch nicht mehr einfrieren darf. Ist das tatsächlich so? Würde es schaden? ...

von Ana2020 10.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lachs

Nachtrag Lachs

Hallo und danke, dass Sie meine Frage so ausführlich beantwortet hatten. Eine Frage bleibt noch: Wenn der Fisch wortwörtlich gestern gefangen wurde und ich den Ursprung kenne, darf dann auch Zuchtlachs genommen werden? Ob der Bio ist oder nicht, weiß ich nicht. Er ist ...

von Gartenfee_2020 05.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lachs

Zutaten für Gemüse-Fleisch-Brei

Hallo liebe Frau Neumann, meine Tochter ist 7 Monate alt und noch kein sehr großer Fan von Beikost. Mittags vom Gemüsebrei isst sie ca. 60-80 g, abends vom Milch-Getreide-Brei ca. 100 - 120 g. Manchmal mag sie Mittags so gut wie gar keinen Brei... Nun habe ich ...

von Gummibär2020 27.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zutaten

Brei mit Lachs

Sehr geehrte Frau Neumann, Ich habe Gemüse- Kartoffel-Brei mit TK Lachs zubereitet. Den Lachs hatte ich zum auftauen 12 Stunden im Kühlschrank. Direkt nach dem kochen habe ich den Brei tiefgefroren. Wie lange ist er haltbar? Vielen Dank für ihre ...

von Stef3 10.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lachs

Ernährungsplan und Zutaten

Guten Morgen, ich habe eine Frage zur Ernährung unserer Tochter - wird 17 Monate, 80 cm, 9,3 kg und seeeeehr aktiv. Sie hatte in letzter Zeit wirklich extreme Probleme mit dem Schlafen. Was nicht heißt sie wurde öfter kurz wach, sondern sie wurde wach und blieb das auch ...

von Jana2016 03.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zutaten

Welche Zutaten darf man nicht einfrieren

Hallo, da ich für meine Tochter selbst koche und leider Kartoffel immer noch verschmäht wird, würde ich gerne andere selbstgekochte Babymenüs bspw. mit Reis oder Couscous ausprobieren. Meine Frage ist daher, welche Zutaten darf ich außer Kartoffeln denn nicht ...

von Fliegenpilzchen 10.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zutaten

Verhältnis von einzelnen Zutaten

Hallo :) Meine Tochter ( fast 6 Monate ) bekommt seit einigen Wochen Beikost.Ich koche den Brei selbst. Gestartet sind wir mit Kürbis. Due zweite Zutat sollte die Kartoffel werden. Allerdings isst sie seitdem ihren Brei nicht mehr. Egal welche Konsistenz. Hab sie sogar damit ...

von Füchsleinolivia 07.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zutaten

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.