Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Keine Milch, Eier, Nüsse, Äpfel

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,
ich hatte ja schon weiter unten geschrieben das wir in die Klinik gehen um zu testen was er darf und was nicht. Nun wissen wir es, keine Milch, keine Eier, keine Nüsse, keine Äpfel. Nun suche ich Rezepte, Essensvorschläge, Austausch Produkte, etc. Er ist erst 14 Monate alt und muss nun auch voraussichtlich im kita das essen mitgeben. Vielleicht können Sie mir helfen. Lg

von SonnenscheinOktober2012 am 10.03.2018, 13:35 Uhr

 

Antwort auf:

Keine Milch, Eier, Nüsse, Äpfel

Halo SonnenscheinOktober2012
ah, okay. Ja das ist für euch sicherlich eine gewisse Erleichterung, da ihr nun sicher wisst, worauf zu achten ist. Die genannten Produkte kannst du gut ersetzen bzw weglassen. Sicher habt ihr in der Klinik auch einen adäquaten Milchersatz erhalten, so dass es jetzt darum geht, eure kuhmilchhaltigen Familiengerichte für euren Sohn in passender Weise neu zusammenzustellen.
Nudeln kannst du aus 100% Hartweizengrieß kaufen und kochen.
Rezepturen und Zutatenlisten immer genau durchlesen!
Ist denn Sojadrink erlaubt? Sojadrink wäre in dem Fall die einfachste Lösung zur Zubereitung von Gerichten und Gebäcken, die Kuhmilch als Zutat haben. Der Austausch erfolgt 1:1.
In vielen Rezepten/Gebäcken kannst du Eier weglassen oder durch bspw Vollsojamehl oder Apfelessig/Wasser ersetzen.
1 Hühnereieiweiß lässt sich im Kuchen durch die Zugabe von entweder einem EL Vollsojamehl plus 3 EL Wasser ersetzen, oder durch die Zugabe von 2 EL (Obst-)Essig und 1 EL Wasser.
Im Reformhaus gibt es auch sog. Ei-Ersatz. Lass dich ggf dort einmal beraten.

Rezepte:
Süßkartoffel-burger-bratling - als Beilage oder Fingerfood
Die gegarte Süßkartoffel kurz abkühlen lassen, schälen und dann zerstampfen. Den Stampf mit den Haferflocken, dem Ei, 2 Esslöffeln Öl, den Frühlingszwiebeln, der Petersilie sowie etwas Salz und Pfeffer vermengen. Anschließend kannst du die Süßkartoffel-Masse zu vier Burger-Patties formen.
150g Süßkartoffel , 1 mittelgroße Zwiebel, 2 TL getrocknete Petersilie,1 EL Margarine/Öl, Salz, Öl,
50g Haferflocken, zerkleinert, ggf mehr - für mehr Biss auch unzerkleinert verwendbar, ggf Semmelbrösel in den Teig mit einarbeiten - lässt sich besser verarbeiten.

Zwiebel fein schneiden (ALTERNATIV: Zwiebelpulver verwenden), wenn es schnell gehen muss) in der Margarine weich dünsten. Die geschälte Süßkartoffel dämpfen, mit der Gabel zerdrücken. Zwiebel(pulver)und Gewürze untermischen, Hafer dazu geben. Ca 20 min quellen lassen.
Aus der Masse kleine Patties formen. Mit feuchten Händen, anschließend in Semmelbröseln wälzen, in Öl knusprig braten


Tomaten-Haferbratlinge:
Prinzip:
Tomate roh pürieren, etwas Tomatenmark zugeben, würzen (Salz und Co), feine Haferflocken zugeben, so dass eine dicke Masse entsteht. Etwas Paniermehl/Semmelbrösel zugeben, bis die Masse ganz fest ist. getrocknete Petersilie (1 TL für den verfeinerten Geschmack) zugeben. Ggf Semmelbrösel (Paniermehl zugeben, bis di Masse gut formbar wird, dickt aber noch nach). Quellen lassen. Anschließend mit den Händen Bratlinge formen und in Öl braten.

1-2 kleine Tomaten (roh) mit ggf frischem Basilikum pürieren, 1 EL Tomatenmark, 1 kleine Zwiebel (oder Zwiebelgranulat, wenn es schnell gehen muss)
1,5 Tl Öl zugeben, 50-60g feine Haferflocken. 15-20g Mehl oder Semmelbrösel, ca 1 TL getr. Petersilie, würzen (=Salz, Zucker, Pfeffer, Paprika)

1 kleine Zwiebel ganz fein schneiden, in etwas Öl/Wasser gar und weich dünsten.
Die Haferflocken mit den Tomaten und Gewürzen, den gedünsteten Zwiebeln vermengen. Danach das Mehl zugeben. Masse ca 20 min quellen lassen.
Bratlinge formen und in eine Pfanne mit heißem Fett geben und braten.
Schmecken auch kalt und aufgewärmt sogar noch besser


Linsenbratlinge
100g rote Linsen in 200ml Wasser weich kochen, ca 20 min. 200g Zucchini grob raspeln und ausdrücken, 2 EL Öl, Mehl, Gewürze, Semmelbrösel
braten

mürbe Babykekse
30g Weizenmehl 405
30g Haferflocken zerkleinert
30g weiche Margarine
15 ml Wasser
15 ml Saft (je nach Konsistenz ggf auch mehr)
15-20g Zucker
Knetteig zubereiten, Teig ruhen lassen, Formen ausstechen, oder Streifen schneiden, die sich in der Hand gut halten lassen , dann backen:
ca 15-20 min bei 175°
ergibt ca 6 Stück

Schokoladenschnecken französischer Art:
1 Blech

125 ml Sojadrink (ggf mehr)
1/3 Würfel Hefe
50g milchfreie Margarine, geschnitten in Stückchen
250g Mehl
50g Zucker
1/2 P Vanillezucker
Prise Salz
mit einer Füllung nach Wahl befüllen - bspw Zimtzucker oder milch/nussfreien Schokostückchen

alle Zutaten zu einem Hefeteig verarbeiten. Ausreichend lange kneten und mindestens 20 min zugedeckt ruhen lassen. Je länger, desto besser...
Den Teig anschliessend ausrollen. In ca 3 Stück teilen. Den Teig und mit flüssiger Margarine (im Wasserbad schmelzen) bepinseln.
Den Teig von der jeweils längeren Seite aufrollen (ca 2-3 Schichten). Dann jeweils ca 4-5 cm dicke Scheiben abschneiden und auf ein Backblech (Backpapier) setzen.

Das Gebäck im Ofen bei 50° ca 30 min gehen lassen und anschliessend bei 180° Ober/Unterhitze * ca 20 min backen.

Nun wieder mit flüssiger Maragrine bepinseln. Weiterbacken und schliesslich. Garprobe machen. Wenn fertig, dann freuen, weil sie bald nach dem Auskühlen essbar sind und sooo lecker :-)
Erinnern an „echte“ pains au chocolats.
Du kannst sie auch auf Vorrat zubereiten und einfrieren. Nach dem Auftauen sind sie zwar nicht mehr knusprig, aber natürlich trotzdem noch gut essbar :-)


Veganer/eifreier Biskuit
nach Roland Rauter
230ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
220g Weizenmhel Type 405
90g Puderzucker
40 ml Rapsöl
20g Kakaopulver
6g Backpulver
1 TL Vanillezucker
1 Pr Salz

Mehl Puderzucker, Backoulver und Kakao in eine Schüsel sieben
Vanillezucker und Salz zugeben
Mit dem elektrischen Rührgerät und dem Öl, sowie dem Sprudel zu einem Teig verarbeiten.
Teig in runde Backform mit Backpapier füllen
Ofen vorheizen 170°, ca 25 min backen

Kokoskekse
Teig:
150g Mehl
90 g Kokosraspeln (im Mulitizerkleinerer fein mahlen)
80 g Puderzucker
100g kalte milchfreie Margarine
1 Prise Salz
1 TL Vanille
3-4 EL Wasser
1 Spritzer Zitronensaft Teig kneten und kalt stellen.
190°, ca 10-15 min backen
mit Puderzuckerglasur aufhübschen


Brote/Brötchen kannst du selbst backen und dein Kind an Aufstriche gewöhnen:
Aufstriche selbst gemacht oder gekauft (Zutatencheck): auf Basis von Tofu oder Hülsenfrüchten, Nährhefe/Stärke.
Kartoffelbrei kannst du wenn erlaubt ebenfalls mit Margarine statt Butter und mit Sojadrink statt Kuhmilch zubereiten. Oder Kartoffeln einfach nur als Stampfkartoffeln zubereiten - schmeckt auch!

Wichtig wäre, dass du dich auf jeden Fall gründlich und persönlich beraten lässt. Eine Ernährungsberaterin vor Ort kann dir alle wichtigen Dinge schildern und persönlich mit dir besprechen, dir Rezepte und Buchtipps nennen.
Auch im Netzt gibt es zahlreiche Seiten, die dir gute Inspiration bieten. bspw "lecker- ohne".

Ich wünsch euch was
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 12.03.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

4-jährige ist nun Vegetarierin und trinkt keine Milch auf was muss ich achten?

Guten Tag Frau Neumann Meine Tochter verweigert es komplett Fleisch und Fisch zu essen seit sie weiss woher es kommt. Sie mochte Fleisch und Fisch immer gerne aber nun tun ihr die Tiere leid etc. Dies dauert nun schon 3 Monate an. Sie ist sehr konsequent und entfernt das ...

von Mulinda 19.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Milch

Baby will keine Milch mehr

Guten Tag, mein Sohn ist acht Monate alt und bekommt seit ca. sechs Wochen Beikost, die er begeistert isst. Mittags nimmt er um 200Gramm Gemüse-Fleischbrei zu sich mit einigen Löffeln Obst zum Nachtisch, abends isst er um 220 Gramm Milchbrei. Zudem nascht er babygerechtes ...

von Anja_L 19.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Milch

Baby ißt nur bestimmtes Gemüse und mag keine Milch

Hallo, 1.) meine Tochter, fast 15 Monate, ist recht wählerisch geworden. Sie mag keine Milch, ich habe schon alles probiert, auch Getränkepulver. Milchbrei, hat sie früher gern gegessen, isst sie nicht mehr. Keinen Reisbrei, keine Milchnudeln, keine Grießschnitten etc. Käse ...

von Fiona123 13.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Milch

sie trinkt keine Milch mehr

Meine 25 Monate alte Tochter trinkt keine Milch mehr. Wir haben vorige Woche die Nuckelflaschen verabschiedet. Morgens trinkt sie wenn überhaupt etwas Kakao (H-Milch mit bisschen pulver) und isst einen halben Joghurt und bisschen Käse. Abends trinkt sie neuerdings gar keine ...

von Claude 30.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Milch

baby mag keine milch mehr

Hallo, Meine Tochter wird in ein paar tagen 7 Monate und ich habe ein paar Fragen zum Thema esse: Wir haben nun erfolgreich Mittag auf Brei umgestellt. Sie isst Ca.80-90g und ist dann 3h satt, dazu etwas kamillentee. Da Sie seit Ca.1.5 Monaten morgens nicht mehr gestillt ...

von millasmum 08.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Milch

Mag keine Milch

Hallo! Mein Mini Zwerg,noch 11 Monate mag pur kaum Milch trinken-das hat schon zur Folge,dass ich morgens seit 3 Wochen schon zw 4und 7 Uhr Milchbrei gebe,da er bis zum Frühstück nicht durchhält.Nun möchte ich in den nächsten Tagen auch abends vor dem einschlafen nicht mehr ...

von Joosy 07.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Milch

Keine Milch und auch sonst nichts trinken

Liebe Birgit, ich mache mir etwas Sorgen über das Trinkverhalten meines Kleinen. Er ist knapp 8,5 Monate alt und und trinkt so gut wie nichts. Bisher konnte der Flüssigkeitsbedarf über die Muttermilch gut gedeckt werden, aber seit kurzem trinkt er nur noch abends und ab und ...

von wiesoweshalbwarum 24.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Milch

Zwischenmahlzeiten, trinkt keine Milch

Hallo Birgit, meine Tochter ist 9,5 monate alt und wir haben alle drei Breimahlzeiten eingeführt. Als erstes isst sie um ca 9.00 Uhr den Getreide-Früchte-Brei (ich mache etwas mehr als auf den Packungen angegeben). Den Gemüse-kartoffel-Fleisch-Brei bekommt sie am frühen ...

von Maja3001 04.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Milch

Unsre Kleine (18 Monate) trinkt keine Milch

Hallo! Ich hätte mal eine Frage zum Kalziumgehalt der Ernährung. Lange hat unsre Kleine früh immer noch ein Fläschchen bekommen (bis sie ca. 15 Monate war). Von einem Tag auf den anderen wollte sie dies dann nicht mehr. Sie ißt gerne Joghurt und ab und zu essen wir ...

von Mania 01.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Milch

Keine Milch mehr...

Hallo Ihr Lieben, meine kleine ist am 21.07.09 1 Jahr geworden, sie verweigert strickt Milch, ob Kuhmilch oder Babynahrung, also keine Flasche mehr, ansonsten isst sie alles vom Familien tisch mit. Sie isst auch GOB und Fruchtzwerge usw. wobei Fruchtzwerge zu süss sind, ...

von Jashar1 30.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: keine Milch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.