Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

keimende Karotten

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo Birgit, ich weiß nicht, wohin mit meiner Frage, aber glaube, bei dir bin ich richtig. Ich habe heute gesehen, dass die ganze Packung Karotten (nicht Kartoffeln sondern KAROTTEN) keimt. So ca. drei Millimeter große Keime sprießten an den Karotten. Ganz viele. Da ich sie nicht weg werfen wollte hab ich sie mit einem Spar Schäler geschält und zum Rohkost Salat mit Apfel hergerichtet. Alles aufgegessen, eine ganze Packung. Erst jetzt mach ich mir aber Gedanken, ob diese Keime denn giftig sind??? Mein dreijähriger Sohn hat davon auch gegessen. Kannst du mir weiterhelfen? Kartoffeln sind ja giftig

von MaraLena am 18.02.2017, 19:34 Uhr

 

Antwort auf:

keimende Karotten

Hallo MaraLena
der Verzehr war unbedenklich. Wahrscheinlich haben die Möhren schon eine Weile auf ihren Verbrauch gewartet und Triebe gebildet ....
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 21.02.2017

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.