Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Haltbarkeit von aufgetautem Brei

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo Birgit,

ich koche unseren Gemüsebrei selbst und friere ihn ein. Am Vorabend hole ich diesen aus dem Gefrierschrank und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank auftauen.
Wie lange ist dieser Brei dann noch haltbar? Kann ich ihn (unaufgewärmt natürlich) auch am nächsten Tag noch füttern, denn manchmal schafft meine Tochter nur die halbe Portion?

Viele Grüße,
Idefixxy

von idefixxy am 23.03.2010, 17:15 Uhr

 

Antwort auf:

Haltbarkeit von aufgetautem Brei

Hallo idefixxy
wenn du nur einen Teil erwärmst, kannst du den anderen Teil noch aufbewahren.Den solltest du am nächsten Tag dann besser nochmals gut durcherhitzen.
Pürieren besser im Topf. Denn auch wegen der Hygiene solltest du den Brei nach dem Kochen gar nicht mehr umschichten.
Grüsse
B.Neumann

von Birgit Neumann am 25.03.2010

Antwort:

Nachtrag

Ich habe gerade gesehen, dass in dem Plastikgefäß in welchem wir immer unseren Brei pürieren lauter Kratzer vom Messer des Pürierstabs sind.
Geht dann das Plastik in den Brei über???

von idefixxy am 24.03.2010

Antwort:

Nachtrag

Sicher das es Kratzer vom Messer sind? Das ist doch eigentlich immer fest und komplett vom Füßchen umschlossen?! Ich glaub eher das es normale kratzer sind... Sonst stell doch auf Glas zum Pürieren um und dann ab auf den Teller/in die Schüssel. Dann bist auf der sicheren Seite.

Ps ich Taue auch selbstgekochtes über Nacht im Kühlschrank auf. Achte auf Hygiene und eine gute Kühlung, dann geht's.

von Ani-Zane am 24.03.2010

Antwort:

Plastik im Essen

Hallo!

Ich habe beim Vorkochen mal eine blaue Plastikschüssel zum Pürieren benutzt (im Anschluss fülle ich immer alles in die Plastikbecher von A*ent). Glücklicherweise hatte ich da gerade ein helles Gemüse, nämlich Fenchel, vorgekocht und sah nach dem Pürieren lauter kleine blaue Fitzel im Gemüse. Nachdem ich leider alles wegschmeißen musste, sah ich auf dem Boden der blauen Plastikschüssel, dass da Fetzen fehlten.
Ich hätte auch nicht gedacht, dass das geht, da ja die Messer des Pürierstabs theoretisch den Boden der Schüssel gar nicht berühren können, aber scheinbar ging es doch. Nun püriere ich immer im Topf und fülle dann erst in meine Vorratsdöschen um.

Also Obacht bei Plastik ;o)

Achso PS. Ich hole das eingefrorene Gemüse meist morgens aus dem Gefrierschrank und lasse es bis mittags so weit auftauen wie es halt geht und erwärme es dann in der Mikrowelle (zunächst habe ich das immer im Wasserbad gemacht...das dauerte meiner Tochter allerdings zu lange und da das Weinen immer lauter wurde, muss nun die Mikrowelle ran). Manchmal hole ich das Gemüse auch erst zum Mittag raus und lasse es sanft in der Mikrowelle auftauen.

von bil am 25.03.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Haltbarkeit von selbstgemachtem Brei

Hallo Birgit, meine Tochter ist reichlich 6 Monate alt, bekommt seit knapp 4 Wochen mittags Brei. Ich möchte jetzt von Gläschenkost auf selbstgemachten Brei wechseln, dabei aber für mehrere Mahlzeiten zubereiten. Wie lange ist Brei, heiß in Gläschen abgefüllt und nach dem ...

von Meggie227 02.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Haltbarkeit, Brei

Haltbarkeit gekochte Hirse

Hallo Birgit! Da meine Tochter u. a. auch ungern Fleisch isst, probiere ich immer wieder Deine Hirserezepte aus (lecker!). Allerdings verschätze ich mich jedes Mal mengenmäßig und es bleibt einiges an Hirse (separat gekocht und ungewürzt) übrig. Wie lange hält sich ...

von Rote Zora 26.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haltbarkeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.