Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Frühstück 8 Monate altes Baby

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Liebe Frau Neumann,

Danke für die Antwort. Irgendwie bin ich nun aber nicht wirklich schlauer:-) oder ich steh einfach auf dem Schlauch!?

Also doch ich denke er wird im Moment noch gut satt. Ich stille meist um 24, 5 und 9 Uhr . Und die 3 Breie isst er auch gut. Manchmal bekommt er auch um 10 Uhr rum etwas Obst Püree so 50 Gramm, wenn ich ich schon um 8 gestillt habe, damit er bis zum Mittagessen durchhält. Die Breie zu tauschen ist eigentlich auch nicht nötig habe ich das Gefühl.

Im Moment kann er mit Fingerfood noch nichts anfangen glaube ich. Ich hab auch echt Angst dass er sich verschlucken können, von daher habe ich das noch nicht wirklich probiert. Aber es eilt ja auch nicht. Aus dem Becher trinkt er schon ganz gut. Ich gebe ihm tagsüber immer wieder Wasser oder Fenchel Tee.

Ich werde meinen Sohn sicher noch eine Weile weiter zum Frühstück, also um 9 Uhr, stillen, aber wenn er dann irgendwann bissl mehr braucht bzw. Sagen wir, wenn ich morgens nicht mehr stillen möchte, also sagen wir mal wenn er 10 oder 11 Monate alt ist, dann weiß ich nicht was ich ihm geben kann.

Ich darf ihm ja dann nichts mit Kuh Milch geben, weil die 200 ml schon im Abendbrei sind. Richtig!?

Säuglings Milch wollte ich eigentlich nicht unbedingt geben.

Es gibt ja z.b. Baby Bircher Müsli. Das dürfte ich ja dann nur mit Wasser anrühren, oder eben einen GOB oder Brot mit Butter?!
Aber es heißt ja immer Milch dazu? Das verwirrt mich?

Nochmals danke für Ihre Hilfe;-)

Liebe Grüße

von Maria Buntspecht am 16.03.2018, 20:47 Uhr

 

Antwort auf:

Frühstück 8 Monate altes Baby

Hallo Maria Buntspecht
Milch ist weiterhin ein wichtiger Nährstoff -und Kalorienlieferant für Babys.
Da Säuglingsmilch und Kuhmilch die optimale Eisenresorption aus den Zutaten der Breie behindert, werden bei mit Säuglingsmilch ernährten Babys die Milchmahlzeiten tagsüber reduziert. Der Beikostplan ist so erstellt, dass Babys ab etwa dem 7./8., spätestens ab dem 10. Lm ihre Milch nur noch morgens und abends erhalten, um die optimale Nährstoffversorgung weiterhin zu gewährleisten.
Man geht davon aus, dass Baby abends einen Milchbrei bekommen und morgens ein Fläschchen. Das morgendliche Fläschchen ist wiederum wunderbar, weil die Milch unkompliziert (Baby muss nur saugen) sättigt. Es füllt die leeren Speicher nach der Nacht wieder schnell und gut auf.
Wenn ab dem 10. Lm die Familienkost Einzug hält, sprich, wenn ein Baby nach einem Wachstumsschub deutlich reif ist für die Familienkost, dann kann/sollte es morgens weiterhin das gewohnte Milchfläschchen bekommen plus etwas Brot. Abends kann es weiterhin einen Milchbrei geben, plus erste Brotstücke oder Fläschchen/ggf Becher plus Brot.
Nach diesem Wachstumsschub wollen die meisten Babys keinen GOB mehr essen und stattdessen lieber bspw Reiswaffeln, Hirsekringel knabbern und Obst essen - stückig oder als Brei. Manche mögen auch nur Obst.
Das Brot am Morgen schließt sozusagen die Getreidelücke vom Nachmittag und macht über den Vormittag, in Kombination mit der Milch, auch besser und länger satt.

Beim gestillten Baby ist das anders. Die Mumi fördert die Eisenresorption, sodass weiterhin, zum Brei, immer nach Bedarf gestillt werden kann.
Im 1. Lj kann Kuhmilch oder Säuglingsmilch zur Abendbreibereitung gegeben werden, kann aber auch komplett weggelassen werden, wenn ausreichend gestillt wird.
Mehr als 200 ml Kuhmilch (in Brei) sollte aber auch ein Stillbaby im 1. Lj nicht bekommen. Die Familienkost ab dem 10. Lm sieht vor, dass ein Baby weiterhin gestillt wird, auch morgens.
Wenn du andere Stillfrequenzen anstrebst, kannst du dich einmal von Biggi Welter beraten lassen und ihre Einschätzung bezüglich der Mahlzeitenverteilung tagsüber erfragen.

Siehst du jetzt etwas klarer?
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 19.03.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Frühstück 8 Monate altes Baby

Liebe Frau Neumann, Ich weiß zu diesem Thema gibt's schon viele Infos. Was mir allerdings immer noch nicht ganz einleuchtet ist folgendes: Im Moment bekommt mein Sohn, 8 Monate alt, morgens um 9 Uhr die Brust, um 12 Uhr sein Gemüse, Kartoffel, Fleisch Brei, um 15 Uhr rum ...

von Maria Buntspecht 14.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Frühstück, Baby

Frühstück für 9 Monate altes Baby

Hallo, mein Sohn isst sehr gerne und mittlerweile möchte er immer das haben, was Mama oder Papa gerade essen. Soweit funktioniert alles super! Ich frage mich nun, was ich ihm noch zum Frühstück anbieten könnte....? Momentan isst er folgendermaßen: 3-6Uhr (je nachdem) ...

von dodo168 21.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Frühstück, Baby

Babys Frühstück

Hallo, Da für meine 7,5 Monate alte Tochter ein Abendbrei einfach noch nicht in Frage kommt (sie schläft tagsüber wenig und ist deshalb abends viiiiel zu müde für Brei), würde ich gerne einen Frühstücksbrei einführen die ich vor kurzem im Laden entdeckt hab. Allerdings sind ...

von HannahsMom 12.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Frühstück, Baby

Frühstück Baby 8,5 Monate, Mandelmilch, Obstpüree,einwecken

Hallöchen, wir wollen jetzt mit dem Frühstück beginnen und nun kommen so einige Fragen auf....Wieviel Milch darf unser Spatz pro Tag zu sich nehmen?Ich dachte immer bloss die 200ml die im Abendbrei sind?Da kann er ja frühs im Müsli keine Milch bekommen oder? Alternativ habe ...

von gummibaerchen0505 06.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Frühstück, Baby

8 Monate altes Baby, was zum Frühstück und Abendessen?

Liebe Birgit Mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt. Ich stille ihn noch 3-4 mal am Tag. Nun möchte ich gern das Vormittagsstillen weglassen. Was könnte ich ihm zum Frühstück anbieten? Was für einen Brei könnte er am Abend essen? Muss es unbedingt ein Brei sein? Und muss ich ...

von Nougatli 31.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Frühstück, Baby

Speiseplan und Frühstücksidee für 11 Monate Baby

Liebe Frau Neumann, unser Sohn ist gerade 11 Monate alt geworden und wird zur Beikost noch gestillt, wobei sich das mittlerweile auf 1x morgens und vorm schlafengehen reduziert hat. Er bekommt morgens dazu noch eine Banane zum selbst essen. Mittags sein Brei ca. 1 Glas ...

von AnneB79 06.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Frühstück, Baby

Baby 10 Monate Frühstück

Hallo! Meine Tochter ist 10 Monate, sie bekommt Mittags, Nachmittags und Abends einen Brei und am Vormittag eine halbe Banane und anschließend, zum satt werden, Muttermilch. Ich würde jetzt gerne das Frühstücken einführen und damit auch abstillen. Habe allerdings keine ...

von Annasee 14.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Frühstück, Baby

Frühstück für 8 Monate altes Baby

Hallo Frau Neumann, mich würde interessieren, was ich meinem 8 Monate alten Baby zum Frühstück geben kann bzw. ob das so in Ordnung ist, was ich ihm gebe? Momentan gebe ich ihm das Weiche eines Brötchens/Semmel, etwas Obstmus oder Banane, dazu etwas Pre-Milch. Manchmal auch ...

von FranziPepe0513 08.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Frühstück, Baby

Frühstück Baby 10,5 Monate

Hallo, Frau Neumann, erstmal vielen Dank für Ihre Antwort auf meine bisherige Frage von 24.11. Sie hatten mir geraten meinen Sohn, 10,5 Monate alt, noch 1-2 Monate zu stillen. Das würde ich unglaublich gerne tun, wenn nur seine 4 oberen Zähne dabei nicht stören würden. ...

von evili 06.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Frühstück, Baby

Frühstück für Baby 9,5 Monate

Hallo, meine kleine Maus (9,5 Monate) ist eigentlich ne recht gute Esserin. Nur vormittags weiß ich momentan nicht so recht weiter. Sie steht gegen 8.30 h und 9 h auf und trinkt dann von ihrer PRE-Milch jedoch nur knappe 100 ml. Sie bekommt dann immer noch nen Zwieback ...

von Jeanney 14.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Frühstück, Baby

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.