Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Fleisch

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,
unsere Tochter ist jetzt 1 Jahr alt, und ißt meistens noch feinpassiertes Essen.
Wenn ich ihr 8monats Gläschen gebe, ißt sie die Stückchen nicht und spuckt das ganze Essen wieder aus. Ist auch bei Selbstgekochtem so. Wenn ich alles in den Mixer gebe, ißt sie es.
Jetzt weiß ich nicht, wie ich sie an das normale Familienessen gewöhnen soll?
Wenn ich ihr ein Stück Kartoffel oder eine Nudel gebe, ißt sie diese schon, aber reicht das?
Wie kann ich das mit dem Fleisch machen?
Soll ich ihr hinterher noch Breikost geben, oder soll sie Stücke essen bis sie satt ist?
Sie trinkt nachts noch 2x ihre Milchflasche (je 160ml), ißt morgens etwas Brot, mittags Milchbrei (3/4 Portion), nachmittags etwas Obst (passiert) und Zwieback und abends zur Zeit 1-1/2 4-Monats-Gläschen.

Vielen Dank für die Hilfe.

von moon-sophie am 28.11.2008, 11:24 Uhr

 

Antwort auf:

Fleisch

Hallo moon-sophie
viele Kinder lehnen diesen Breimischmasch ab. Fein pürierten Brei mit Stückchen zu mischen, ist theoretisch eine gute Übergangsform. Nicht aber jedes Kind findet daran Gefallen. Entweder sie wollen Brei oder sie wollen Stückchen.
Du kannst beides geben. Gib deiner Tochter für den Übergang den geliebten Brei auf den teller und zusätzlich nebendran, auch zum Selber essen, Nudeln, Gemüsestückchen, Kartoffeln, etcetc. Aber wenn sie mit der stückigen Kost auch gut zurecht kommt, muss es auch nciht mehr unbedingt Brei dazu geben. Besonders gut wäre z.b. auch ein Kartoffelbrei und Hack mit ein paar Gemüsestückchen.

Dazu das Hackfleisch einfach krümelig (in einer Mischung aus Öl/Wasser) krümelig braten. Ein paar Gemüsestückchen dazu geben.

Beim Hühnerfleisch kannst du das Fleisch auseinanderreissen. Entlang der Fasern. Das können die Kinder dann schon ganz gut kauen und schlucken. Sehr zartes Fleisch von Rind oder Schwein ist ebenfalls gut geeignet.


Ansonsten habe ich seinerzeit für meine Tochter das Rezept für die Fleischbällchen kreiert:

Fleischbällchen:
Rindersteak (mageres Stück Fleisch eben kann auch Schwein sein) beim Metzger durch den Fleischwolf drehen lassen, die Masse vorsichtig würzen, wenn nötig. Evtl Öl und/oder Semmelbrösel dazu und kleine Bällchen formen, im Ofen garen oder in der Pfanne herausbraten. Nicht zu dunkel (kross) werden lassen.
Sie lassen sich auch gut einfrieren. Dann lohnt sich der Aufwand. In Sosse servieren oder pur.

Beim Hühnerfleisch kannst du das Fleisch auseinanderreissen. Entlang der Fasern. Das können die Kinder dann schon ganz gut kauen und schlucken. Sehr zartes Fleisch von Rind oder Schwein ist ebenfalls gut geeignet.

Bolognesesosse
etwa
200g Rinderhack
ca 1 grosse Zwiebel in Würfel geschnitten
1 Päckchen Tomatenpüree
Salz, Pfeffer, Zucker, Öl

Die kleingeschnittene Zwiebel garst du etwaq 20 min in einem Gemsich aus 1 EL Olivenöl und ca 3 El Wasser. Zwei Prisen Salz zugeben, eine Prise Zucker.

Das Rinderhack brätst du in einer Pfanne im heissen Olivenöl krümelig. Dazu musst es würzen, also salzen und pfeffern. Etwa 1/8 Tl Salz.

Wenn es gut durchgebraten ist, etwa nach 5 is 10 min, gibst du dort die Zwiebeln hinein und das Tomatenpüree. Alles vermischen und gut 1 EL Zucker (je nach Geschmack) zugeben. Nochmal gut durchkochen und einkochen lassen.
Evtl einen Hauch Basilikum oder Oregano oder beides einstreuen.

Die Säuglingsmilch könnt ihr auf Kuhmilch umstellen und die Menge dabei reduzieren.
Dann gebe ich dir mal einen Link mit einer Übersicht für ungefähre Portionsgrößenangaben:
http://www.aid.de/downloads/kinderernaehrung_alter.pdf
Ca 300ml Milch und Milchprodukte wären etwa angemessen.
Dieser Plan muss nicht starr eingehalten werden. Es sind Richtlinien, die auf die Woche hochgerechnet werden können. Und der Appetit des Kindes sollte auch stark berücksichtigt werden. Manche Kinder essen mehr, andere Kinder essen weniger. Empfohlene Verzehrsmengenangaben sind immer auch abhängig davon wieviel ein Kind sonst so isst. Die Relationen sollten jedoch ungefähr erhalten bleiben- auf die Woche hochgerechnet.


Grüsse
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 30.11.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Fleisch

Hallo, mein Sohn ist jetzt ein Jahr und ich koche sein Mittag selbst. Außer bei Fleisch habe ich immer auf die Fleischzubereitung aus dem Glas zurückgegriffen. Da der Fleischanteil darin ja auch nicht sehr hoch ist möchte ich jetzt das Fleisch selbst zubereiten. Hackfleisch ...

von Fusiola 27.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Was anderes als Katoffeln mit Mören? / Fleisch

Hallo, bin ganz neu hier bis her bzw auch schon länger nicht mehr war ich im stillforum. Ja aber jetzt ißt unsere kleine ja schon richtig gut, sie ist 17 monate. Bis vor wenigen Wochen habe ich das selber kochen noch nicht so hinbekommen und vor allem die umstellung von ...

von Knorr 18.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Wieviel Fisch/ Fleisch ?

Hallo, mein Sohn ist 13 Monate alt. Es gibt bei uns zweimal pro Woche Fisch. Er liebt diesen und verschlingt ihn regelrecht. Jetzt bin ich unsicher, ob es da eine Obergrenze für die Menge gibt? Heute Mittag hat er 100g Filet verputzt (unpaniert) und hätte mit Sicherheit mehr ...

von Rucola 08.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Eisenzufuhr durch Fleischnahrung

Hallo Birgit, ich habe kuerzlich gelesen das man mit der Fleischnahrung im Alter von 7-8 Monaten noch nicht beginnen sollte da der Verdauungstrakt der Kleinen noch nicht in der Lage ist alles vollstaendig zu verdauen und es zur Faeulnis kommen kann. Ist Ihnen dazu etwas ...

von MikkiNK 28.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Wie oft Fleisch in der Woche?

Hallo, meine Tochter ist 18 Monate alt. Ich koche meistens selbst für sie. wobei das mit dem Fleisch immer etwas problematisch ist. Deshalb die Frage: Wie oft in der Woche braucht sie Fleisch, bzw. wieviele "vegetarische" Mahlzeiten in der Woche sind ok? Liebe Grüße, ...

von Blondelocke 05.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Mag kein Fleisch

Mein Sohn, 8,5 Monate mag kein Fleisch im Gemüsebrei, wenn er das schon riecht, ißt er gar nicht. Er bekommt außer dem Gemüsebrei Mittag ( Möhrchen und Kartoffeln gemischt mit Broccoli, Fenchel oder Kohlrabi ) noch einen Haferflockenbrei mit Obst ( mit Wasser gekocht ) ...

von Austinmama 14.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Fleischverweigererin

Hallo, meine Tochter ist fast 8Jahre alt und verweigert im moment (1Monat) jeder Art von Fleisch und Fleischprodukten, noch nicht mal ihre geliebten Frikadellen rührt sie an, auch im Schülerladen ist sie kein Fleisch ich habe extra nachgefragt. Da ich auch vor den Kindern ...

von Nicolebln 16.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Fleisch!

Hallo! Unser Sohn 13 Monate will kein Fleisch essen. Hab schon so viel versucht ob püriertes oder kleine Stückchen. Er ißt es nicht auch nicht wenn ich ihn ins Gemüse mische. Er ist ab und zu mal eine Scheibe Kinderwurst aber auch nicht jeden Tag. Meine Frage ist muß er ...

von stiene77 24.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Wie oft Fleisch?

Hallo, unser Sohn ist 9 Monate alt und bekommt abwechselnd Gläschen und selbstgekochten Brei. Wie oft sollte darin Fleisch enthalten sein. Kann ich auch ein bis zweimal die Woche vegetarische Menüs geben. Abends und Morgens bekommt er Getreide bzw. Milchbrei mit Getreide. ...

von Mausmama 19.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

HIPP Fleischzubereitungen SALZ ?!?!

hallo man soll ja ohne salz anfangs ernähren. jetzt kauf ich schon kein bebivita weil da in den menüs ja salz ist und dachte gut dann kaufste doch das gute alte hipp. da hannah liebend gerne das kürbisgemüse verspeist und es das nicht mit fleisch gibt wollte ich, wenn ...

von sommerkind2007 23.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fleisch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.