Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Essensplan für 16,5 Monate altes Kind

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo, kann mir bitte mal jemand schreiben, wie so ein Tagesplan für ein Kind diesen Alters ausschauchen sollte? Sie hat ein wenig Problem mit stückiger Nahrung und luscht deshalb herum. Wie viel Fleisch braucht sie und geht das auch mit pürierter Fleischzubereitung? Wie würde man sonst auf Eisen kommen?
Danke Paula!

von paula_26 am 29.01.2016, 20:57 Uhr

 

Antwort auf:

Essensplan für 16,5 Monate altes Kind

Hallo paula_26
ja, selbstverständlich kannst du Fleisch in pürierter Form geben, auch Fleischbreizubereitung aus dem Gläschen. Es eignet sich bspw auch als Brotaufstrich.
Kann deine Tochter stückige Nahrung weniger gut akzeptieren, weil ihr das Kauen oder eher das Schlucken schwerer fällt?
Was sagt der KiA dazu?

Andere Ideen für einfachen Essgenuß ohne großartigen Kauaufwand:

Bei Gulasch oder vergleichbar lange gekochtem Fleisch zerfällt das Fleisch, so das es leicht gegessen werden kann. Ausserdem gehen Nährstoffe in die Sosse über.

Gulasch:
Ca 500g Rindergulasch (oder gemischt) oder Rinderbraten
3 Zwiebeln (geschält und halbiert)
2 Knoblauchzehen (geschält und halbiert)
2 Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren
Fleischbrühe (ca 3/4l so viel dass alles gut bedeckt wird)
2 Tomaten frisch (geviertelt)
1/2 Möhre (in 3 Teile zerteilt)
1 rote Paprika (mittelgroße Stücke)
evtl frische Petersilie
Tomatenmark

Zuerst das Fleisch (salzen, pfeffern) von allen Seiten scharf (in geeignetem Öl) anbraten. Aus dem Topf nehmen.
Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver edelsüß
Im Sud die Zwiebeln anbraten, zusammen mit Möhren, Tomaten, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Knoblauch. Mit Wasser/Fleischbrühe ablöschen. Fleisch wieder zugeben. Würzen (evtl Brühwürfel oder Rinderfond zugeben). Das Ganze über 2 h (je nach Stückchengröße riechen ca auch 1,5 h) * auf dem Herd köcheln lassen, mit Tomatenmark abschmecken. Für die Sosse, Fleisch raus nehmen und den Rest durch ein Haarsieb streichen. Die Sosse bekommt so eine gute Konsistenz und schmeckt sehr lecker. Wenn nötig nochmals abschmecken. Zum Schluß, wenn gewünscht, zusammen mit dem Fleisch, kleingewürfelte Paprika zur Sosse hineingeben, die nur kurz mitgaren müssen, kurz aufkochen.

mit kleinen Nudeln servieren und ggf mit Wasser strecken, wenn zu stark gewürzt.


Spaghetti Bolognese
Bolognesesosse
1 kleine Zwiebel fein würfeln, 1 Knoblauchzehe gepresst. Noch dazu 1 geraspelte Möhre richten.
Gemüse in 1 EL Olivenöl ca 10-15 min dünsten.
300g gemischtes Hack und 1 weiteren Olivenöl zugeben, anbraten.
Salz, Pfeffer, Zucker, Oregano (frisch oder getrocknet, Basilikum (frisch oder getrocknet) zugeben und durchbraten, bis das Gemüse weich und das Fleisch gar ist.
Dann mit ca 400g Tomaten aus der Dose/Tetrapack (stückig oder zerkleinert) auffüllen, aufkochen. Abschmecken, nachwürzen und ggf Tomatenmark zugeben, bis es gut schmeckt.
Die Sosse ca 30 min köcheln lassen.
dazu klein geschnittene Spagetti

oder daraus eine Lasagne zubereiten:
Bechamelsosse:
30g Butter in einem Topf mit dickem Boden schmelzen, 40g Mehl mit dem Schneebesen einrühren, gut rühren und schliesslich ca 250ml Wasser/Gemüsebrühe und 1/4 l Milch zugießen und unter Rühren aufkochen lassen. Würzen mit Salz, Zucker, Pfeffer, Hauch ger. Muskatnuss und Zitronensaft.
In eine Auflaufform Bolognesesosse füllen, eine Schicht Lasagneplatten auflegen, die Nudelplatten nochmals mit Bolognesesosse bestreichen, eine Schicht Bechamelsosse darüber geben. Wieder Nudelplatten und so weiter in die Form schichten. Als letzte Schicht, bevor Käse aufgegeben wird, sollte die weisse Sosse sein. Geriebenen Gouda oder Edamer aufstreuen.
Die Lasagne bei 180-200° C im Ofen überbacken, ca 1/2 h.

Frikadellen
Rinderhack (500g) bzw deine Mischung mit 1 Ei vermischen, ggf Semmelbrösel zugeben, etwas salzen, pfeffern, frische oder getrockene Kräuter (bspw Organo, italienische Kräuter oder Petersilie) zugeben und zu kleinen Kugeln formen. Die Kugeln platt drücken und in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne, bei nicht zu starker Hitze, leicht braten.
Es lohnt sich, eine größere Menge vorzubereiten und die fertig geformten Teilchen einzufrieren. Bei Bedarf kannst du die benötigte Menge einfach aus dem TK holen und aufwärmen.
Passt wunderbar zu frischem Kartoffelbrei mit Erbsen oder Brokkoli.

oder gegarte Fleischbällchen - wenn gefällt:
300g Hack (gemischt oder pur)
ca 1-2 EL Semmelbrösel
Salz, Paprikapulver, Kräuter
ca 1/2 Ei
alles gut vermischen und die Masse mit feuchten Händen zu kleinen Bällchen mit glatter Oberfläche formen.
In Salzwasser (oder in Brühe) köcheln, bis die Bällchen an die Oberfläche steigen. Mit der Schaumkelle entnehmen und gut abtropfen lassen.
Das Garwasser eignet sich weiterhin als Basis für eine Suppe oder für Sossen.

Ein ausgewogener Speiseplan sieht in etwa so aus:
reichlich Getreideprodukte wie Brot, Nudeln, Reis etc
dazu reichlich Obst und Gemüse, etwa 5 P am Tag (1 P = gefüllte hohle Kinderhand, davon 2 P Obst und 3 P Gemüse)
gefolgt von Milch- und Milchprodukten (ca 300 ml am Tag - für Kinder mit 1 Jahr)
dann Fleisch, Fisch, Eiprodukte (abwechselnd im Wochenplan, bzw ca 1 mal die Woche Fisch)
schliesslich kommt dazu noch ein kleiner Anteil an sichtbaren Fetten und Ölen

Für 1- jährige gelten in etwa folgende Richtwerte:
täglich ca
80g Getreide/Brot
120g Kartoffeln (bzw Reis, Nudeln etc)
120g Gemüse
120g Obst
300ml Milch, inkl. Milchprodukte
30g Fleisch/Wurst
1-2 Eier pro Woche
25g Fisch pro Woche
15g Streichfett/Öl
geduldet sind ca 10% Süßigkeiten am Gesamtanteil der zugeführten Energiemenge*
(*tägl Energiemenge ca 950 kcal)
Quelle: FKE, DO, 2006
die Angaben entsprechen OptiMIX

Natürlich solltest du das nicht zu akribisch genau nehmen. Dein Kind darf soviel essen, bis es satt ist, bzw nicht mehr möchte.
Ernährungsempfehlungen müssen immer individuell überprüft und angepasst werden. Exakt angepasste und damit ideale Empfehlungen gibt es nur für Max Mustermann bzw für den "Durchschnittsbürger/Durchschnittskind". Empfehlungen sind grobe Richtlinien, die eine grobe Orientierung geben können.

100ml Kuhmilch entsprechen 100g Naturjoghurt und etwa 15g Schnittkäse bzw 30g Weichkäse,
80g Brot sind bspw etwa: 2-3 Scheiben in der Größe einer Kinderhand
120g Karoffeln: etwa 2 kleinere bis 1 mittelgroße
120g Gemüse: ca 1 mittelgroße Möhre
120g Obst: ca 1 mittelgroßer Apfel


Also dann
Grüße
B.Neumann

von Birgit Neumann am 01.02.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Essensplan für 18 Monate altes Kind!

Hallo, ich weiß derzeit nicht ob die Ernährung meines Kindes optimal ist, deswegen würde ich einfach mal den Essensplan schildern! meist so gegen 7 Uhr Kleinkindmilch ca 180ml gegen 9 Uhr Roggenbrötchen, weißes Brötchen, Croisant oder Vollkorntoast, wobei er die weißen ...

von LaCrema 10.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Essensplan

Kind bald 9 Monate verweigert Milch - Essensplan?

Liebe Beraterin, meine Tochter (fast 9 Monate alt) verweigert seit ein paar Tagen die morgendliche und abendliche Milch (Nachts kommt sie allerdings zwei mal und ich gebe ihr je 120ml Aptamil 2 mit 7-Korn) . Daher habe ich meinen Essensplan für meine Kleine abgeändert und ...

von jasmina85 10.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Essensplan

Essensplan 1-jähriges Kind

Hallo, meine 8 Monate junge Tochter bekommt Mittags ein Gemüsebrei und Abends ein Getreide-Obstbrei. Darüber hinaus wird sie nach Bedarf gestillt. Ab wann sollte ich den Nachmittagsbrei einführen? Ab wann könnten wir theoretisch mit Brot... anfangen? Wie sieht dann so ein ...

von Emelie1980 08.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Essensplan

Essensplan Kind 13 Monate

Hallo Frau Neumann, meine Tochter , 13 Monate, isst gerne und viel ( zumindest scheint es mir so). Ich bin zur Zeit etwas verunsichert, was ihren Essensplan angeht, ganz speziell was ihr Abendessen angeht. Sie isst wie folgt: 8-9h: 1 Scheibe Brot mit Butter, Leberwurst ...

von strelitzia 29.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Essensplan

Essensplan für Kind 10,5 Mo

Hallo Frau Neumann, könnten Sie mir bitte freundlicherweise sagen, was bei einem Kind mit 10,5 Mo auf dem Speiseplan stehen sollte und wieviele Mahlzeiten und Flüssigkeitsmenge sollten es sein. Kind wird noch gestillt. Bisher sieht es so aus: Frühstück: Vollkorntoast / ...

von Katinka1973 23.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Essensplan

Essensplan für über 12 Monate altes Kind

Hallo Birgit, du hattest mir schon mal einen Essensplan zusammengestellt, als mein Kind noch jünger als 12 Monate war, näml. 10-12 Monate. Damals hab ich noch 3x gestillt. Jetzt ist mein Kind schon über 12 Monate alt u. wird v. mir nur noch morgens ca. 6Uhr und abends b. ...

von annabell200 28.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Essensplan

Hilfe und Tips für Essensplan

Hallo :) Ich würde Ihnen gerne mal unseren Essensplan hier zeigen und um Tips/ Verbesserungsvorschläge bitten. Meine Kleine ist fast 3 Jahre, isst keinen Käse, Streichkäse, Frischkäse, Joghurt, Quark oder Butter :( sie hat zudem eine Allergie gegen sämtliche ...

von Würmli01 23.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Essensplan 7 Monate

Hallo Ich wollte mich erkundigen was sie von unserem Essensplan halten und ob sie vllt noch Tipps für mich haben für eine kalorienarme gesunde Ernährung ,denn meine süße nimmt leider seid Geburt sehr schnell zu .Ca 70 cm und ca 9 Kilo hat sie jetzt .Geburt 2630 gramm und 46 ...

von MamavonJean9 11.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Essensplan BaBytes 9 Monate

Liebe Frau Neumann, Meine Tochter ist 9 Monate..Mittlerweile isst sie mittags Gemüse Fleisch brei ( stimmt das dass 3mal in der Woche Fleisch ausreichend ist?) Und abends Getreide brei mit obst...Hierzu nehme ich hirseflocken..Ansonsten stille ich tagsüber. Ich weiss eigtl ...

von diddl-23 30.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensplan

Essensplan mit laktoseintoleranz beim kleinkind

Meine Tochter ist jetzt 15 Monate alt und sie laktoseintolerant das tägliche essen stellt mich immer wieder unter eine erhebliche Herausforderung zum Frühstück bekommt sie die spezial Nahrung (nutrini drink 300kcal eine 200ml flasche) und ist satt und zufrieden zum mittag wird ...

von Susi07031986 27.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Essensplan

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.