Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Essensplan Baby 10 Monate

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist 10 Monate alt und verweigert seit 2 Wochen seinen Brei.

Vorher hat er in der Früh gegen 07:00 Uhr seine Flasche bekommen (Neocate 150-230 ml)
um 8:00/8:30 dann 100 Gramm GOB.

Mittag hat er seinen GFB 190-220 Gramm gegessen anschließen ca. 100 Gramm Obst Püree.

Nachmittags gab es dann ein Gläschen GOB davon hat er immer 120-180 Gramm gegessen und abends dann seinen Brei mit seiner Neocate Milch und Hafer; Hirse; Grieß usw.

Seit er den Brei verweigert mache ich ihm zum Frühstück Pfannkuchen, Milchreisschnitten, french Toast usw. ( davon isst er nicht besonders viel :-( ) mit paar Erdbeeren und Himbeeren

Mittag isst er bis jetzt zum Glück noch seinen Brei dazu bekommt er dann nochmal etwas Obst

Nachmittag eine halbe Banane und/oder Pfirsich und abends Brotzeit mit Brot, Leberwurst, Bärchenwurst, etwas Obst usw.

Was hälst du von deinem Essensplan ?

Ich freue mich sehr über eine Antwort

Viele Grüße
Nicole

von NicoleFlh am 07.06.2021, 14:08 Uhr

 

Antwort auf:

Essensplan Baby 10 Monate

Hallo NicoleFlh
dein Baby zeigt dir die Bereitschaft für Familienkost. Du kannst deinem Baby jetzt vermehrt geeignete, stückige, weiche Kost zum selbständigen Entdecken und essen anbieten. Dazu weiterhin Brei soweit möglich und eure Neocate.
Die bisherigen Versuche mit stückiger Kost hat dein Kind auch schon gut angenommen. Er isst bereits schon eine durchaus große Auswahl an verschiedenen Speisen.
Mache ruhig so weiter wie bisher.
Familienkost bedeutet u.a.:
biete täglich ca 5 Mahlzeiten an, bestehend aus
zwei evtl kalten Hauptmahlzeiten (Frühstück und Abendessen),
mindestens einer warmen Hauptmahlzeit (Mittagessen),
zwei Zwischenmahlzeiten (vormittags und nachmittags)
= 3 HZ + 2 ZMZ + Neocate in ausreichender Menge

Ein zeitlicher Abstand von etwa 2-3 h zwischen den Mahlzeiten ist tagsüber sinnvoll. Die Empfehlungen darfst du immer individuell an eure Bedürfnisse anpassen.
Dein (gesundes) Kind darf immer so viel oder so wenig essen und trinken, wie es aktuell braucht. Biete eine vernünftige und ausgewogene Kost, welche alle Nährstoffgruppen beinhaltet. Du kannst einen sinnvollen Mix aus Brei, breeigen Speisen und kaubaren Speisen bieten. Dazu Neocate oder eben eine geeignete Säuglingsmilch bzw stillen nach Bedarf.

Anregungen:
Frühstück:
Brot/Getreide und "Milch". Familienkost. Müsli oder was gewünscht. Ziel ist es zunächst, dein Kind an den Tisch zu setzen und mit verlockenden Angeboten an ein Frühstück zu gewöhnen.
Bspw mit klein geschnittene Brotwürfelchen (mit millchfreier Margarine oder Öl in eurem Fall), dazu ein paar weiche Obststückchen oder das, was euch zum Frühstück eben gefällt

ZMZ:
Brot/Getreide und/oder Obst je nach dem wie lange die Zeitspanne bis zum Mittagessen ist, kann eine Zwischenmahlzeit sinnvoll sein. Hier gibt es entweder etwas Obst oder je nach dem evtl noch einmal etwas Brot.

Mittagessen:
gewohnter Brei bzw breifrei Angebote und dazu übliches Familienmittagessen – und/oder auch breifrei = in der Konsistenz adaptierte Nahrungsbasics wie weich gegarte Gemüsestückchen, Nudeln o.a.. Neu ist jetzt, dass neben dem üblichen Brei auch die übliche Familienkost und diese vermehrt in stückiger Konsistenz angeboten werden darf. Jetzt steht die Nahrung (alles was dazu gehört) und das selbständige Essen sowie das Esserlebnis ganz besonders im Vordergrund der Mahlzeit.

Nachmittag/ZMZ:
Obst oder Getreidestängelchen o.ä., Kinderkekse, Muffins, Waffeln etc
nachmittags ist ohnehin ein milchfreier Energienachschub durch Kohlenhydrate (Obst und/oder Getreide) erwünscht

Abends: Brot oder Brei - ein Kombination aus Getreide mit Milch (Neocate) fördert den guten Nachtschlaf. dazu Obst/Gemüse ggf geeignete Rohkost und Familienkost

tagsüber zwischendurch bzw nach den Mahlzeiten: zusätzlich Getränk (Wasser/Tee) anbieten - nach Bedarf

Um den Geschmackshorizont zu erweitern und um neue Speisen kennenzulernen, darf dein Sohn immer geeignete Speisen bei euch probieren.
So kann sich euer Kind peu à peu an Neues gewöhnen.
Hilft dir das weiter?

Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 08.06.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Essensplan Baby 9 Monate

Hallo. Meine Kleine ist jetzt 9 Monate alt. Ihr Essensplan sieht seit etwa 2 Monaten unverändert so aus: 8:00 Uhr: 200ml Pre 11:30 Uhr: 220g Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei 14:30 Uhr: 150g Getreide-Obst-Brei 17:30 Uhr: 180-200g Milch-Getreide Brei 19:00 Uhr: 50-150ml Pre ...

von Lisa1077 14.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan Baby 7,5 Monate

Hallo, meine Kleine ist 7,5 Monate alt und eine gute Esserin. Habe mit 5 Monaten mit der Beikost begonnen. Sie gehört zu den größeren, ist schon über 75 cm lang und über 9,5 kg schwer. Unser aktueller Essensplan ist folgender: Morgens gegen 8.00: 230-250ml Pre ...

von Madile 22.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Babybrei und Essensplan

Hallo! Meine Tochter, 14 Monate, isst bereits brav "normale" Kost. Sie ist seit ein paar Wochen abgestillt und bekommt auch keine Flasche. In der Früh bekommt sie noch häufig Brei mit rohem, geriebenen Obst und auch am Abend einen Milch Getreide Brei mit einem halben ...

von Snowflake1984 23.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan Baby 9 Monate

Hallo, Meine Kleine ist 9 Monate alt geworden und bzgl. der Ernährung bin ich etwas unsicher. Aktuell sieht der Tag essenstechnisch wie folgt aus: Früh zum aufstehen 5.30 Uhr 160 ml Pre 8.30 Uhr: 150 ml Pre ( manchmal weniger) 11.30 Uhr: 200 ml selbstgekochter ...

von Ela0410 17.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan Baby 1 Jahr

Liebe Birgit, vielen Dank für die Mühe und die Zeit die sie in diesem Forum investieren. Ich bin mir sehr unsicher, ob der Essensplan für meine Tochter in Ordunung ist. Ich habe viele Fragen und ihre Antworten gelesen, und ich glaube, dass alle Kinder in dem Alter mehr ...

von Ann11 24.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan so ok? Baby 8 Monate...

Hallo, mein Kleiner trinkt seit Wochen tagsüber immer schlechter von der Brust, es ist ein einziges Gehampel, er zieht die Brustwarze lang, kaut drauf rum, dreht sich weg etc. Es macht mir absolut keinen Spaß mehr, weshalb ich dazu übergegangen bin ihm vermehrt Brei ...

von Sunflower2014 03.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan 9 Monate altes baby

Sehr geehrte Frau Neumann! Mein Sohn ist jetzt 9 Monate alt und ich mache mir bezüglich der Ernährung ein wenig Gedanken! Das ist sein Essensplan: 7.00 Uhr: Aptamil 2 - 180ml dann wir weitergeschlafen bis um ca 8.30-9.00 ca. 9.30: wieder Aptamil 2 -180 ml ca.11.30: ...

von DianaMadar 27.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan 10,5 Monate altes Baby

Hallo! Mein Sohn (10,5 Monate) isst momentan folgendes: 6:00: 200ml Pre-Milch 9:00: 1/2 Scheibe Roggenbrot mit Butter 12:00: Gemuese-Fleisch-Brei aus dem Glas (220g), neuerdings aber immer recht wenig,Max. 1/2 Glas,dazu ein paar Loeffel Obstmus 15:30: GOB (Dinkel,Obstmus) ...

von Maimama15 07.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan BaBytes 9 Monate

Liebe Frau Neumann, Meine Tochter ist 9 Monate..Mittlerweile isst sie mittags Gemüse Fleisch brei ( stimmt das dass 3mal in der Woche Fleisch ausreichend ist?) Und abends Getreide brei mit obst...Hierzu nehme ich hirseflocken..Ansonsten stille ich tagsüber. Ich weiss eigtl ...

von diddl-23 30.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Essensplan für 8 Monate altes Baby!

Hallo Frau Neumann, Meine Tochter ist jetzt 8 1/2 Monate. Ich stille sie von Anfang an. Mit der Beikost haben wir angefangen als sie 6 Monate war. Ich habe ihr Fingerfood von Anfang an gegeben, was sie mit großem Interesse zu sich genommen hat. Da ich aber nicht richtig ...

von schubitwo 04.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Essensplan, Baby

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.