Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Brei einkochen

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Bin immer noch am überlegen, wie ich Brei unbeschadet mitnehmen kann, wenn wir mal wieder Ausflüge machen...
Dachte mir jetzt, einkochen wäre doch eine Möglichkeit!
Wenn wir also am Samstag einen Ausflug machen und ich am Freitag den Brei koche - dann könnte ich diesen doch ähnlich wie Marmelade mit Vakuum einkochen. Hättest Du eine Anleitung für mich, wie ich das am besten mache? Habe auch gelesen, dass man die Gläser nicht umdrehen soll, wegen der Weichmacher im Deckel. Stimmt das?
Kann ich auch Brei mit Fleisch einkochen?

von Rosenstock am 11.02.2021, 11:04 Uhr

 

Antwort auf:

Brei einkochen

Hallo Rosenstock
verwende passende Gläser mit Schraubdeckel, und zwar diese mit dem eingearbeiteten, blauen Ring (= Blueseal Drehverschluss). Sie enthalten, so heißt es, keine Weichmacher oder PVC. Um die Luft nach dem Befüllen und Verschließen aus dem Glas komplett entweichen zu lassen, musst du die Gläser umdrehen und kurzzeitig stehen lassen.
Eine absolut penible Küchenhygiene ist erforderlich. Die Deckel und Gläser müssen absolut keimfrei sein, der Brei im noch sehr sehr heißen Zustand abgefült werden.
Die entsprechend vorbereiteten Gläser werden bis ca 1 cm unter den Rand befüllt und sofort fest zugedreht, dann umgedreht. Irgendwann macht es knack. **

Da du deinen vorbereiteten Brei nur 1 Tag im Voraus zubereiten möchtest, der Brei demnach nur 1 Tag aufbewahrt wird, du darum auch nur eine kleine Menge kochen bzw abfüllen müsstest, sollte das alles kein Problem sein.
Fülle den Brei in dein Gläschen, nach Anleitung, und lasse es abkühlen, stelle es anschließend am besten trotzdem in den Kühlschrank. Und transportiere den Brei in einer Kühltasche - zur Sicherheit.
Bei Breien ohne Fleisch ist das alles unproblematisch.
Für die Ausflugstage kannst du fleischfreie Variationen zubereiten.
Grüße
Birgit Neumann

P.S.
Bisher wurde eindringlich von dieser Methode der Haltbarmachung für Babybrei abgeraten. Seit geraumer Zeit heißt es, dass es prinzipiell möglich wäre, aber eher nicht optimal ist. Richtiges Einkochen/Einwecken sind tolle Konservierungsmethoden und waren besonders wertvoll, als es noch keine Tiefkühlgeräte gab. Auch sinnvoll, wenn große Erntemengen auf einmal verarbeitet und konserviert werden müssen. Einkochen/Einwecken erfordert viel Erfahrung und Routine. Wer die hat, und am besten entsprechende Gerätschaften gleich dazu, der kann das mit ein paar wenigen Babybreien für den Vorrat tun. Einkochzeiten richten sich nach den Zutaten. Ein Brei mit Fleischanteil müsste ca 2h bei 100° eingekocht werden.
Wenn du eine sehr passionierte Einkochköchin bist, viel Routine hast und gerne selbst Eingekochtes isst, könntest du hin und wieder einwandfreie, selbst eingekochte Breie deinem Baby geben. Es gelten die selben Regeln wie sonst auch üblich.


**
siehe auch einmal hier:
https://www.rund-ums-baby.de/experten/kochen-fuer-kinder/Apfelmus-einkochen_40289.htm

von Birgit Neumann am 12.02.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Brei einkochen?

Hallo Frau Neumann, ich hab wieder mal eine Frage :-) Ich habe gestern Äpfel und Birnen geschenkt bekommen und davon Obstpürree gemacht und dieses eingekocht. Nun ist meine Frage, ob einkochen auch mit Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei geht? Wär ja super praktisch für ...

von -kili-81 22.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: einkochen, Brei

Babybrei einkochen

Hallo, ich möchte gerne den Brei für meine Tochter selber machen. Da wir am Anfang ja nur wenige Löffel brauchen würde ich gerne den Brei einkochen, da wir leider keine Gefriertruhe haben kommt einfrieren leider nicht in frage. Ist es unbedenklich den Brei einzukochen und ...

von Regenbogen93 19.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: einkochen, Brei

Obst einkochen

Hallöchen wir haben viele Obstbäume im Garten und unser kleiner ist jetz 6 Monate alt Ich würde ihm gerne obstbrei selbst machen kann ich Apfelmus einkochen in normalen schraubgläsern ohne Zucker? und diesen dann ein paar Monate aufheben und dem kleinen dann füttern? Ich kaufe ...

von melii...! 20.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einkochen

Kann ich Obstbrei einkochen, wie Marmelade, um ihn haltbar zu machen?

Hallo, ich möchte meiner Tochter gerne Obstbrei mit Äpfeln und Birnen aus unserem Garten kochen. Meine Frage wäre, ob ich die in alten Gläsern auch einkochen kann, wie man das bei Marmelade macht? Also heiß einfüllen, auf den Kopf stellen und abkühlen lassen. Oder geht ...

von Majajo-baby 25.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: einkochen, Brei

Apfelmus einkochen

Hallo liebe Birgit, ich habe wieder einmal eine Frage. Ich bereite Fruchtmus gerne selber zu. Meist sind es Äpfel und Birnen, pur oder mit Nektarine, die ich im Dampfgarer weichkoche und zur Zeit noch einfriere. Ich würde das Mus aber gerne Einkochen, da der Platz im ...

von Helene13 15.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einkochen

Einkochen?

Hallo Frau Neumann, ich würde gern für meinen 3,5 Monate alten Sohn schon mal etwas Beikost einkochen. Wir wollen in ca. 1Monat mit der Beikost anfangen. Kann man eigentlich selbst gekochten Brei einkochen? Wenn ja, wie lange wär das dann ungefähr haltbar? Muss ich ...

von teoluder 31.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einkochen

Suppe/Nudelsosse einkochen

Hallo! Wir wollen am Samstag nach Bibione in eine Ferienwohnung in den Urlaub fahren und ich möchte gerne für den ersten Abend und Mittag zu Hause noch eine Suppe und eine Nudelsosse im Thermomix machen und dann heiss in Gläser füllen, eigentlich wie Marmelade einkochen. Und ...

von M@mi 03.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einkochen

Babybrei einkochen?

Hallo Birgit, Mein kleiner Nico liebt meinen selbst gekochten Mittagsbrei, normaler weise koche ich vor und friere ihn dann ein. Er verweigert sämtliche Gläschen. Jetzt gehen wir allerdings in Urlaub ins Hotel, dort kann ich nicht kochen und eingefrorenes nicht ...

von Mücky 24.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: einkochen, Brei

Einkochen im Schnellkochtopf

Liebe Fr. Neumann, trotz stöbern habe ich noch keine klare Antwort dazu, deshalb wende ich mich doch direkt an Sie. Der Punkt Nährstoffverlust leuchtet mir ein, aber im Schnellkochtopf stehen die Gläser ja nur ca. 5 Min. ändert das etwas? Ich habe nur das Gefrierfach über ...

von MamaJunia 11.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einkochen

Soßen einkochen

Hallo liebe Birgit, ich möchte gern verschiedene Soßen einkochen, damit ich nicht auf Fertiggerichte ausweichen muss, wenns mal schnell gehen soll. Bei reiner Tomatensoße sehe ich da keine Probleme. Einfach heiß einfüllen, Gläser auf den Kopf stellen und gut. Aber wie sieht ...

von Jule1209 28.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: einkochen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.