Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Beikost beginnen - ist Avocado als erstes Lebensmittel ratsam?

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,
mein Kleiner wird demnächst 6 Monate alt und ich informiere mich aktuell über den Start mir Beikost. Zufällig bin ich auf eine Seite gestoßen, die Avocado püriert mit Muttermilch für die ersten 4 Tage empfiehlt (danach geht es weiter mit Süßkartoffel).
Avocado ist ja wirklich sehr gesund und hat eine tolle Fettzusammensetzung. Aber eignet sie sich auch wirklich gut als Start in die Beikost oder sind z.B. Pastinaken und Karotten oder Kürbis gesünder und schmackhafter fürs Baby?
Ich freu mich über eine Antwort.
Danke und viele Grüße

von Enilala am 22.01.2016, 18:39 Uhr

 

Antwort auf:

Beikost beginnen - ist Avocado als erstes Lebensmittel ratsam?

Hallo Enilala
prinzipiell ja.
Das Mischen mit der Mumi bewirkt, dass dein Baby das Neue besser akzeptiert, weil es den Geruch/Geschmack der Mumi bereits kennt.
Aber weil die Avocado bei uns nicht zu den heimischen Obst (bzw Gemüsesorten) zählt und die hier angebotenen Sorten ggf unreif bzw in evtl nicht ganz erwünschter Qualität zu kaufen sind, finde ich die Avocado als erste Beikost nicht ganz optimal. Das wiederum, d.h. worauf du bspw besonderen Wert bei der (ersten) Beikost legst, müsstest du selbst entscheiden.
Isst du selbst gerne Avocado?
Beliebt ist Avocado hierzulande beim baby-led-weaning, auch als erste Kost.
Wichtig ist, dass dein Baby bei den ersten Beikostversuchen zunächst nur eine ganz kleine Portion bekommt. Die Menge kannst du langsam steigern und alsbald mit einer kohlenhydratreichen Zutat (Kartoffel, Möhre und ggf Süßkartoffel) kombinieren.
Die Süßkartoffel:
Man empfiehlt bei der Verarbeitung für Babybrei, die geschälte Süßkartoffel in Wasser zu garen und das Garwasser zu verwerfen, d.h. nicht zu verwenden. Ins Garwasser gehen unerwünschte Stoffe (Oxalsäure) über.
Bei uns in D hat sich die Süßkartoffel in den letzten Jahren etabliert. Sie gilt sogar als das nährstoffreichste Gemüse, im Ranking hinter der Möhre, die ebenfalls viele Kohlenhydrate (Zucker) enthält. Man lobt sie ob ihrer vielen gesunden Eigenschaften. Die ebenfalls enthaltene Oxalsäure bleibt meistens unerwähnt.
Das liegt auch daran, dass die Gehalte an Oxalsäure in der Süßkartoffel in der gängingen Literatur mit verschiedenen Werten angegeben werden. Die Werte liegen im mittleren bis höheren Bereich. Sie wird bisher dennoch nicht zu den Lebensmitteln gezählt, die von bestimmten Personengruppen (Gicht, Personen mit Neigung zur Nierensteinbildung, Babys) gemieden werden sollten. In den üblichen Empfehlungen zur Beikost, gilt die Süßkartoffel bisher als geeignete Breizutat.

Grüße
B.Neumann

von Birgit Neumann am 23.01.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Beikost 7 Monate altes Baby

Hallo, Ich brauche mal einen andere Blick weise. Wir haben im fünften Monat mit mittagsbrei angefangen und seit ende Dezember also mit 6 Monaten gab es abendbrei... Zeitweise isst sie gut so ca. 150 g, an 200 g kommen wir fast nie ran. Höchstens mal wenn es ein Obstglas ...

von Fusssel 21.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikostbrei mit Leitungswasser

Hallo, ich habe am WE zum ersten Mal beikost gekocht, Kürbis und pastinakje einzeln und ihn dann eingefroren. Mit einem speziellen dampfgarer für Babynahrung, mit dem man auch alles fein pürieren kann. Nun sind mir nach dem Lesen der Beiträge hier zwei wichtige Fragen ...

von Galaxy 21.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikostbeginn

Guten Abend, meine Kleine (fast 6 1/2 Monate) hat vor 1 1/2 Wochen begonnen, einen Gemüsebrei (weiße Karotte) zu essen. Mit wenigen Löffelchen begonnen, aber zweimal einen Tag Pause (stille sonst voll) wegen der Verdauung (habe bei meinem Großen da so schlechte Erfahrungen ...

von hummel80 17.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikoststart... Wann Milchflasche geben???

Guten Tag... Ich habe heute mit dem ersten Brei angefangen... Es gab ungefähr 2-3 Teelöffel Pastinake und er hat es recht gut angenommen... Anfangs zwar etwas skeptisch und eher im Mund damit spielen, aber ohne ausspucken und ohne Probleme schlucken... Meine Frage ist nun ...

von I.Rensch 09.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikostbeginn

Guten Abend, meine Maus ist gestern 6 Monate jung gewesen. Ich hatte vor zwei Monaten einen deutschen Bio-Hokkaidokürbis aus dem Naturladen gekauft und gelagert. Heute habe ich ihn gedünstet (ohne Schale) und portionsweise mit etwas von dem Dampfwasser in Gläsern ...

von hummel80 07.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

welche Lebensmittel geeignet

Guten abend mein sohn8 Monate hat eine Blut Armut u leichten zink Mangel haben wir heute erfahren wegen der Anämie machen wir uns total sorgen wollen ihn schnellst möglich helfen bis auf mittags Brei (Kürbis süss Kartoffel Fleisch u Spinat )u nachmittags Obst glas Birne u Apfel ...

von leandro amando 07.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lebensmittel

Beikost Start

Hallo, mein Sohn ist inzwischen 6 Monate alt und ich habe ihm gestern das erste mal 3-4 Löffel Frühkarotte von alnatura angeboten. Er hat damit im Mund rum gespielt und es aber immer wieder gegessen. Heute gab's ca. 6 Löffel. Ich stille direkt danach immer. Ich weiß garnicht ...

von Beccy 05.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Eisenhaltige Lebensmittel

Mein Sohn wird demnächst 7Monate alt. Nach den zweiten Anlauf, klappt es mit dem Mittagsbrei ganz gut. Möhren-Kartoffeln. Heute haben wir noch Rindfleisch hinzugefügt und zwei Std später kam alles wieder raus. Der Arme hat drei mal schallartig gespuckt. Das ist ...

von mandulina83 04.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lebensmittel

Abstillen, Start in die Beikost

Hallo, mein Sohn ist fünf Monate alt geworden. Aufgrund einer OP im Januar, muss ich bis dort hin irgendwie abstillen. Auch weil ich Medikamente dann nehmen muss. Ich habe vor drei Tagen angefangen ihm mittags Pastinaken zu geben. Die selbst gekochte wollte er nicht. Die aus ...

von Mamamia80 11.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost: Kuhmilch, Abwechslung, Fleisch, Fisch

Guten Tag, ich würde gerne wissen, wie oft sich die verschiedenen Gemüse-Breisorten abwechseln sollten. Ich habe vor einem Monat mit Miniportionen angefangen und koche derzeit immer für eine Woche. Nun fängt meine 6,5 monatige Kleine gerade an, richtig zu essen (anstatt zu ...

von Lisabeth 22.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.