Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Avocado fürs Baby und Frage zu Snacks

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Gerne würde ich auch mal Avocado im Brei anbieten. Mein Baby ist 7 Monate, bekommt seit Anfang Januar Brei, wir sind gerade bei Mittags-und Abendbrei. Noch sind die Mengen sehr klein, die sie verspeist. Oder auch verschmäht, gibt immer mal Tage, da mag sie gar nicht. Ich versuche trotzdem immer mal was Neues auszuprobieren, was auch gut klappt. Gerne würde ich jetzt mal Avocado probieren, hab aber keine Ahnung, wie ich die am besten gebe. Die kocht man ja nicht? Eher zum herzhaften Brei oder als Obst? Öl dann weglassen wegen dem Fettgehalt? Avocado anstatt eines Gemüse oder mit anderem Gemüse mischen? Avocado dürfte sich dann später auch mal als Brotaufstrich eignen?

Ab wann darf ich meinem Baby eigentlich Snacks zum kauen anbieten? Bin reine Brei Mama, hab auch vorm Verschlucken Angst. Aber irgendwann sollen sie ja auch Kauen lernen...und gibt man das einfach zwischendurch oder als festgesetzte Zwischenmahlzeit?Wie kann ich einem Baby kauen "Beibringen" bzw. Risiko des Verschluckens minimieren?

Dankeschön!

von Rosenstock am 18.02.2021, 02:56 Uhr

 

Antwort auf:

Avocado fürs Baby und Frage zu Snacks

Hallo Rosenstock
Avocado ist wunderbar geeignetes breifrei Fingerfood zum selbständigen Kennenlernen und ist auch ein idealer Begleiter zu Obst. Du kannst es bspw als Nachmittagssnack anbieten. Sie ist auch prima als Brotbelag geeignet .
Jetzt kannst du Avocado einfach zerdrücken und mit bspw Birnenmus oder Bananenmus vermischen. Fertig ist ein Brei, der nachmittags gut überbrücken kann, ähnlich einem GOB.
Auch möglich für den Mittagsbrei: Geschälte und gewaschene Kartoffeln in Wasser weich garen. MIt der Avocado zu einem Brei zerdrücken. Fertig.
Der Fettgehalt der Avocado schwankt je nach Sorte. Bei einer grünen Avocado rechnet man mit etwa 15 g Fett pro 100g verzehrsfertiger Zubereitung. 150g Kartoffeln plus ca 50g Avocado ergeben nach dieser Berechnung eine Portion Mittagsbrei.
Die schwarzen Sorten enthalten mehr Fett, bis zu 25g/100g.
Im weiteren Verlauf der Beikost kannst du mit der Avocado eigene Kreationen zubereiten.
Integriere ruhig Avocado in eurer Speisenrepertoire. Ersetze das sonst übliche Öl allerdings nicht zu oft durch Avocado

Wenn du bald auch breifreie Angebote machen möchtest, dann solltest du dir auf jeden Fall ganz sicher sein, um deinem Baby angstbefreit gegenüber zu sitzen. Je sicherer und souveräner du dein Baby bei den ersten selbständigen Essversuchen begleiten kannst, desto besser wird es gelingen.
Beobachte dein Baby und reagiere auf die Zeichen, Wenn der Zeitpunkt für auch breifreie Speisenexperimente gekommen ist, wird dir dein Baby dies anzeigen. Zunächst wird es dich sehr genau beobachten und deine Kaubewegungen imitieren. Nachfolgend wird es dir vielleicht etwas vom Teller klauen wollen oder dir die Ärmchen entgegen strecken wenn du etwas isst, um dir zu signalisieren, dass es soweit ist um auch selbständig zu essen.
Deine Tochter wird und muss die von dir angebotenen, passenden, ungefährlichen Speisen selbständig greifen. Sie wird sie vielleicht erst untersuchen, und erst dann in den Mund nehmen. Und vielleicht wird sie die Speisen wieder ausspucken. Vielleicht wird sie aber einen kleinen Tiel auf Anhieb schlucken.
Bleibe immer dabei und bereite alle Speisen so zu, dass deine Tochter diese gut kauen, essen und schlucken kann.
Lege an den Essplatz weich gekochte Möhren, Kürbis, Kartoffel, Süßkartoffelsticks und ggf auch weiche Birnensticks. So groß wie einen fingerlang. Wenn du die Sticks mit einem Wellenschnittmesser schneidest, halten sie noch besser in der Hand. Deine Tochter sollte nun die Gelegenheit erhalten die Sticks welche vor ihr liegen, selbständig zu greifen und zum Mund zu führen. Wenn sie diese langen und handlichen (in der Faust liegenden) Stücke selbständig Richtung Mund befördert, wird sie diese vielleicht in den Mund nehmen, kauen und schlucken. Was ihr nicht behagt, das spuckt sie wieder aus. Lass dich davon aber nicht irritieren. Wiederhole dieses Prozedere täglich. Je öfter deine Tochter die Gelegenheit hat, diese Stücke vielseitig und mit allen Sinnen kennenzulernen, desto besser. Sie kann sich Stück für Stück daran gewöhnen.


Zubereitung babygerechte Gemüsesticks
Schneide aus rohen Gemüsesorten (bspw Möhre, Pastinake, Kohlrabi, Zucchini, Kürbis, Süßkartoffel, Kartoffeln, auch: Brokkoliröschen, Blumenkohlröschen) oder Obstsorten wie Apfel, Birne fingerdicke ca 8-10cm lange Stücke. Gare sie (dampfgaren oder in wenig Wasser dünsten) ohne Zusätze in einem Topf mit etwas Wasser einfach sehr weich.
Fertig ist das Fingerfood.
Als Stäbchen/Stick lässt sich das weiche Gemüse (Kartoffel oder Obst) gut mit der Faust umschliessen und festhalten und anknabbern.
Gemüsesticks kannst du in Öl schwenken, wenn gewünscht.
Je älter das Baby, desto eher kann es den sog, Pinzettengriff anwenden. Es pickt die (Gemüse)stücke dabei zwischen Zeigefinger und Daumen.
Sticks können somit zur gegebenen Zeit schließlich von kleinen, weichen, weich gegarten Stückchen abgelöst werden. Die Stückchen werden im Mundraum zerquetscht und gekaut und geschluckt.
Alternativ Gemüsesticks schneiden, in Öl schwenken und im Ofen weich backen.

Für die ersten Versuche mit stückiger Nahrung muss dein Baby gut selbständig und aufrecht sitzen können. Die dabei leicht nach vorne gebeugte Sitzhaltung ist hilfreich, um das Verschlucken weitestgehend zu vermeiden.
Als Eltern sollte man sein Baby gut beobachten und den Zeitpunkt für Fingerfood individuell in Abhängigkeit der Reife, der motorischen Entwicklung und der Neugier des Babys wählen. Manche Babys kommen schon früh und gut mit Fingerfood zurecht, fordern diese regelrecht ein. Und manche Babys brauchen etwas länger, bis Fingerfood gut funktioniert.

Grüße
Birgit Neumann

P.S. sieh auch einmal hier:
https://www.rund-ums-baby.de/experten/kochen-fuer-kinder/Baby-moechte-unbedingt-am-Familientisch-mitessen_42969.htm

von Birgit Neumann am 19.02.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Avocado für Babys

Hallo, leider findet man hier viel zu wenig Rezepte und Info zu Avocados. Die sind doch sehr gesund, oder ? Kann man die roh schon für ein 5,5 Monate altes Baby nehmen? Ab wann kann man Gewürze wie Ingwer, knoblauch oder auch Kräuter zum kochen nehmen? Vielen ...

von die Tatze 08.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby, Avocado

Avocado braun

Hallo, ich möchte mich erst einmal für die vielen tollen Ideen bedanken, meine Maus ist zwar schon 2,5 Jahre alt und isst nicht viel, aber durch die ganzen Rezepte probieren wir so viel aus, dass wir doch immer mal einen Erfolg haben. Meine Kleine liebt Avocados, gemixt ...

von Cissie 18.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Avocado

Avocado "kalt" genießbar / Getreidebrei mit HA-Nahrung

Sehr geehrte Frau Neumann, zum Thema Beikost habe ich zwei kurze Fragen: a) Kann Avocado als mittäglicher Gemüsebrei "kalt"/zimmerwarm gefüttert werden? Geplant ist ein Ausflug, bei dem es vermutlich nicht möglich sein wird, mittags Brei zu erwärmen. Lässt sich der ...

von DaMaJu2016 22.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Avocado

Avocado, Sojasauce, Quinoa...

Hallo, wir sind was Essen angeht immer sehr experimentell. Ich habe eine große Tochter mit 13 und einen kleinen Nachzügler mit 3. Bei uns steht z.B. sehr oft Sushi auf dem Speiseplan, wir machen das selbst, weichen wegen der fehlenden Bezugsquellen für guten, rohen Fisch dann ...

von Lixmama 26.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Avocado

Beikost beginnen - ist Avocado als erstes Lebensmittel ratsam?

Hallo, mein Kleiner wird demnächst 6 Monate alt und ich informiere mich aktuell über den Start mir Beikost. Zufällig bin ich auf eine Seite gestoßen, die Avocado püriert mit Muttermilch für die ersten 4 Tage empfiehlt (danach geht es weiter mit Süßkartoffel). Avocado ist ja ...

von Enilala 22.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Avocado

Avocadoöl

Liebes Team, für die Beikost wollte ich gerne ein gutes Öl kaufen, um es zu den Möhren etc zu tun. Hatte immer gelesen, dass Rapsöl am besten sei, wenn es geht kalt gepresst. Im Moment bin ich für einige Monate mit meinem Sohn in Israel, so dass ich hier nach dem geeigneten Öl ...

von isump 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Avocado

Avocado

Hallo wollte fragen ob sie mir evtl Rezepte für Avocado haben ob süss oder würzig am besten sehr leicht und schnell:-)bin leider keine Superköchin...vielen lieben Dank...und wollte wissen ist das ok wenn ich meinem Sohn fast 15.Monate Rosenkohl geben darf und grüne Bohnen nicht ...

von missy5555 12.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Avocado

Avocado - wieviel ist ok?

Liebe Birgit, meine Tochter (10 Monate, "schlechte Esserin") hat seit kurzem Avocado für sich entdeckt. Sie isst supergern püriertes Avocadomus - pur. Wie viel darf ich ihr denn davon geben? Liegt ja oft etwas schwer im Magen... Und: zu welcher Mahlzeit? Abends? Aber ...

von Märzenbecher 18.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Avocado

Avocado

Hallo, manchmal sind die Avocados, die man zu kaufen bekommt, noch sehr hart und schmecken nicht. Ich dachte immer, wenn ich sie dann etwas liegen lasse, wird das noch. Sie bleiben aber so. Was kann ich damit am besten machen, sollte ich sie kochen? Sind sie überhaupt ...

von Anika123 04.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Avocado

Avocado & Toast

Hallo Frau Neumann, der kleine bekommt manchmal Avocado aufs Brot. Kann ich die Rest davon auch in den GOB geben? Ist Bio Weizenvollkorn Toast genaus gehaltvoll wir normales Vollkornbrot? Wenn ja, kann er das täglich essen? Vielen ...

von kos 11.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Avocado

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.