Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Aufbewahrung Brei im Kühlschrank

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo:) Ich habe gestern Abend Zucchini, Karotten,Nudeln (Hartweizengrieß) gekocht und zum Brei püriert. Den heißen Brei habe ich in verschlossene Gläser gefüllt und diese sofort in den Kühlschrank gestellt. Habe ich das richtig gemacht? Darf mein Kind heute davon essen? Muss ich den Brei nochmal aufkochen?

Liebe Grüße, ebs

von ebs am 30.11.2016, 09:46 Uhr

 

Antwort auf:

Aufbewahrung Brei im Kühlschrank

Hallo ebs
bevor du den Brei in den Kühlschrank gibst, kannst du die Gläser zunächst im kalten Wasserbad erkalten lassen. So schonst du deinen Kühlschrank.
Im Kühlschrank kannst du den zubereiteten Brei für 1- 2 Tage aufbewahren und deinem Baby gut geben. Es reicht aus, das Glas vor Verzehr im warmen Wasserbad zu erwärmen, mit Öl und Saft zu vermischen und zu füttern.
Wenn du mehr als 2 Portionen im Kühlschrank hast, dann solltest du diese in den TK umlagern. Dort hält der Brei ca 2-3 Monate.
Grüße
Birgit S.

P.S.
Nudeln brauchst du nicht pürieren. Nudeln ergänzen den Brei vor allem wegen ihrer festen Konsistenz, die ab dem 8. LM durchaus erwünscht ist.
Wie alt ist dein Baby?
Nudeln, Couscous oder Reis können den Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)brei ergänzen - wenn die Beikost stückiger werden darf. Das Untermischen der gröberen Stückchen ergibt eine Konsistenz, die zum Kauen animieren soll.
In Italien bekommen Babys schon sehr früh Nudeln serviert. Es gibt dort extra sog, "Babypasta", die mit Vitaminen und Co angereichert ist. Bei uns hier in D ist es darum eher üblich Kartoffeln in den Brei zu pürieren. Sie enthalten mehr wertvolle Inhaltsstoffe und bilden eine ideale Grundlage im Brei.

von Birgit Neumann am 01.12.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Haltbarkeit von Brei im Kühlschrank?

Hallo Frau Neumann, ich hoffe, Sie hatten einen schönen Urlaub? Ich habe eine Frage: Ich koche beim Mittagsbrei im allgemeinen 2-3 Portionen im voraus: Die erste gebe ich sofort, die nächste kommt in den Kühlschrank für den folgenden Tag. Wie sieht es mit der dritten ...

von Sophia2013 20.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kühlschrank

Über N8 im Kühlschrank? Und welche LM gehen nicht?

Liebe Birgit, meine Tochter (10M) bekommt seit etwa 8 Wochen Beikost (2 bis 3 Breie/Obst tgl.). Und ich habe dazu grundsätzliche Fragen: Ich bereite ihr morgens folgenden Brei zu: Haferflocken, 3-Korn-Brei (Holle/Demeter) in Wasser quellen lassen, dann Banane, Apfel ...

von annegh 04.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kühlschrank

Haltbarkeit von selbstgemachtem Babybrei im Kühlschrank?

Hallo, ich habe jetzt angefangen den Mittagsbrei selbst zuzubereiten. Jetzt ist meine Frage: Wie lange hält sich der Brei im Kühlschrank? Ich hätte gedacht so 2 Tage? Also d.h. wenn ich ihn heute im Voraus mache.. einer wird morgen und einer übermorgen gefüttert. Ist das so ...

von JulianMami 28.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kühlschrank

Gemüse-Kartoffel Brei: Rezept und Aufbewahrung

Hallöchen, ich habe einige Fragen zum Kochen und Aufbewahren von Gemüse-Kartoffel-Brei: Mein Sohn ist 8 Monate alt. Ich habe 6 Monate voll gestillt, dann nach und nach Beikost eingeführt. Im Moment isst er Mittags Gemüse-Kartoffel-Gläschen, morgens oder nachmittags ...

von mtina 09.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufbewahrung Brei

wie lange im Kühlschrank?

Hallo Gerne wende ich mich nochmals an Sie. Ich hab grad für meine Tochter brei gemacht... Apfel gekocht, birne und Banane, mit dinkelbrei und danach püriiert. Sie ist 10Monate alt. Nun wollte ich gerne wissen, ob ich die Portionen 200gr. pro Portion, besser einfriere oder ...

von Stern+85 22.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kühlschrank

Aufbewahrung Brei

Hallo, ich habe eine Frage. Ich habe meinem Sohn eine große Portion Brei mit Kürbis, Kartoffeln, Haferflocken und Birne gekocht. Ich habe den Brei dann in 190 gr. + 125 gr. Gläschen abgefüllt und eingefroren. Nun isst mein Sohn mittags ca. 250 - 280 gr. (ja zu dieser Zeit ...

von Zwerg1511 11.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aufbewahrung Brei

Lagerung von Gemüse im Kühlschrank

Liebe Birgit! Ich hätte eine vielleicht etwas außergewöhliche Frage. Als Mama von zwei kleinen Kindern bin ich immer bemüht, etwas Obst und Gemüse im Haus zu haben. Früher habe ich die gekauften Kartoffeln im Keller gelagert, sie sind aber dann oft ausgetrieben und ich ...

von Juli75 05.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kühlschrank

Milch aus dem Kühlschrank

Hallo, mir wurde früher immer gesagt, dass man keine kalte Milch aus dem Kühlschrank trinken darf, da dies zu starken Bauchproblemen führen kann. Ist das richtig? Oder darf ich meinem Sohn (fast 2 Jahre) Milch direkt aus dem Kühlschrank zum Trinken geben? Vielen ...

von Fabiola 02.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kühlschrank

Anzeige

HiPP HiPPiS Quetschbeutel - Tester gesucht!
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.