Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Abendbrei ohne Mittagbrei

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Guten Tag Frau Neumann,

mein Sohn ist 30 Wochen alt und ich stille ihn voll. Etwa mit 5 Monaten habe ich mit Karottenbrei angefangen, den er gerne aß, dann mit Kartoffeln. Nach etwa einem Monat hat er den Brei jedoch verweigert.
Danach habe ich eine Pause eingelegt. Seit ca. zwei Wochen gebe ich ihm nun Apfelmus, das er wieder einigermaßen gut isst.
Nun würde ich gerne den Milch-Haferflockenbrei abends geben, damit er nachts länger satt ist. Denn zur Zeit ist er jede Stunde wach in der Nacht, ob aus Hunger oder anderen Gründen, weiß ich nicht, jedoch bekomme ich ihn meistens nur mit Stillen wieder zum Schlafen.
Ist es in Ordnung und gut verdaulich, wenn ich ohne Gemüsebrei den Milchbrei abends gebe?

Viele Grüße
Alexandra

von Alexandra10 am 08.10.2018, 14:31 Uhr

 

Antwort auf:

Abendbrei ohne Mittagbrei

Hallo Alexandra10
möglicherweise hat dein Baby gerade einen Wachstumsschub und möchte häufiger gestillt werden. Das häufige Anlegen regt wiederum die Milchproduktion an, so dass immer genügend Milch vorhanden ist.
Aber es ist egal, was die Gründe für das nächtliche Erwachen sind. Dein Kind braucht Beikost und du wünschst dir, dass dein Baby nachts weniger häufig aufwacht,
Es ist möglich, dass du deinem Baby abends einen Milch-Haferflockenbrei fütterst. Auch ohne den vorherigen Weg über einen Mittagsbrei.
Wie gut verdaulich der Brei für dein Baby tatsächlich ist, müsstest du herausfinden. Ein Gemüse-Kartoffel-Öl Brei wäre wiederum auch abends möglich.
Ziel ist es doch zunächst ohnehin, dass dein Baby so viel Brei pro (Abend)Mahlzeit isst, dass er satt wird, oder?
Wie wäre es, wenn du den Apfelbrei, den dein Sohn momentan einigermaßen gut isst mit etwas Möhrenmus ergänzst? Jeden Tag ein bisschen mehr. Und für die bessere Sättigung solltest du Öl dazugeben. Wenn dein Baby diese Mischung aus Apfel, Möhre und Öl gut isst, könntest du im Weiteren entweder Kartoffel oder Getreide dazu geben. So gewöhnst du dein Baby an herbere und nicht süß schmeckende Breie. Danach kannst du stillen und erreichst im Prinzip die gleiche Wirkung wie mit einem Milchbrei für die Nacht. Ob klassischer Milchbrei oder ein Gemüse-Kartoffel/Getreide-(Fettbrei) plus stillen - dein Baby kann nur satt werden, wenn er genügend sättigenden Brei isst.
Was ist momentan die größere Herausforderung für dich.
Dass dein Baby nur wenig Brei isst oder dass du den Eindruck hast, der Mittagsbrei schmecke deinem Baby nicht?
Handle so, wie du es für richtig für dein Baby hältst. Dein Baby wird sich anpassen.
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 09.10.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Fragen zum Abendbrei

Liebe Birgit, im letzten Post hast du mir geantwortet, dass ich mit Hirse oder Hafer beim Abendbrei starten kann und als Empfehlung meintest du, dass zeitweise Grieß und Dinkel als glutenhaltiges Getreide mit eingerührt werden sollte. Soweit ich weiß, ist Hafer doch auch ...

von excellence2 01.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Brot/ Abendbrei

Guten Tag, Vorweg: Tochter ist 9 Monate und ich stille noch! Ich hätte bitte 2 Fragen an Sie! 1. Darf ich meiner Tochter (9 Monate) gekauftes Brot(meistens Bio) anbieten? Sie hat es jetzt 2x bekommen und es gefällt ihr sehr mit mir zu frühstücken, allerdings hab ich ...

von Pipilotta33 22.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei schon eher einführen?

Liebe Birigt, wir haben letzten Sonntag, als unser Sohn genau 20 Wochen alt war, mit der Beikost begonnen. Es gab 3-4 halbe Löffelchen mit weißer Karotte, die er mit Begeisterung gefuttert hat. Wir haben die Menge täglich gesteigert. Er hat von Anfang an nichts mit der Zunge ...

von excellence2 13.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei mit Milch?

Hallo! Mein Sohn,7 monate, bekommt bisher seinen Abendbrei mit Wasser, da ich ihn später noch stille. Könnte ich den Brei trotz stillen mit Milch anrühren, oder wird das zuviel? Bzw. hat Milch keinen Vorteil für ihn? Eine weitere Frage hätte ich noch. In welchem Verhältnis ...

von Nadja1980 18.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei

Sehr geehrte Frau Neumann, Mein Sohn ist 6 und 1/2 Monate alt. Ich habe vor 3 Tage mit Abendbrei begonnen. Erstmal habe ich Haferflocken instant mit Wasser vorbereitet, aber das war nicht so lecker. Gestern habe ich Muttermilch verwendet und auch heute Abend. Kuhmilch möchte ...

von Nektarica 03.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei mit Kuhmilch/Wasser (1:1 gemischt) oder mit Pre-Milch?

Hallo, Was ist für den Instant Abendbrei am besten geeignet: Vollmilch/Wasser 1:1 gemischt oder Pre-Milch pur (oder auch gemischt mit Wasser?!) ? Kuhmilch ist ja im Allgemeinen aus dem Grunde für Babys nicht so gut, da es viel Eiweiß enthält, was die Nieren belastet und ...

von ElGeLiTi 25.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei Brotzeit

Hallo, mein 11 Monate alter Sohn bekam abends (18 uhr) bisher einen Milchgetreidebrei mit 100ml Wasser und 100ml Milch. Seit einiger Zeit ergänzen wir den Abendbrei mit einer Scheibe Brot mit Mandelmus oder Frischkäse. Seit einer Woche isst er den Milchbrei nur noch zur ...

von KimSue2412 04.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei

Hallo, ich Versuch den Abendbrei einzuführen.ich halte mich auch an die Herstellung auf der verpackung.nur nehme ich keine Kuhmilch sondern Pre ha.der Brei ist aber immer sehr wässrig.wie bereite ich ihn mit Hirse oder Hafer besser zu,so daß er schön sähmig ist, aber die ...

von Annee 30.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei einführen

Guten Tag! Unsere Tochter (5 Monate + 1 Woche) isst seit einem Monat täglich Mittagsbrei. Wir haben schon verschiedenstes Gemüse sowie Kartoffel- und Fleischbrei eingeführt und auch etwas Obst. Sie hat alles sehr gut vertragen und isst im Moment ca. 150 g pro ...

von Meeresschildkröte 22.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei Ebly?

Guten Tag Darf ich meinem 5 Monate alten Baby Ebly geben? Was soll ich als Abendbrei verwenden? Haben Sie ein Rezept? Mittags gibts Gemüsebrei und Nachmittags ab und zu Apfelmus. Ab wann ist der Abendbrei einzuführen? Besten Dank für Ihre ...

von Kängi 09.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.