Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Abendbrei mit Muttermilch

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallöchen,

bisher hat mir das unangemeldete Mitlesen gereicht, aber nun finde ich einfach keinen ausreichenden Hinweis zu meiner Frage.
Es gab bei unserem Beikoststart ein paar Probleme, da uns eine Krankheit in die Quere kam. Nun haben wir es aber ganz ruhig hinbekommen, dass der kleine Mann eine gute Gemüse-Kartoffel-Mahlzeit wegputzt und beginnen mit dem Gemüse-Kartoffel-Getreide-Brei.
Wenn sich das gut entwickelt hat, haben wir vor den Abendbrei einzuführen und ich würde ihn gern mit Muttermilch machen. Wenn man Kuhmilch nimmt, ist es ja üblich 100ml Milch und 100ml Wasser zu nehmen. Wie macht man das mit Muttermilch? Ist dort die Verdünnung genauso sinnvoll? Ich kann mir nicht vorstellen zwei Mal täglich abzupumpen um eine Menge von 200ml überhaupt zu bekommen. Dass die Konsistenz darunter leidet, habe ich schon gelesen. Probieren möchte ich es aber trotzdem lieber mit meiner Milch.
Wir haben nach anfänglichen Stillproblemen ein tolles Stillverhältnis aufgebaut und ihm Pulvermilch zu geben empfinde ich irgendwie als befremdlich nach all der Zeit.

LG
Fr.Holle

von Fr.Holle am 09.11.2013, 16:32 Uhr

 

Antwort auf:

Abendbrei mit Muttermilch

Hallo Fr.Holle
es gibt zwei bis drei Möglichkeiten, die du wählen kannst.
Variante 1: du bereitest den Abendbrei mit so viel Muttermilch zu, wie du zur Verfügung hast. Um die gewünschte Konsistenz zu erhalten, füllst du mit abgekochtem Wasser so viel Flüssigkeit zu, bis der Brei für dein Baby gut essbar ist. Der Vorteil dieser Methode liegt beim Geschmack. Dein Baby erkennt an Geruch und Geschmack etwas Vertrautes im Brei und das fördert die Akzeptanz. Wenn du nur wenig ml Mumi zugeben konntest, stillst du anschliessend damit der Nährstoffmix gewährleistet ist und der Brei vor allem auch satt macht.
Variante 2: eigentlich wie Variante 1, nur dass du gar keine Mumi zugibst, die Baby-Instant-Getreideflocken stattdessen nur mit Wasser anrührst. Danach ebenfalls stillen.
Variante 3: du gibst statt dem Abendbrei den Nachmittagsbrei, der ohnehin ohne Milch zubereitet wird. Vorteil liegt beim Rezept: es wird mehr Obstmus und Butter/Öl zugegeben.
Grundrezept GOB:
20g Getreideflocken
90-100g Wasser (evtl mehr)
1oog Obstmus (ab 8. Lm nachmittags gerne auch frisch geriebener Apfel, zerdrückte Birne oder gemuste Banane)
5g (1 TL) Butter oder Öl


Auf Säuglingsmilch kannst du als Stillmama im ersten Lj komplett verzichten, wenn du ausreichend viel stillst. Bei der Beikost geht es bei nach Bedarf gestillten Babys auch weniger darum, Stillmahlzeiten zu ersetzen. Es geht viel mehr darum die Stillmahlzeiten zu ergänzen und dem Baby neue Nahrungsmittel zu geben.
Ziel ist es, deinem Baby zusätzlich zum Stillen neue Esseindrücke zu geben. Auch kleine Mengen glutenhaltiger Getreidesorten sollten im Zeitfenster zwischen dem 5. und 7. Lm gegeben werden. Das habe einen protektiven Effekt. Der Körper sei genau dann in der Lage, Toleranzen zu entwickeln.
In der Mumi sind Stoffe, die die Verdaulichkeit der Beikost verbessern und auch die Nährstoffresorption teilweise verbessern.
Es geht auch um das spielerische Entdecken der verschiedenen sensorischen Eigenschaften von Lebensmitteln. Als Stillmama kannst du die Beikost ganz gelassen angehen. Beikost kannst du wörtlich nehmen und zusätzlich zum Stillen mit deinem Baby das Abenteuer Beikost spielerisch beginnen.
Bei der Beikost (von gestillten Babys) geht es nicht nur darum Brei zu geben, um Nährstoffe und Kalorien zuzuführen, sondern es geht viel mehr auch darum, neue Geschmackseindrücke, Esstechniken, Rituale, Konsistenzen und Nahrung i.A. kennen zu lernen, damit sich der Organismus langsam umstellen und umgewöhnen kann.
Als dann
Grüße
B. Neumann

von Birgit Neumann am 11.11.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

selbstgekochter Mittagsbrei und Abendbrei mit Muttermilch

Liebe Birgit, ich muss dir mal wieder ein paar Fragen stellen. Meine Kleine (ca. 6 1/2 Monate) bekommt zurzeit mittags einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei (Kürbis 100 g, Kartoffel 50 g, Rindfleisch ca. 20-25 g, etwas Öl und Apfeldirektsaft). Bis auf das Fleisch koche ich ...

von Mama-2013 29.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Muttermilch, Abendbrei

Abendbrei mit Muttermilch

Guten Tag Frau Neumann, da ich als nächstes den Abendbrei bei meinem Kleinen (5 Monate) einführen möchte hier folgende Frage(n)... ich habe ca. 30 Liter Muttermilch eingefroren und möchte die nun gerne zum anrühren des Getreidebreis verwenden. In den Rezepten, die ich bis ...

von Bienchenmaja 03.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Muttermilch, Abendbrei

Abendbrei-

Hallo , meine Tochter ist am 19. 4..2013 geboren. Mittags bekommt sie einen Gemüse- Fleisch Brei. Jetzt wollte ich den Abendbrei einführen. Habe mit Hirse (glutenfrei) mit Folgemilch und Apfel angefangen, Versuche es schon einige Tage, aber der scheint ihr nicht zu ...

von kind_a 30.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Kann ich anfangs immer den gleichen Abendbrei geben?

Hallo liebes Team, meine Kleine bekommt seit ein paar Tagen abends einen Apfel-Reisflockenbrei (selbst gemacht). Leider findet man sehr wenige Rezepte für Abendbreie. Kann ich meiner Tochter erst einmal jeden Abend den gleichen Brei geben und wann sollte ich Abwechslung ...

von Connyhops@web.de 23.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Milchfreier Abendbrei und Stillen

Hallo Frau Neumann, ich habe bei meinen Zwillingen ( geboren am 22.12.2012, 33+1 SSW) vor zwei Wochen mit dem Mittagsbrei angefangen und möchte in ca. 2 Wochen mit dem Abendbrei starten. Nun meine Frage: ist es sinnvoll den Brei ohne Milch zuzubereiten und davor/ danach zu ...

von Maria2 29.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Meine Tochter (8,5 Monate) trinkt nichts ausser Muttermilch/Pre Nahrung

Meine Tochter ist nun 8,5 Monate alt und trinkt nur Muttermilch und wenn sie beim stillen schon fast eingeschlafen kann ich ihr manchmal eine Flasche mit Pre Nahrung 'unterjubeln' von der sie dann 100-150 ml trinkt. Ich möchte unbedingt abstillen und produziere auch nicht mehr ...

von AstridLee 13.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Muttermilch

Abendbrei

Hallo, meine Tochter ißt seit 2,5wochen mittags Brei. Wir sind bei ca 120g Gemüse Kartoffel! Mit dem Abendbrei will ich noch warten, mache mir aber schon Gedanken,.. Welches Getreide soll ich nehmen,... Es gibt ja Instant u diese schmelzflocken,... Und im reformhaus gibts ...

von foolish 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

ohne Stillen nicht schlafen trotz Abendbrei

Hallo meine Tochter ist 8 Monate alt. ich habe mit 6 Monaten mit der Beikost angefangen. Nach einigen anfänglichen Problemen klappte es mittlerweile ganz gut. Morgens stille ich sie noch und Mittags bekommt sie ca.190 g GKF-Brei. NAchmittags stille ich meist einmal (selten ...

von noraline 10.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei

Hallo! meine Tochter mag die Reisflocken und Instandbreie nicht gern essen. Nun bekam ich den Tipp einen Abendbrei mit den Kölln Schmelzflocken herzustellen. Nun steht aber auf der Packung, dass man ein Vollmilch-Wasser-Gemisch verwenden soll. Ich selbst habe eine ...

von The-Sun 26.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei milchfrei ? bei Neurodermitis

Hallo, mein Kleiner ist jetzt 8 Monate alt und hat Neurodermitis. Er isst mittag einen Gemüse-Fleisch-Brei (Kürbis/Kartoffel, Pastinake mit Kohlrabi und Rindfleisch ca. 200 gr.) und nachmittags eine Getreide-Obst-Brei (Banane/Birne mit Hirse und Wasser ca. 180 gr.) Ansonsten ...

von Schneck78 31.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.