Dr. med. Angela Freundorfer

Zahnungsbeschwerden

Antwort von Dr. med. Angela Freundorfer

Frage:

Liebe Frau Dr. Freundorfer
Eine Bekannte von mir hat ein 4 Monate altes Kind, das durchschläft und auch sonst eher pflegeleicht ist. Nun machen einige Mütter meiner Bekannten Angst, dass die Probleme dann schon noch kommen werden, spätestens mit dem Zahnen. Da sie ab August wieder arbeiten gehen muss, beschäftigt sie das nun sehr.
Bei Ihren Antworten habe ich nun stets gelesen, dass Zahnen selber gar keine Beschwerden mache, und bei meinen vier Kindern habe ich grösstenteils dieselbe Erfahrung gemacht.
Meine Bitte an Sie: Könnten Sie für meine Bekannte kurz aufschreiben, wie das nun genau ist mit dem Zahnen und den Beschwerden? Ich werde es ihr dann ausdrucken.
Ganz herzlichen Dank im Voraus, und danke auch für dieses Beratungsforum!
Gruss Regula

von Regula am 18.07.2000, 01:52 Uhr

 

Antwort auf:

Zahnungsbeschwerden

Liebe Regula,

in der Regel verursacht der Zahndurchbruch keine Beschwerden.
Sabbern ( Kinder produzieren wesentlich mehr Speichel wie Erwachsene) oder ständiges Herumbeißen auf Gegenständen ist ganz normal.

von 0 am 19.07.2000

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.