Dr. med. Angela Freundorfer

Fluorzugabe

Antwort von Dr. med. Angela Freundorfer

Frage:

Meine Tochter ist jetzt 19 Wochen alt. Sie hat noch keine Zähne bekommen. Das einzige, was sie regelmäßig bekommt, sind Vitamin D3-Tropfen. Ab wann sollte man Fluor und in welcher Fomr dem Kind zukommen lassen und auch unter welchen Umständen (ist es immer dringend notwendig ?) ?

Danke für eine Auskunft, Irina.

von Irina am 17.09.2002, 14:21 Uhr

 

Antwort auf:

Fluorzugabe

Liebe Irina,
Ihr Kind braucht zunächst kein Fluorid einzunehmen. Wenn die ersten Zähne durchbrechen, genügt es, fluoridhaltige Kinderzahnpasta zum putzen zu verwenden, dies ist die effektivste Form, die Zähne durch Fluorid zu schützen.

von 0 am 24.09.2002

Antwort auf:

Fluorzugabe

Hallöchen, ich schließe mich der Frage an.
Mein Sohn ist jetzt fünf Monate alt.Im Krankenhaus, nach der Entbindung, bekam er die D-Floretten.
Als ich diese von meinem KA nachforderte sagte mir dieser, dass Fluorid noch nicht notwendig ist.
Also, ich interessiere mich auch dringend für eine Antwort.
Liebe Grüße, Marion

von Marion S. am 21.09.2002

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.