Dr. med. Angela Freundorfer

dunkler Zahnbelag

Antwort von Dr. med. Angela Freundorfer

Frage:

Hallo

Meine jüngste Tochter (2) nuckelt an ihrem Daumen von daher hat sie eine leichte Schiefstellung der Zähne. Nun ist mir aufgefallen das ein Zahn schwer geputzt werden kann und dieser einen dunkelen Belag hat. Der Zahnarzt sagte die Zähne bei beiden wären in Ordnung und ich solle mir keine Sorgen machen.
Eine befreundete Zahnarzthelferin sagte Kaugummi, Zahnseide und mit Antibakteriellen Spülungen mehrmals täglich spülen.
Ein Belag ist doch immer von Bakterien befallen oder??Wenn es erst mal Karies ist ärgere ich mich bestimmt furchtbar was meinen sie ist das beste??
LG Michaela

von Michaela mit Ricarda und Darleen am 13.08.2001, 17:30 Uhr

 

Antwort auf:

dunkler Zahnbelag

Liebe Michaela,

ein Ferndiagnose ist schwierig.
Bei den " Belägen " kann es sich um Karies oder, was wahrscheinlicher ist, um Stoffwechselablagerungen bestimmter Bakterien handeln. Diese sind schwarz und und kaum zu entfernen, der Zahn selbst ist ganz hart. Wenden Sie sich noch einmal an Ihren Zahnarzt und fragen Sie ihn , ob es sich um derartige Stoffwechselablagerungen handelt. Diese verursachen keine Karies und verschwinden mit zunehmenden Alter, in der Regel leider erst vollständig in der Pubertät.

von 0 am 17.08.2001

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.