Schwanger werden mit nur einem Eileiter??

Dr. med. Birgit Müller Frage an Dr. med. Birgit Müller Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frage: Schwanger werden mit nur einem Eileiter??

Sehr geehte Frau Dr. Müller! Ich bin gerade 32 Jahre geworden. Ende April 2002 habe ich die Pille abgesetzt und wurde sofort schwanger. Leider hatte ich allerdings eine Eileiterschwangerschaft und mir musste dabei der linke Eileiter entfernt werden. Bei der Bauchspiegelung wurde mein rechter Eileiter auch untersucht und zum Glück ist dieser vollständig in Ordnung. Nach einer von den Ärzten empfohlenen Pause versuchen wir nun wieder (im 3. Zyklus) schwanger zu werden. Ich habe "Horrorgeschichten" gehört, dass es mit nur mehr einem Eileiter jahrelang dauern kann, bis wieder eine Schwangerschaft eintritt (wenn überhaupt). Meine Zyklusdauer hat sich mittlerweile wieder eingependelt (auf 28 Tage), nach der OP war alles anfangs etwas unregelmässig. Wie lange kann es ca. dauern, bis eine Schwangerschaft eintritt?? Muss ich nun mit einer längeren Zeit (vielleicht Jahren) rechnen oder kann ich mit etwas Glück auch wie eine Frau mit beiden Eileitern schon bald wieder schwanger werden?

Mitglied inaktiv - 16.01.2003, 12:16



Antwort auf:

Schwanger werden mit nur einem Eileiter??

Hallo Garda, kann sein, daß der Eisprung überwiegend auf einer Seite auftritt. Die Wahrscheinlichkeit auf eine SS ist zwar höher, wenn der ES auf der "richtigen" Seite stattfindet, es ist aber tatsächlich möglich, daß der Eileiter sich zum Eierstock der anderen Seite hinbewegt und eine SS eintreten kann. Am besten, Sie lassen mit US prüfen, wo der ES ist. Falls in den nächsten Monaten keine SS eintritt, empfehle ich die Vorstellung in einem KIWU-Zentrum, um evtl. eine IVF durchführen zu lassen. Liebe Grüße! Dr. B. Müller

von Dr. Birgit Müller am 17.01.2003


Antwort auf:

Schwanger werden mit nur einem Eileiter??

Seit der ES im Juli habe ich ab ein, zwei Tage vor dem Eisprung bis zur Menstruation fast durchgehend ein Ziehen am (verbliebenen) rechten Eileiter. Mit Ausnahme vom letzten Monat - da war alles irgendwie "anders". Kann es sein, dass ich bis jetzt (September bis November) immer rechts einen Eisprung hatte und letztes Monat links oder umgekehrt?? Ist es möglich, dass ich trotz Eisprung links schwanger werden kann - mein FA hat mir erzählt, dass es beispielsweise Frauen gibt, die mit nur mehr einem Eierstock und einem Eileiter auf der jeweils anderen Seite trotzdem schwanger wurden???!!! Vielen Dank im voraus für Ihre Beantwortung.

Mitglied inaktiv - 16.01.2003, 13:09


Antwort auf:

Schwanger werden mit nur einem Eileiter??

Seit der ES im Juli habe ich ab ein, zwei Tage vor dem Eisprung bis zur Menstruation fast durchgehend ein Ziehen am (verbliebenen) rechten Eileiter. Mit Ausnahme vom letzten Monat - da war alles irgendwie "anders". Kann es sein, dass ich bis jetzt (September bis November) immer rechts einen Eisprung hatte und letztes Monat links oder umgekehrt?? Ist es möglich, dass ich trotz Eisprung links schwanger werden kann - mein FA hat mir erzählt, dass es beispielsweise Frauen gibt, die mit nur mehr einem Eierstock und einem Eileiter auf der jeweils anderen Seite trotzdem schwanger wurden???!!! Vielen Dank im voraus für Ihre Beantwortung.

Mitglied inaktiv - 16.01.2003, 13:09


Antwort auf:

Schwanger werden mit nur einem Eileiter??

Hallo, meine Arbeitskolledin hatte Kinderwunsch mit 40. Sie versuchten es 2 Jahre lang und nichts tat sich. Sie hat sich dann untersuchen lassen und der Arzt stellte fest, dass beide Eilleiter zu waren. Sie mußte ins Krankenhaus und dort hat man sie, wie sie mir sagte "durchgeblasen". Es war zwar schmerzhaft, aber sie bekamen einen Eilleiter frei. Dann sagten die Ärzte, dass sie nun halt versuchen muß, durch nur einen Eilleiter schwanger zu werden. Das müsse aber innerhalb einer gewissen Zeit geschehen, weil der eine Eilleiter den sei frei bekommen haben, wieder zu gehen würde und dann wäre es nicht mehr möglich (in ihrem Fall) diese OP zu wiederholen und dann wäre es mit Kinderwunsch vorbei. Siehe da 3 Monate später präsentierte sie mir stolz ihr erstes Ultraschall bild. Und sie hatte auch noch doppeltes Glück. Sie war mit Zwillingen schwanger. Heute sind die beiden 2 Jahre alt und sie ist rund um glücklich. Auch die Schwangerschaft verlief reibungslos und sie trug die Kinder bis zur 38 Woche voll aus. Dann wurden sie mit Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Wenn Du noch etwas wissen möchtest, dann kannst Du mir ruhig mailen. Ich frage meine Kollegin dann. Liebe Grüße und viel Glück Nadine

Mitglied inaktiv - 16.01.2003, 20:51


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Mit einem Eileiter schwanger werden

Hallo, Ich bin 27 Jahre alt. Wurde im Nov 2018 spontan schwanger und im 11 woche hatte ich leider eine Abort mit Ausschabung. Danach haben wir weiter versucht und es klappte wieder im Mai 2020, die aber eine Eileiterschwangerschaft war, wo ich dann not operiert wurde mit Entfernung meinen rechten Eileiters. Seit dem versuchen wir weiter, mit Hil...


Schwanger werden mit nur einem Eileiter

Hallo,2015 hatte ich leider eine ELSS u mir musste der re. Eileiter entfernt werden. Die Durchgängigkeit des anderen Eileiters wurde untersucht, alles gut, keine Endometriose o.ä. 2 Monate nach der Eileiterentfernung wurde ich erneut spontan schwanger u wir haben ein gesundes, tolles Kind. Seit 1 Jahr versuchen wir, leider bislang erfolglos, ern...


Schwanger werden mit einem Eileiter

Sehr geehrte Frau Dr. Eibner, Hatte im Okt. 2014 eine BS bei der ein Eileiter entfernt wurde-war mit Flüssigkeit gefüllt-Ursache wurde leider nicht gefunden trotz unzähliger Untersuchungen-Verdacht auf Endo-wurde nicht bestätigt-zweite Eileiter durchgängig. Haben ab Dez. Mit dem basteln begonnen-März 15 nochmal alle Hormone-Blutwerte untersucht-(5...


Schwanger werden mit nur einem Eileiter

Guten Tag Im Dezember hatte ich eine Eileiterschwangerschaft wodurch mein linker Eileiter leider entfernt werden musste. Die Ärztin im Spital meinte, dass es aber möglich wäre, dass mein rechter Eileiter nun auch ein Ei auf der linken Seite abholt. Mein Frauenarzt hingegen meinte dies sei unmöglich und ich könne nur schwanger werden, wenn ich au...


Schwanger werden mit nur 1 Eileiter

Lieber Dr. Happel, Vor fast 12 monaten hatte ich (33Jahre) eine EUG links bei der der Eileiter entfernt wurde. Seit 3 Monaten findet nun ein Zyklusmonitoring via US statt. Leider ist der Eisprung immer links.(1 Zyklus mit Clomifen). Was würden Sie in so einer Situation raten-bzw. wie sehen Sie die Chancen für eine Eisprung rechts? Inzwischen bin ...


Mrt unterbauch schwanger?

Guten tag,  ich hatte einen mrt vom Unterbauch, an dem tag wo die Einnistung sein sollte. jetzt steht im Befund: "in der Zervix findet sich dorsal eine kleine Zyste mit 4mm Durchmesser." Was könnte das sein? Könnte das die befruchtete Eizelle sein oder sind 4mm viel zu groß?  danke schonmal für die Antwort.    lg.