Schleimpfropf nach Eisprung?

Dr. med. Robert Emig Frage an Dr. med. Robert Emig Frauenarzt

Frage: Schleimpfropf nach Eisprung?

Guten Tag Herr Dr. Emig, mein Partner und ich versuchen eine ganze Weile schon Schwanger zu werden. Ich beobachte meinen Zyklus jetzt schon mindestens ein halbes Jahr mit Basaltemperatur, Zervixschleimbeobachtung und Ovulationstests. Ich stelle ich immer wieder im Zyklus fest, dass mein Eisprung erfolgen soll und wird nachher auch per Basaltemperatur und Zervixschleimbeobachtung gut bestätigt. Jetzt merke ich aber oft, dass am Eisprungtag oder ein bis zwei Tage danach ein dicker Schleimklumpen (fadenziehend, gummiartig) der viel mehr als der normale Zervixschleim ist, bei mir abgeht. Ich lese oft, dass es sich dabei um den Schleimpfropf handeln kann, der vor dem Eisprung abgehen soll. Dieser verhindert woher das eindringen von Bakterien und Spermien in die Gebärmutter.  Nun habe ich das Gefühl, dass bei mir der Schleimpfropf zu spät also mit Eisprung oder später abgeht. Kann das passieren? Und kann man damit überhaupt schwanger werden? Haben die Spermien dann vorher überhaupt Chance in die Gebärmutter zu gelangen? Oder kann es auch sein, dass man nach dem Eisprung einfach nochmal so einen Klumpen an Zervixschleim verliert, dass der Rest quasi alles auf einmal raus geht und es sich nicht umbedingt um den Schleimpfropf handeln muss? Ich bemerke immer kurz darauf teilweise noch am selben Tag oder einen danach wenn der Schleimpfopf abgegangen ist, dass dann der Zervixschleim wieder klebrig und klumprig wird. Danach die Tage bleibt es dann so und geht dann ganz weg. Das heißt doch dass der Eisprung vorbei ist?!  Ich mach mir Sorgen, dass es daher nicht klappt weil die Spermien gar keine Chance haben in die Gebärmutter zu gelangen. Leider lese ich in den ganzen Foren nur von dem Schleimpfropf VOR Eisprung. Für Ihre Antwort bin ich sehr dankbar. Liebe Grüße 

von Michi14 am 22.09.2022, 13:10



Antwort auf:

Schleimpfropf nach Eisprung?

Hallo, das hört sich alles SEHR normal an bei Ihnen. Falls Sie schon > 12 Monate versuchen schwanger zu werden sollten Sie sich in einem KiWu-Zentrum vorstellen, damit weitere Untersuchungen gemacht werden können. Gruß

von Dr. Robert Emig am 30.09.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Zervixschleim bei Eisprung

Sehr geehrter Herr Dr. Gagsteiger, Mich beunruhigt mein Zervixschleim und wende mich an Sie. Ich habe laut Temperaturmessung jeden Monat einen Eisprung. Mein Zervixschleim ist nie so, das ich ihn in der Unterhose finde. Am Muttermund abgenommen ist er auch nie spinnbar an den Tagen vor ES oder am Tag des ES. Einzig merke ich festen,zähen "Glibb...


Blutung 10 Tage nach Eisprung

Sehr geehrter Experte, Ich bin 38 und wir wünschen uns ein zweites Kind, deshalb habe ich im Juni die Pille abgesetzt und seither „basteln“ wir an unserem Wunsch.  In den vergangenen zwei Monaten hatte ich meinen Eisprung laut Ovulationstest am 19/20 Tag. Meine Periode setzte dann aber leider immer schon am 30 Tag ein. Ist das nicht deutlich z...


Amoxicillin/Clavulansäure AAA-Pharma 875/125 mg und Eisprung

Hallo Frau Prof. Dr. Barbara Sonntag, ich nehme seit gestern (Donnerstag, 15.09.22) Amoxicillin/Clavulansäure 875mg/125mg (AAA-pharma). Ich habe aktuell meine Periode, bin im 4. Zyklustag und wollte ab diesem Zyklus versuchen, schwanger zu werden (also es wird angefangen, den Kinderwunsch ab jetzt zu erfüllen). Beeinflusst dieses Medikament den...


Schmierblutung während Eisprung Nach zwei FG

Sehr geehrte Frau Doktor, ich hatte im Juni und August einen natürlichen Abgang in der 7. und 10. Woche. Ich war bei der Nachsorge und die Gebärmutter war leer. Man konnte vielleicht einen Mini schwarzen Punkt erkennen. Die Ärztin meinte aber es besteht kein Handlungsbedarf. Nun ist wieder Eisprung - Zeit und ich habe einen rosa Ausfluss / Sch...


Nach Eisprung keine Periode - nicht schwanger

Hallo, meine Frauenärztin hatte vor 18 Tagen im Ultraschall gesehen, dass ich vor 3-4 Tagen einen Eisprung gehabt haben muss. Nun habe ich seitdem aber keinerlei Blutung bekommen! Da ich vor dem Arzttermin gar keinen Geschlechtsverkehr hatte, kann ich definitiv nicht schwanger sein. Ich habe aber nach dem Termin ungeschützt Sex gehabt, da es ja na...


Röntgen und Schmerzmittel 2 Tage nach Eisprung

Wir versuchen schon seit 3 Jahren ein Baby zu bekommen.  Jetzt habe ich den 3. Zyklus mit Clomifen. Ausgelöst wurde mit Ovitrelle.  Der Eisprung ist nun 2 Tage her. Heute habe ich mir leider den Fuß gebrochen.  Der notarzt kam und hat mir Schmerzmittel und Vomex über einen Zugang gespritzt. Außerdem wurde ich geröntgt.  Ich habe jetzt riesengroße ...


Eisprung nach Ovitrelle

Guten Morgen.  Ich hatte am Mittwoch, 7.9. im Ultraschall zwei Follikel mit je 13 und 14mm. Samstag,10.9. sollte ich um 12 Uhr mit Ovitrelle auslösen.  Heute, 13.9. soll ich mit Utrogest beginnen (3x tägl.).  Ich messe meine aufwachTemperatur und kann normalerweise drei Tage nach der Spritze zuverlässig eine Hochlage erkennen, so dass ich s...


Wie lange Eisprung blocken „ohne Qualitätsverlust“

Hallo Herr Dr. Moltrecht, Ich bin gerade etwas verunsichert. Seit ZT2 spritze ich abends 23h Puregon. Ich war am ZT7 zum ersten Ultraschall. 12 Eizellen bereits 8-10mm - und es gab ganz viele kleinere. Man sagte mir ich müsste am Freitag ZT11 nachmittags wiederkommen zum Ultraschall und vermutlich am Samstag 12ZT mit Ovitrelle auslösen für die P...


Eisprung/Periode/...?

Guten Tag Prof. Van der Ven! Mein zweiter Sohn, der per KS geboren ist, ist vor wenigen Tagen ein Jahr geworden. Ich stille und bekam die Periode bisher nicht. Habe aber seit etwa zwei Wochen immer wieder ein Ziehen im Unterleib wie damals als ich die Periode immer bekam. Zusätzlich habe ich seit ca 3 Tagen auf einen bestimmten Punkt, etwa 5cm obe...


Kein Eisprung nach Ausschabung vor 11 Wochen

Guten Tag Herr Dr. Emig! Für meine Frage bzw einen Ratschlag von Ihnen, muss ich leider etwas ausholen. In der 12. SSW stellte mein Gyn einen Missed Abort fest. Bei 13+1 erfolgte die Ausschabung am 17.06.2022. Blutung + anschließende Schmierblutung hielten insgesamt 2 Wochen. HCG wurde beim Gyn nur durch Schwangerschaftstest kontrolliert. Di...